123d einmotten

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von rockwilda, 20.08.2010.

  1. #1 rockwilda, 20.08.2010
    rockwilda

    rockwilda 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Hallo zusammen,

    ich muss 3 Monate mein Autole stehen lassen und weil die Versicherung so hoch ist, hab ich mir überlegt in abzumelden und einzumotten. Kann man bei 3 Monaten überhaupt von einmotten sprechen? :roll:

    Egal, ich möchte wissen, ob ich das Ding einfach 3 Monate stehen lassen könnt ohne das nachher was am Auto ist oder ob ich spezielle Vorbereitungen treffen muss - kenn mich da nicht aus, da ich noch nie ein Auto eingemottet hab.

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.970
    Zustimmungen:
    23
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Naja ideal wäre es alle Flüssigkeiten abzulassen, den Wagen aufzubocken um Reifenstandschäden zu umgehen und Batterie abzuklemmen, damit er nach der Pause wieder anspringt.

    Aber bei 3 Monaten dürfte eigentlich rein gar nichts passieren...
     
  4. #3 rockwilda, 20.08.2010
    rockwilda

    rockwilda 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Okay, danke. Vielleicht kann ich mit der Versicherung ausmachen, dass ich evtl. mal ein Kurzzeitkennzeichen bekomm damit der wenigstens einmal 20-30 min gefahren wird.
     
  5. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.970
    Zustimmungen:
    23
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Ach unnötig... lass ihn einfach stehen.. die meisten Autohändler lassen ihre unverkäuflichen Autos auch nicht alle paar Wochen bewegen.

    Ich sehe keinen großen Nachteil ihn einfach stehen zu lassen.

    Für dein Gewissen - klemm einfach nur die Batterie ab.
     
  6. #5 BMW CHRIS, 20.08.2010
    BMW CHRIS

    BMW CHRIS 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    ich würde die batterie abklemmen und den reifendruck erhöhern auf 3 bar, dass reicht.
     
  7. #6 rockwilda, 20.08.2010
    rockwilda

    rockwilda 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Super, dank' euch!
     
  8. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Hab meinen 118i damals 6 Monate stehen lassen und nur den Luftdruck erhöht. Hat danach genauso funktioniert wie vorher. Gar kein Problem.
     
  9. #8 Eifeldiesel, 21.08.2010
    Eifeldiesel

    Eifeldiesel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    Reifendruck hoch reicht - 3Monate ist doch nix
     
  10. #9 misteran, 21.08.2010
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Da stehen manche Karren beim Händler länger rum ... sollte kein Problem sein.
     
  11. schaki

    schaki 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Nico
    Moin,

    ich hab mir im Mai das Sprunkgelenk gebrochen gehabt und habe meinen Kleinen 9 Wochen einfach so
    in der Garage gelassen. Es tat mir zwar in der Seele weh ihn da einfach so stehen zu lassen, aber es ging
    nicht anders. Als ich ihn dann das erste Mal wieder angelassen habe ist er sofort angesprungen - so, als
    hätte ich ihn nur einen Tag stehen gelassen. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich den Reifendruck erhöht
    hätte, wenn ich nicht noch die harten Winter RFTs draufgehabt hätte. :wink:

    Also, mach dir keine Sorgen - der kann das ab!

    Gruß Nico
     
  12. #11 rockwilda, 26.08.2010
    rockwilda

    rockwilda 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Dank' euch, mach mir jetzt keine Sorgen mehr :P
     
  13. #12 schorsche, 26.08.2010
    schorsche

    schorsche 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wasserburg/Inn
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2009
    Hi,
    wurde am Knie operiert und der Wagen stand 6 Wochen im Freien.
    Funtioniert hatte alles tadellos, bis auf die Bremsscheiben, die waren hinüber.
    Habe sie dann noch abgedreht, aber die Stellen an denen die Beläge waren
    gingen nicht raus.

    Jetzt ist es wieder so weit, das zweite Knie ist auch
    fällig. Da lasse ich alle 14 Tage meinen Bruder
    mal damit fahren.
    Er hat Spass daran, und die Karre bleibt auch fit.

    Viele Grüße

    P.S: Leider habe ich keine Garage!:cry:
     
  14. QP-Fan

    QP-Fan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé

    Das kann doch auch nicht sein. Die gebrauchten der :icon_smile: stehen doch auch auf Freifläche!
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 schorsche, 26.08.2010
    schorsche

    schorsche 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wasserburg/Inn
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2009
    Hi,

    also ob das bei mir etwas besonderes war oder nicht kann ich nicht sagen.
    Hatte die Scheiben nach dem überdrehen einem
    befreundeten Fachmann gegeben.

    Das Ganze nannte sich "interkristaline Korrosion" oder
    so ähnlich.

    Da selbst nach abdrehen von ca. 1mm Material noch der
    Die Form des Bremsbelages zu erkennen war.

    Der Rest der der Scheibe wurde matt, und die Fläche unter dem
    Belag blieb glänzend.

    War auch nur an der Vorderachse.

    Viele Grüße
     
  17. schaki

    schaki 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Nico
    Wow...sowas habe ich ja noch nie gehört. :-k
    Finde ich aber interessant - mir ist zwar schon aufgefallen, dass mein 1er
    ziemlich schnell Flugrost (paar Stunden im Regen) ansetzt, dass es aber so
    extrem sein "kann" hätte ich nicht gedacht.

    Viele Grüße
    Nico
     
Thema:

123d einmotten

Die Seite wird geladen...

123d einmotten - Ähnliche Themen

  1. 123d Turbolader ausbauen

    123d Turbolader ausbauen: Hallo zusammen, leider schliesst mein Wastegate-Ventil nicht mehr zu 100% was ein verzögertes Anprechverhalten sowie manchmal ruckeln mit sich...
  2. 123d, 125d

    123d, 125d: Hey, bin auf der Suche nach einem vernünftigen 1er. Konkret geht es um den 123d und den 125d. Beim 123d bevorzugt das Coupé. Unter 80.000km...
  3. [E8x] 330D Bremsanlage VA 330mm / Bremssättel wie 123D, 130i,

    330D Bremsanlage VA 330mm / Bremssättel wie 123D, 130i,: Verkaufe eine Bremsanlage von einem 325D VA 330mm Bremssättel Verbaut ca 175000km, funktioniert einwandfrei Sind die gleichen Sättel wie vom...
  4. [E87] 123d neues Fahrwerk

    123d neues Fahrwerk: Hallo, Ich besitze ein 123d e87 und hätte ein paar fragen. Ich würde gerne mein Fahrwerk austauschen da ich finde, dass er zu hoch ist. Welches...
  5. Performance Ladeluftkühler für 123d

    Performance Ladeluftkühler für 123d: Wie oben geschrieben suche ich einen Performance Ladeluftkühler. Wer einen hat bitte anbieten. MfG.