120d VFL: Roter Ölmessstab nicht ablesbar!

Diskutiere 120d VFL: Roter Ölmessstab nicht ablesbar! im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hi Folks, ich habe ein kleines Problem mit dem Ölmesstab meines 120d's. Normalerweise: Auto waagrecht abstellen, Ölstab ziehen, putzen,...

  1. #1 ricci700, 27.08.2009
    ricci700

    ricci700 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Phil
    Hi Folks,

    ich habe ein kleines Problem mit dem Ölmesstab meines 120d's.

    Normalerweise: Auto waagrecht abstellen, Ölstab ziehen, putzen, reinstecken, rausziehen und den Stand ablesen :twisted: .

    Das Problem bei mir ist nur, dass der Ölstab immer so verschmiert ist, dass ich daran nichts ablesen/erkennen kann.

    Frage: Ist das bei euch auch so? Das ist nämlich echt besch***den.

    LG,

    Ricci

    P.S.: Hier die Bilder. Die Messung wurde bei kaltem Motor (2 Tage gestanden) gemacht.

    Aktueller KM-Stand: >32000 km

    [​IMG]

    Gewechselt am 04.03.2009 m. BMW Quality Longlife-04 SAE 5W-30 (das zweite Kreuz von oben!)
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Oder kann es sein, dass der Motor zuviel Öl hat?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 aral03@web.de, 27.08.2009
    aral03@web.de

    aral03@web.de 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Das ist echt ärgerlich, aber kann mann nicht den Ölstand über den Bordcomputer anzeigen lassen?
     
  4. #3 ricci700, 27.08.2009
    ricci700

    ricci700 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Phil
    Nein, soweit ich weiß geht das nur beim FL, der VFL hat ausschließlich den Ölstab.
     
  5. #4 Volkmar, 27.08.2009
    Volkmar

    Volkmar 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    nö, beim FL auch nicht.
     
  6. #5 ricci700, 27.08.2009
    ricci700

    ricci700 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Phil
    Keiner eine Idee?

    Die Bilder habe ich jetzt mal reingestellt.
     
  7. #6 Volkmar, 27.08.2009
    Volkmar

    Volkmar 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    also für mich ist da deutlich zu viel Öl drin, wenn das so reproduzierbar ist...

    Wann wurde das letzte Mal Öl nachgefüllt?
    War der Wagen warm gefahren und etwa 5 Minuten aus?
     
  8. #7 ricci700, 27.08.2009
    ricci700

    ricci700 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Phil
    Btw., die obige Messung ist bei kaltem Motor!!! Dehnt sich Öl bei Wärme aus? Ja, oder? (Ist aber auch bei warmen Motor so reproduzierbar.)

    Ja, das ist so reproduzierbar.

    Letzer Ölwechsel war am 04.03.2009 (siehe obiges Photo).

    Und nun?
     
  9. #8 Volkmar, 27.08.2009
    Volkmar

    Volkmar 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Du solltest den Wagen erst warm fahren, 5 Minuten warten und dann messen. Ich mutmaße daß bei kaltem Motor sich deutlich mehr Öl abgesetzt hat und somit das Ergebnis verfälscht erscheint.

    Kannst Du auch im geheimen Buch nachlesen :wink:

    Wenn dann immer noch zu viel - ab zum Händler. Zu viel Öl ist schädlich.
     
  10. #9 ricci700, 27.08.2009
    ricci700

    ricci700 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Phil
    Super, danke Volkmar! Ich werde ihn warm fahren und 5 Minuten stehen lassen und dann nochmal das Öl messen.

    Btw., könntest du mal (wenn du gerade einen kalten Motor hast) nachschauen, was der Ölstab bei dir im kalten Zustand anzeigt, würde mich jetzt mal brennend interessieren.
     
  11. #10 Volkmar, 27.08.2009
    Volkmar

    Volkmar 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mache ich gerne - bin aber momentan ein paar Tausend Kilometer von meinem Cabby entfernt :lol:

    [​IMG]
     
  12. #11 daylight06, 27.08.2009
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Das öl muss im betriebswarem Zustand gemessen werden. Vor der Messung min. 5 minuten warten. Bei mir ist es übrigens so das wenn er warm ist mehr Öl drin ist. Wenns im warmen Zustand auch noch drüber ist, stehen lassen und Händler anrufen.
     
  13. #12 Strikersen, 27.08.2009
    Strikersen

    Strikersen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cuxhaven
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Frank
    Was interessieren dich den anderleuts Motoren? :lol:
    Dein Ölstand ist supergut!
    Grundsätzlich wird vor Antritt das Öl gepeilt! Bevor der Motor ins "Jenseits" befördert wird! :lol:
    Hinterher "peilen" bringt meistens nix mehr!

    Ich persönlich musste feststellen, das ein "Peilstab" bei den heutigen Autos fast nicht mehr notwendig ist,es sei denn,man wechselt sein Öl selber!
    Ich habe schon seit fast 7 Jahren kein Öl mehr nachfüllen müssen!
    Habe natürlich regelmäßig auch die Service-Intervalle eingehalten!
     
  14. #13 ricci700, 27.08.2009
    ricci700

    ricci700 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Phil
    @Volkmar: Oh, dann noch einen schönen Urlaub (ist dir langweilig, weil du dich hier im Forum rumtreibst? oder vermisst du einfach nur deinen 120d für die Serpentienen :-) ?).

    @ll: Könnte mal jemand bei seinem 120d VFL im kalten Zustand das Öl messen?

    Die BDA habe ich gelesen, dort steht "auf Betriebstemparatur", d.h. nach mind. 10 km Fahrt soll man messen. Nun habe ich bei mind. 10 anderen Foren mal gesucht und dort gibt es auch vollkommen widersprüchliche Aussagen. Ehrlich gesagt wundert es mich auch, dass auf dem Label neben meinem Ölstab (siehe obiges Bild) eine eingefüllte Menge von nur 5 Litern Öl steht?! Normalerweise passt doch 5,5 Liter Öl rein, auch wenn mir klar ist, dass immer ein wenig Öl in der Wanne bleiben wird - vielleicht deswegen nur 5 Liter. Aber warum zeigt er dann zu viel an? What's up!?!

    Ja was denn jetzt?! Hat hier jemand Fachwissen und kann eine ein-eindeutige Aussage machen?
     
  15. #14 Maggi_1er, 27.08.2009
    Maggi_1er

    Maggi_1er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Markus
    beim FL gibt es den Stab und den BC.... steht im geheimen Buch und funktioniert sogar! 8) :wink:
     
  16. #15 Strikersen, 27.08.2009
    Strikersen

    Strikersen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cuxhaven
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Frank
    :lach_flash: :lach_flash: :lach_flash: :lach_flash: :lach_flash: :lach_flash: :lach_flash: :tanzen: :lets_dance: :cheer: :kaffee: :kaffee:
     
  17. #16 Volkmar, 27.08.2009
    Volkmar

    Volkmar 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    kann jetzt gerade nicht nachsehen - ist aber im Buch als Sonderausstattung gekennzeichnet. Ich meine, daß es nicht bei allen Modellen vorhanden ist, erinnere dunkel so einen Post. ( Ich habe eine 120d Cabrio Automatik=.
     
  18. #17 daylight06, 27.08.2009
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Öl muss im warem Zustand gemessen werden!!!

    Füllt man im kalten Zustand nämlich auf max. hast du ein Problem da sich Öl nämlich ausdehnt wenn es warm wird. Hatte nämlich vor kurzen das gleiche Problem weil mein Werkstatt mitm Öl zu spendabel war.
     
  19. #18 ricci700, 27.08.2009
    ricci700

    ricci700 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Phil
    Kannst du es auch so formulieren, dass ich es auch verstehe?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 daylight06, 27.08.2009
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Sry. für meine Gramatik.

    Motor warm fahren, mindestens 5 Minuten stehen lassen (aber waagrecht), Ölpeilstab raus ziehen, mit Tuch sauber machen, Stab wieder bis zum Anschlag reinstecken und dann wieder raus ziehen.

    So stehts im Handbuch und so hats mir auch mein Serviceberater erklärt.

    Meine erste Werkstatt hat mir zuviel Öl reingefüllt. Bei kalten Motor war der Ölstand auf max. bei warem Motor war der Ölstand deutlich darüber. Laut BMW Kundenbetreuung musste ich mein Auto stehen lassen und das Öl das zuviel war abpumpen lassen.
    Kundenbetreuung war übrigens auch der Meinung man muss das Öl im wamen Zustand messen.

    Ich hoffe ich habs verständlich genug erklärt.
     
  22. #20 einfachbodo, 27.08.2009
    einfachbodo

    einfachbodo 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    naja, warm oder kalt, macht jetzt nicht viel aus. Wichtig ist, dass die Karre Topfeben steht.

    Wenn ich die Bilder so sehe, würde ichs nochmal dreimal messen. Wenn das Öl das komplette Rot bedeckt ist wirklich zu viel drin. Ob jetzt kalt oder warm
     
Thema:

120d VFL: Roter Ölmessstab nicht ablesbar!

Die Seite wird geladen...

120d VFL: Roter Ölmessstab nicht ablesbar! - Ähnliche Themen

  1. Spiegelkappe F21 Melbourne-Rot

    Spiegelkappe F21 Melbourne-Rot: Suche 2 Spiegelkappen in Melbourne -Rot (metallic). Bitte um Angebot. Evtl. auch Tausch gegen ferric-graue möglich.
  2. [E81] 120d PP-Kit Baujahr 2011

    120d PP-Kit Baujahr 2011: Hallo in die Forumsrunde, ich verkaufe meinen gepflegten 120d E81 mit M-Sportpaket und Performance Power Kit da etwas neues ins Haus kommt. Der...
  3. Mein erster Wartungungsintervall an 120d - wo und welches Motoröl?

    Mein erster Wartungungsintervall an 120d - wo und welches Motoröl?: Hallo, obwohl ich seit vier Jahren eigene Autos habe, kommt es nun tatsächlich zum ersten Mal vor, dass ich mich selbst um eine Wartung mit...
  4. Original BMW E87 Rückleuchten Rot VFL

    Original BMW E87 Rückleuchten Rot VFL: Hallo Zusammen, ich biete hier gebrauchte Rückleuchten im guten Zustand & voll funktionsfähig an. Zustand wie auf dem Bildern(keine Kratzer...
  5. Sehr träge Beschleunigung 120D

    Sehr träge Beschleunigung 120D: Hallo, ich habe seit Ende Dezember 2016 einen 1er 120D BJ. 2016 mit 190PS Vorher hatte ich einen 118D BJ 2014 mit 140 PS. Die 50 PS Unterschied...