120d vs 123d - Kilometer gg Spaß ?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Aggi, 06.05.2015.

  1. Aggi

    Aggi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    06.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen,

    als bisheriger VW Fahrer bin ich gerade dabei, mir nette Alternativen zu meinem heute verkauften Scirocco zu suchen....dies sollte dann ein Diesel sein, sehr gerne aus dem Hause BMW.

    Nun habe ich bei einem Händler je einen 120d M-Sport und einen 123d M-Sport gefunden - Farbe und Ausstattung sowie Baujahr(2011) und Anzahl der Vorbesitzer sind identisch - ebenso der Preis. Einziger Unterschied: der 120d hat ca 80k gelaufen, der 123d 110k.

    Ich würde aber gerne erfahren, wie ihr euch entscheiden würdet? Gegen die Kilometer oder für die Fahrfreude? Muss ich bei den angegebenen Kilometern auf irgendetwas achten? Stehen größere Reparaturen an, auf die ich achten sollte?

    Hatte bisher nur VW - deshalb noch ziemlich unbelesen. Letztlich möchte ich nicht wissen, welcher sich besser fährt - das werde ich hoffentlich nach der Probefahrt sagen können ;)

    Vielen Dank schon mal
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ek0090

    ek0090 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2008
    Hey Servus

    Ich stand vor der selben Frage
    20d oder 23d
    Ich habe mich für den Spaß entschieden und ich bereuhe es keine Sekunde! Manche denken es sind nur" 30 ps aber die machen es aus.
    Ich würde dir einfach raten mal beide probe zu fahren und wenn dir die Leistung nicht so wichtig ist bzw du das Empfinden hast das es kaum Unterschied macht dann nimm den 20d
    Aber meiner Meinung nach wirst du den 23d nehmen weil der einfach mehr Spaß macht

    Noch kleiner Tipp nebenbei
    Beim 23d spührst du diesen Turbo bums nicht so sehr, deswegen achte auf das Tacho beim fahren, dann siehst du wie der 23d wirklich beschleunigt ;)
     
  4. #3 Matthias91, 06.05.2015
    Matthias91

    Matthias91 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Würde auch den 123d nehmen. Da merkst du die Beschleunigung aufgrund der Registeraufladung zwar nicht so wie beim 120d (nur 1 Turbo) aber der Tacho bestätigen dir die 204 PS :P

    Baujahr 2011 ist schonmal gut, damit du hast du die Probleme mit dem Haarriss im Block ausgeschlossen. Lediglich die Steuerkette könnte Probleme bereiten. Vielleicht anhand der VIN mal bei BMW checken lassen, ob bereits was dran gemacht wurde oder ob eine technische Aktion bezüglich der Kette bei dem Fahrzeug fällig wäre ( kann eigentlich nicht sein, weil das scheinbar nur bis Baujahr 2008 ) geht.
     
  5. #4 misteran, 06.05.2015
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Sind zwei komplett verschiedene Motorkonzepte. Probefahren und entscheiden was dir mehr zusagt.

    Willst du das langweilige VW Diesel Feeling, dann greif eher zum 20d.
     
  6. Weezle

    Weezle 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.06.2012
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Paderborner Land
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Dominik
    Also ich fahre auch einen 123d aus 2011. Ich bin mit dem Wagen voll zufrieden, bin aber immer wieder am Überlegen vielleicht doch ein anderes Fahrwerk eizubauen.

    Wenn du noch warten kannst, meinen werde ich wohl bald verkaufen.
     
  7. #6 kuba1986, 06.05.2015
    kuba1986

    kuba1986 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    10/2009
    Ich bin vom 120d e81 auf einen 123d e88 umgestiegen. Man merkt den Leistungsunterschied auf jeden Fall, der 123 geht schon gut ab! Was mir aber aufgefallen ist, ist die kürzere Übersetzung; musste mich etwas umgewöhnen, ist aber kein problem. Ansonsten ist beim 123d der verbrauch auch höher (wobei das offenfahren da natürlich nicht ganz unschuldig ist ��).

    Meinen 120d hatte ich damals mit 82.000 km gekauft, das erste was anstand war Motoröl. Und dies war der "große" Wechsel, wurden noch paar andere Sachen laut Serviceheft gemacht, kann mich jetzt aber nicht erinnern was genau.
     
  8. #7 DieselZwerg, 06.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2015
    DieselZwerg

    DieselZwerg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.04.2013
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Spritmonitor:
    Den 20d und den 23d unterscheidet ja noch mehr als man denkt.

    Was der 23d hat und der 20d nicht
    - Registeraufladung
    - elektronisches Sperrdifferential
    - kürzerer Übersetzung

    Er hat ja 27Ps mehr, dazu das spontanere Ansprechverhalten gepaart mit der kürzeren Übersetzung wird der sicher mehr Laune machen. Querfahren ist auch besser, dank dem Sperrdifferenzial :D

    Wenn es eher Richtung Wirtschaftlichkeit gehen soll, dann der 20d. Der braucht weniger Sprit, weil er länger übersetzt ist. Den könnte man dann auch chippen und er wäre etwa gleich schnell und sparsamer als der 23d ;)

    Probefahren!

    Andererseits sind beim Gebrauchtwagenkauf 30tkm mehr auch ein Argument. Ich würde tendenziell eher den nehmen, der weniger Laufleistung hat.
    In der Folge kommen weniger Reperaturen der Verschleißteile (Lager, etc...) daher rentiert sich der 20d durch die geringere Laufleistung zusammen mit der geringeren Verbrauch auf längere Zeit wirtschaftlich gesehen.
     
  9. Bacard

    Bacard 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    Vorname:
    Patrick
    Ich habe auch dem Spass den Vortritt gelassen!
    Weil ich genau weiß wie es dann läuft,.. Mit dem kleineren Motor wäre ich nicht zufrieden.
    Vom feeling ist der 123d sehr homogen und drückt ohne große Turboloch bis zum Begrenzer.
    Ich finde es sehr nervig wenn ein Motor so tut als wäre er bärenstark und dann kommt nichts.
    Beispiel wäre der 90ps Golf 3 tdi vom Arbeitskollegen der gefühlt anreißt wie sau, und dann dreht er in ein Loch und wirklich schnell wirst nicht.
    Klar ist der 120d was anderes, aber nur als Verdeutlichung.
     
  10. Aggi

    Aggi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    06.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und vielen Dank zunächst für die Ausführungen :daumen:

    Über die unterschiedlichen Ansichten bezüglich der beiden Motoren habe ich schon ne Menge gelesen und mir ist klar, dass ich mir da meine eigene Meinung bilden kann.

    Grundsätzlich denke ich, dass mir der 123d besser gefallen würde - leider sind die echt schwer zu finden und Abstriche bei der Ausstattung möchte ich nicht machen.

    Meine Frage dreht sich auch eher um die Laufleistung.

    Nachdem der Händler der ersten zwei nicht wirklich an Privatverkäufen interessiert schien, habe ich einen 120d aus erster Hand ins Auge gefasst. Ebenfalls aus 2011 mit knapp 120k km.

    Meine Autos hatten bisher immer unter 50k km, da habe ich schon ein bisl Bauchscmerzen bei so einer Zahl... :?
     
  11. #10 JensNRW1987, 07.05.2015
    JensNRW1987

    JensNRW1987 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.12.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Jens
    Naja was soll dir hier jemand zum Thema Laufleistung sagen? Falls sich nicht jemand mit Glaskugel meldet, wird es schwer, da eine verlässliche Aussage zu erhalten.
    Wenn du durch das Forum guckst wirst du feststellen, dass es hier Laufleistungen über 200.000Km ohne größere Probleme gibt und hier und da Totalausfälle deutlich früher, wie bei eigentlich jedem Motor.
    Natürlich stehen gewisse Verschleißteile bei einem Auto mit 120.000km eher an, als bei deinen bisherigen unter 50.000km, aber das brauch ich dir sicher nicht erklären ;)
     
  12. #11 alpinweisser_120d, 07.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2015
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.590
    Zustimmungen:
    268
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    123d:

    - höherer verbauch (kürzere übersetzung)
    - thermisch höher belastet (höhere drehzahl durch kürzere übersetzung)
    - es muss mehr im getriebe gerührt werden (kürzere übersetzung)
    - ein turbo mehr der kaputt gehen kann

    + mehr leistung
    + biturbo, dieseluntypischer drehmomentverlauf
    + breiteres nutzbares drehzahlband

    das elektrische differential würde ich nicht aus vorteil sehen, denn es taugt nämlich gar nichts.

    mein optimierter 20d war ne ganze ecke schneller als ein 23d. gleichzeitig konnte ich ihn mit 5,8l/100 fahren.

    spritmonitor:

    23d min: 5,00 l/100km Ø: 6,94 l/100km max: 9,69 l/100km
    20d min: 5,04 l/100km Ø: 6,22 l/100km max: 8,29 l/100km
     
  13. #12 AnooooOH, 07.05.2015
    AnooooOH

    AnooooOH 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    11.058
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Goslar/NDS
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    04/2014
    Vorname:
    Phil
    ich würd mir einen 120d mit pp kit holen.
    zieht viel besser durch.

    gerade den ersten gang kannst du beim 23er vergessen.
    mehrmals auf der 1/4 meile getestet.
     
  14. h1ld3

    h1ld3 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFM
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2010
    Vorname:
    Jan
    Ich habe selbst den 120D und bin letzte Woche mal einen 123 Probe gefahren.
    Der 123 macht mir definitiv mehr Spaß.
    Gerade unten rum kommt er logischerweise schon ne Ecke besser ausm Quark als der 120.
    Oben rum lief er auch ne Kante schneller als mein 120.
    Wenn ich einen passenden finde würde, würde ich wohl auf nen 123 umsteigen.
    Aber da es den 123 als Coupe mit meiner Wunschausstattung nicht wie Sand am Meer gibt, werde ich wohl den 120 behalten und auf PP Kit und KFO zurückgreifen.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Black-Sushi, 07.05.2015
    Black-Sushi

    Black-Sushi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2010
    Bei Automatik ist die Übersetzung von 120 zu 123d gleich oder ?
    Somit wäre der Vorteil der Übersetzung keiner mehr. Und mal ehrlich ? Ihr redet immer von gechippten 120d. Ist der 123d etwa nicht zu chippen? Also wäre der Punkt auch obsolet .

    Ich persönlich ziehe den 123d dem 120d vor. Bei beide schon gefahren. Und selbst habe einen 123d als hs und bis auf den ersten Gang finde ich die kurze Übersetzung Klasse und passt zum sportlichen Charakter.
     
  17. #15 Sven123d, 07.05.2015
    Sven123d

    Sven123d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mömbris
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Auch ich bin schon beide gefahren und bin ebenfalls ein 123d Fahrer. Ich kann dir nur empfehlen, nimm den 123d und hau einen Chip rein, dann haste Spaß pur. Da kommt dann absolut kein 120d mehr ran, egal ob Chip oder nicht Chip. Würde mich immer wieder für den 123d entscheiden. Die etwas höheren kosten in Anschaffung, Unterhalt und Verbrauch dürfen einen natürlich nicht stören.
     
Thema: 120d vs 123d - Kilometer gg Spaß ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 120d vs 123d

    ,
  2. bmw e87 120d vs 123d forum

    ,
  3. 123d chip vs

    ,
  4. 120d spass
Die Seite wird geladen...

120d vs 123d - Kilometer gg Spaß ? - Ähnliche Themen

  1. E87 120D - Ersatzteile gut und günstig?

    E87 120D - Ersatzteile gut und günstig?: Hallo Ich besitze einen E87. Ich möchte meine Heckklappe zu einer automatisch öffnenden Hecklappe umbauen. Die Federn hab ich schon eingebaut....
  2. E87 120d Fahrer - neu

    E87 120d Fahrer - neu: hallo, Mein Name ist Burak, ich bin 17 Jahre alt, werde ich Sommer 2017 18, habe meine Führerschein seit 5 Monaten. Bis jetzt bin ich zum größten...
  3. E87 120d vFL Ersatzteile? Gut und Günstig?

    E87 120d vFL Ersatzteile? Gut und Günstig?: Hallo Ich besitze einen E87. Ich möchte meine Heckklappe zu einer automatisch öffnenden Hecklappe umbauen. Die Federn hab ich schon eingebaut....
  4. [E82] KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk

    KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk: Hallo zusammen, mein 135i Coupe mit M-Fahrwerk ist mir deutlich zu hart. Es ist deutlich bockiger und holperiger als das M-Fahrwerk in meinem E81...
  5. BMW E82 120D Bj09 Leistungsaussetzer MKL gelb

    BMW E82 120D Bj09 Leistungsaussetzer MKL gelb: Hallo Zusammen, bin aktuell verzweifelt auf der Suche nach dem Fehler, der anfangs sporadische und mittlerweile regelmäßige Leistungsaussetzer...