123 d keine Kulanz für MOtorschaden nach 94.500 KM

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Markus Wollscheid, 27.08.2013.

  1. #1 Markus Wollscheid, 27.08.2013
    Markus Wollscheid

    Markus Wollscheid 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen 123 d mit 94.500 KM nach Kühlwasserverlusten in die Werkstatt gefahren. Diagnose Haarriß im MOtorblock pp. Trotz regelmäßigen Inspektionen keine Kulanz von BMW. Dies war mein zweiter BMW, mein erster und letzter.
    Ein solcher Schaden eines so guten und teuren Herstellers, einfach unmöglich.
    MW
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CSchnuffi5, 27.08.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    Inspektionen bei BMW oder wo anders?
     
  4. #3 Maulwurfn, 27.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    Was denn nun? :eusa_shhh:

    Ärgerliche Sache! Wie lautet die Begründung der AG?
    Wann wurde dein Fahrzeug produziert? Knapp 100.000 km sind natürlich schon einiges.
     
  5. Foerg

    Foerg 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Geseke
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2012
    Vorname:
    Sebastian
    Spritmonitor:
    Kulanz ist ein Freiwilliger Service.

    Viele verwechseln das wohl immer mit der Garantie. Und rechnen damit das bei einem 6 Jahre altem Auto alles kostenfrei übernommen wird.

    Trotzdem würde ich hartneckig bleiben und selbst mit münchen telefonieren. Vllt hilfts und die tragen ein teil der Kosten.
     
  6. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    20.960
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    und was soll das unter :

    Rund ums 1erForum - Anregungen / Kritik / Probleme / Support Hier geht es ausschließlich ums 1erForum.:aufgeregt:
     
  7. #6 macerna, 27.08.2013
    macerna

    macerna 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    25
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Ich lese immer wieder, dass 100000 km viel sein sollen! Gerade für einen Diesel ist das doch nicht viel?!

    Kulanz und Garantie darf man natürlich nicht verwechseln. BMW ist ja recht kulant! Nur gibt es in deren Regalen einige Motortypen, die man nicht zu oft benutzen sollte, da sie nicht der Qualität entsprechen, die sich ein Normalo so vorstellt. :D

    Ich fände es spitze, wenn BMW qualitativ bessere Triebwerke bauen würde!! Dann müssten sie auch nicht mehr so kulant sein und würden vielleicht auch noch Kohle sparen.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass doch noch was übernommen wird!!


    Sent from my iPhone using Tapatalk - now Free
     
  8. #7 Maulwurfn, 27.08.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    Das war auf Kulanzregelungen der AG bezogen, nicht auf den Motor an sich!
     
  9. #8 macerna, 27.08.2013
    macerna

    macerna 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    25
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Achso!! :) Hätte ich mir ja auch denken können!!:)


    Sent from my iPhone using Tapatalk - now Free
     
  10. #9 misteran, 27.08.2013
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Welches BJ ist der Wagen?
     
  11. #10 Motorsound-Genießer, 28.08.2013
    Motorsound-Genießer

    Motorsound-Genießer The One and Only

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    3.664
    Zustimmungen:
    373
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Georg
    Spritmonitor:
    Leute, ich bitte Euch - was sind schon 100tkm? :?

    Mein alter Polo 6N1 hat Zeit seines Lebens bei mir zwar immer gute Pflege erhalten - und das waren über 12 Jahre - aber nie auch nur eine Inspektion gesehen, ich habe den Wagen dann mit 15 Jahren auf'm Buckel verkauft für 12,5% vom NP, was mMn noch noch wirklich gutes Geld ist... Der Wagen sprang nach 15 Jahren immer noch wie 'ne 1 an, lief astrein, und den habe ich auf der AB wenn der Verkehr es zuließ immer Tacho 155-160 gefahren (Wagen lief 175 max) - also stets ca. 90% der möglichen V-max - und an der Maschine war bis Km-Stand 233tkm beim Verkauf nicht das geringste... Der hat regelmäßig alle 15tkm frisches Öl gekriegt, zwei Mal einen neuen Zahnriemen, und das war's. Der würde noch locker weitere 100tkm machen! Na ja, war aber zugegebenermaßen die gute alte Maschine aus dem Golf II mit 1.6 Hubraum und 75PS.

    Ich habe aber vor dem Kauf auch nach einer möglichst standfesten Motorisierung gesucht, zugegeben. Also IMHO wenn ein Motor - und dazu noch ein Diesel (!) - nicht mal 100tkm schafft, das ist :haue: einfach 'ne absolute Blamage. Und das nennt sich heutzutage Premiumhersteller? Also Mitte der 90er da wußte VW noch nicht einmal, wie man das buchstabiert - und der Wagen lief und lief und lief, das war einfach nur gute deutsche Wertarbeit \:D/

    Da kann man doch zumindest dasselbe Niveau um so eher von einem BMW erwarten? Oder etwa nicht?
     
  12. #11 Gast009, 28.08.2013
    Gast009

    Gast009 Guest

    Ganz im Ernst wenn ein so teurer Wagen mit nem Dieselmotor nach 100.000 km einen Motorschaden hat dann kannste die Kiste doch echt in die Tonne treten. Ich bin mal in nem tunesischen Taxi mitgefahren als kleines Beispiel. mercedes e 300 turbodiesel kombi.. Wir saßen zwar alle aufm Bodenblech weil Sitze konnte man das ganze nicht mehr nennen aber der Wagen ist gefahren und das ganze auch noch astrein obwohl der 940.000km auf der Uhr hatte. (Ich glaube sogar das die im Notfall auch Olivenöl dem Motorenöl gleichsetzen) Angeblich war sogar der Erste Motor noch drinnen. Meiner Meinung nach ist ein solcher Fall so beschämend für BMW, dass gerade deshalb Kulanz gewährt werden sollte.
     
  13. Düd

    Düd 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.10.2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Preetz
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2007
    Also

    Es gibt immer wieder Ausfälle, aber das is ja nicht bei jedem Motor so!!!!!
    Auch der Diesel hat Probleme mit der Steuerkette, ABER das ist vlt 1 von tausenden ;)

    BMW baut zur zeit sogar die besten Motoren :D

    VW baut wieder Motoren mit Zahnreihen, weil die mit der Kette überhaupt nicht klar kamen xD

    Klar so ein Haarriss ist ärgerlich, aber passiert nunmal, ist ja nicht Sodas jeder 2. verkaufte 123d die Grätsche macht. Und wenn das jetzt noch einer mit Autos aus den 90ern vergleicht dann bitte xD
    Alleine 123d (2L Diesel) mit nem Golf 1,6 75PS Motor zu vergleichen xD ja ne der M50 Motor aus dem E34 etc hält bei nem Kollegen nun schon gut 525tkm ja das ist aber nicht gerade selten Für den motor.
    Nen Arbeitskollege hat nun 200tkm auf dem E90 mit dem N47 Diesel runter undatiert bis jetzt nur das Flexrohr ausgetauscht ;)

    Also kommt mal runter Jungs klar ist's es ärgerlich aaber ändern kann man es nicht :(

    Gruß
     
  14. 4rm1n

    4rm1n 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.03.2010
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2014
    Vorname:
    Armin
    Spritmonitor:
    Ich würde an deiner Stelle wie weiter oben im Post geschrieben dirket mit der Kundenbetreuung in München telefonieren, falls das noch nicht geschehen ist. Hat bei mir auch nochmal eine Art "Kulanz" bewirkt, trotz negativer Auskunft des Freundlichen. Viel Erfolg.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 CSchnuffi5, 28.08.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    erst einmal sollte er sagen ob alle Services überhaupt bei BMW durchgeführt wurden sind

    wenn Nein muss ich ganz klar sagen selber Schuld und Null aber auch wirklich Null anrecht auf jegliche Kulanz

    warum soll BMW bitte denn einen neuen Motor verschenken wenn es der Kunde nicht mal für nötig hält den Service bei BMW durchführen zu lassen?

    Wahrscheinlich wurde der Service extern gemacht und auch noch das falsche Öl eingefüllt da die wenigsten Werkstätten wissen das bei den ersten 123ds spezielles Öl rein muss.
     
  17. #15 Berentzenkiller, 28.08.2013
    Berentzenkiller

    Berentzenkiller 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    5.721
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    DDorf
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2004
    Vorname:
    Rainer
    Vielleicht wartest Du erstmal ab, bevor Du hier solche Mutmaßungen äußerst...?
     
Thema:

123 d keine Kulanz für MOtorschaden nach 94.500 KM

Die Seite wird geladen...

123 d keine Kulanz für MOtorschaden nach 94.500 KM - Ähnliche Themen

  1. [E81] 130i Sporthatch, 28000 km

    130i Sporthatch, 28000 km: Hallo alle zusammen, ich biete hier den 130i meiner Mutter an. Baujahr 06/2008, erste pflegliche und kundige Hand, gerade mal 28000 km gelaufen....
  2. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...
  3. Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d

    Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d: Hallo zusammen, ich verfolge schon seit einiger Zeit die Beiträge hier im Forum, die mir schon oft Tipps in die richtige Richtung gegeben haben....
  4. Kulanz bei rupfender Kupplung wegen ZMS?

    Kulanz bei rupfender Kupplung wegen ZMS?: Hallo 1er Freunde, mein E87 120d von 2011 mit fast 97.000 km hat mit einer rupfenden Kupplung zu kämpfen, obwohl das CDV ausgebaut wurde. Er...
  5. Jetzt auch mal hier :D

    Jetzt auch mal hier :D: Hallo, ich bin der Malte aus Nordhessen und fahre schon fast zwei Jahre meinen 2010er e87 118d. Seitdem bin ich auch ungefähr schon in der...