120d Rostige Schrauben + Korrosion am Motorblock BJ 11/07

Dieses Thema im Forum "Mängel am Motor / Elektrik" wurde erstellt von Baggy, 30.07.2009.

  1. Baggy

    Baggy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2011
    Hallo alle zusammen!!!

    Ein echt hilfreiches Forum, hab schon einige gute Tipps und Infos gebrauchen können - KOMPLIMENT! :D

    Nun hab ich ein Thema das, meines Wissens nach, noch nicht aufgetauch ist. Vor einigen Tagen habe ich meinen "neuen" (BJ 11/07) 120d in Empfang genommen (Leasing). Gestern habe ich etwas skeptisch geguckt, als ich im Motorraum deutliche Korrisionsspuren (soll heißen kein Rost, sondern Motorblock sehr fleckig graulich und extrem matt) sowie bereits rostige Schrauben gesehen habe. :cry: Der Schließhacken der Haube ist ebenfalls schon verrostet. Für mich sieht es so aus, als ob da irgendwas bei der Beschichtung o. Ä. falsch gelaufen ist. Ich habe die Motoren "äußerlich" von meiner Mutter (die fährt ebenfalls das gleiche Modell, nur einige Monate jünger) sowie von meinem Vorgänger der jetzt bereits 3 Jahre alt ist verglichen und dort nicht annährend ein vergleichbares Bild gesehen.

    Was meint Ihr dazu? Hat jemand von Euch schon Ähnliches gesehen oder gehört? Und wie gehe ich am besten bei der Reklamation vor?

    Vielen Dank im Vorraus für Eure Beteiligung,

    P. S. Der Wagen hat gerade mal 14TKM gelaufen. Was mich auch noch interessieren würde ist, wie beseitigt man so einen Mangel?

    Gruß,

    Baggy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 daylight06, 30.07.2009
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Hallo, also Fotos wären zur besseren Beurteilung sehr hilfreich.
     
  4. #4 Stuntdriver, 31.07.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ich hätte jetzt - auch weil es ja viele verschiedene Bauteile sind und es unwahrscheinlich ist, daß bei allen etwas mit einer Beschichtung falschlief gesagt es ist Flugrost. Aber warten wir die Expertenmeinungen ab.
    Ist das Auto deiner Mutter im Gegensatz zu deinem ein Garagenfahrzeug?
     
  5. Baggy

    Baggy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2011
    Beim Freundlichen...

    Heute war ich kurz beim Händler, der Mitarbeiter der dass ganze vorerst augenscheinlich begutachtet hat meinte:"Es wurde wohl eine Motorwäsche durchgeführt, die man bei den neuen Motoren nicht machen sollte, da es eben anschließend aufgrund der Beschichtung und durch eine damit zusammenhängende chemische Reaktion zu solchen Korrisionen kommt". Daher hat er mich abblitzen lassen, da es kein Garantiefall ist. Also wirklich, so einen Scheiß hab ich noch nie gehört! Zumal der Schließhacken der Haube genau so aussieht und wer spritzt den bitte schön die Haube von unten auch noch ab (die ist ohnehin mit diesem speziellen Stoff fast komplett verkleidet)?

    Nun ja, jetzt weiß ich nicht mehr so richtig weiter und hoffe dass noch der ein oder ander Tipp von Euch kommt.

    Gruß,
    Baggy
     
  6. Baggy

    Baggy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2011
    Hallo Stuntdriver,

    also meiner Meinung nach sitzt der Rost zu tief um ihn noch als Flugrost zu bezeichnen. Ob dass Fahrzeug vorab ein Garagenfahrzeug war, kann ich nicht sagen. Wie bereits erwähn habe ich den Wagen vor ein paar Tagen als Leasingfahrzeug bekommen. Das Fahrzeug meiner Mutter ist zwar ein Garagenwagen, allerdings ist mein Vorgänger auch immer nur auf den Stellplatz vor unserem Haus gewesen und sah nach 3 Jahren wie neu aus. Zudem sehen alle Teile doch wohl irgendwie angegriffen aus, auch dort wo sich noch kein Rost gebildet hat.
     
  7. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Kann es sein, dass das weiße Zeug das man auch sieht kristalliertes Salz ist?

    Denke, dass eventuell viel Salz/Wasser Gemisch eingedrungen ist und die schwachen Stellen angegriffen hat... erinnert ein bisschen an Seeluft Korrision (vielleicht am Meer gelebt?)

    der ist die 14 tkm wohl nur im Winter auf der AB gefahren... :?

    ich kann mich an einen Fred erinnern, da ginz um Radnnaben lackieren... die waren bei einem User schon so rostig, weil der Vorbesitzer im Winter anscheinend nie gewaschen hatte.. und bei anderen war da kaum was zu sehen...

    Die Motorwäsche-Theorie halt ich nur für möglich wenn sie unprofessionel durchgeführt wurde. Finde es schwach von deinem, dass er sich so locker abputzt - würde einen Aufstand machen,.. weil sowas sollte nicht sein... wenn ne Feder Auflagefläche rostig ist, kann's passieren, dass des ganze Teil durchbricht irgendwann mal... (welche Feder ist das eigentlich?)

    Zudem würd ich mir die Mängel abzeichnen lassen, dass die schon beim Kauf vorhanden sind, nicht, dass es dann beim Ende des Leasings heisst du musst für die unverhältnissemäßige Korrision aufkommen...

    Irgendwie schon dreist... wenn der Händler gar nicht einlenkt würd ich es über BMW direkt probieren, ob das normal ist, dass ein BMW Händler rostige 2 Jahre alte Autos verkauft...
     
  8. #8 welle68, 31.07.2009
    welle68

    welle68 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Def. ein Winterauto ohne Pflege!!!viel Salzablagerungen auf Alu lassen diesen soweiß ausblühen!
    Beseitigen kann man den Mangel nicht- nur aufhalten!
    Motorwäsche mit Schwamm und Bürste(soweit es geht)- Alu bleibt aber matt.rostige Stellen beseitigen und lacken und dann den ganzen Motor mit
    Motorklarlack überziehen.

    P.S. so schlimm sah mein alter wagen nach16 Jahren nicht aus.
     
  9. #9 Silver Surfer, 31.07.2009
    Silver Surfer

    Silver Surfer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.04.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D 53721
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Ich tippe auf Motorwäsche mit Verwendung eines sauren Reinigers.
    Möglicherweise hat da irrtümlich jemand Felgenreiniger verwendet?

    Manche dieser Reinigungsmittel reagieren z.b. an verzinkten Schrauben
    wie Kukident an Omas Gebiss. Nur das hier die Zinkschicht aufgelöst wird und dann das blanke Eisen mit Wasser und allem was so auf der Straße ist reagieren kann.
    Das wird beim Motorblock, blankem ungeschützten Metall oder ähnlichem nicht anders sein.
     
  10. #10 Der_Franzose, 31.07.2009
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Das sieht definitiv schlecht aus, sowohl das weisse Zeug als auch der Rost. Mein ehemaliger 120d vFL (90 tkm gafahren) und mein 123d (59 tkm) sehen viel besser aus, und ohne Rost.

    Das mit dem Salz war mein erster Gedanke, als ich das weisse Zeug sah. Aber ich fahre ja auch im Winter (jeder von uns), und habe sowas nie gesehen. Die Idee mit dem Felgenreiniger (oder anderes Produkt) könnte eine Ursache sein.

    Wenn Du die Fotos an der Kundenbetreuung schickst, wirst Du vielleicht geholfen....vielleicht.....

    Vielleicht kann ein Experte offiziell beweisen, dass ein falsches Produkt benutzt wurde, und der der dir den Wagen verkauft hat muss zahlen.....allerdings mus sowas schnell passieren.

    Edith: die Rostspuren an der Magnetkupplung des Klimakompressors habe ich aber auch.
     
  11. #11 Silver Surfer, 01.08.2009
    Silver Surfer

    Silver Surfer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.04.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D 53721
    Fahrzeugtyp:
    116i
    So, ich habe mal versucht, etwas mehr Info zu der von mir weiter oben aufgestelleten Vermutung zu bekommen. Und siehe da:

    Das sog. "unedle" Metall Aluminium bildet, so lange es nur der Luft ausgesetzt ist, eine Art natürliche Schutzschicht und reagiert nicht weiter.

    So bald es allerdings mit Säure in Berührung kommt, hier reicht schon eine wässrige Lösung mit z.B. Salz- oder Phosphorsäure, ist die Folge eine Reaktion mit Bildung eines Salzes (hier beispielsweise die helle Schicht auf der Lichtmaschine in Bild eins)und Wasserstoff.

    Bei verzinktem Eisen (hier die Schrauben) löst sich bei Kontakt die Zinkschicht auf. Ergebnis: Das nun ungeschützte Eisen beginnt zu korrdieren / rosten.

    Auf Felgen angewendet leidet höchstens auf Dauer der Lack, zumindest so lange, wie er unbeschädigt ist.

    Das diverse Reiniger (nicht nur Felgenreiniger) diese Stoffe beinhalten geht aus etlichen Datenblättern dieser Produkte hervor, die man im Netz findet.

    Das die vorliegenden optischen Beinträchtigungen das Ergebnis einer "übereifrigen" Motorwäsche sind, halte ich deshalb für sehr wahrscheinlich.
    Bleibt nur die Frage, wer nun der Verursacher ist? Und wie man den zur Verantwortung ziehen kann?
     
  12. #12 Stuntdriver, 01.08.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Hört sich interessant und schlüssig an, sollte aber ein Mangel sein, auf den man den Käufer beim Kauf hätte hinweisen müssen. Meines Erachtens ist es natürlich ein Problem, daß das dem Kundne nicht bei Übergabe auffiel, allerdings kann ein Gutachter ja ganz leicht bestätigen, daß sowas nicht innerhalb einiger Tage auftritt.
    Genau deshalb Eile ist geboten. Erstens muß der Status Quo festgehalten werden und es müssen sich möglichst fachkundige unabhänigige Zeugen benennen lassen. Mir fällt hier wieder einmal der Gutachter ein. Vorab sollte ein Gespräch mit dem Verkäufer des Wagens geführt werden. Unter Mitarbieter verstehe ich jetzt eher daß du einen Mechaniker gefragt hast. Der kann in der Sache ja nichts entscheiden, aber der Verkäufer sollte sich der Sache annehmen. Ein Wandlungsgrund ist sowas nicht, aber meines Erachtens muß hier einfach nachgebessert werden, dann können alle als Freunde auseinandergehen.
     
  13. Baggy

    Baggy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2011
    Danke Euch für die (meiner Meinung nach) sehr schlüssigen Antworten!

    Als ergänzende Info: Habe das Problem, dass der BMW-Händler (wo ich geleast habe) ca. 1 1/2 Std. von mir entfernt ist. Daher habe ich den Wagen vorerst hier in der Nähe reklamieren wollen, dort habe ich die bereits geschilderte Abfuhr bekommen. Habe aber bei meinem Händler anschließend angerufen und den Vorfall geschildert. Es wurden Fotos angefordert die mittlerweile an die Zentrale zur Berurteilung geschickt worden sind. Jetzt heißt es erstmal abwarten! Die Fotos werden außerdem aufbewahrt und bei der Rückgabe selbstverständlich berücksichtigt. Spätestens am kommenden Dienstag sollte ich ein Feedback bekommen.

    Der Wagen war definitif ein Firmenfahrzeug von BMW selbst. Umso eigenartiger, dass solche Mängel vorhanden sind. Ich habe den Mangel nicht gesehen, da es ja bereits mein 3ter 1er ist und man doch eigentlich ohne hin nichts mehr unter der Haube sehen kann und erst recht nicht bei einen Wagen der gerade mal 14Tkm runter hat. Tja wieder was dazugelernt... :101:

    Ich werde Euch auf jeden Fall auf den Laufenden halten!

    Nochmal Danke!

    Gruß,

    Baggy
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Baggy

    Baggy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2011
    Eins würde ich noch gern anmerken: da es ja ein BMW-Firmenfahrzeug oder Vorführwagen war, frag ich mich nun auch warum die zum Teufel noch mal eine Motorwäsche bei einem noch so "neuen" Wagen durchführen sollten und dann auch noch falsch???? Erscheint mir irgendwie eher unwahrscheinlich.
     
  16. #15 Der_Franzose, 02.08.2009
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
Thema: 120d Rostige Schrauben + Korrosion am Motorblock BJ 11/07
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. korrosion im motorraum

    ,
  2. korrosion motorraum

    ,
  3. salz korrosion auto Motor

    ,
  4. was ist korrosion im motorblock,
  5. auto rost schrauben
Die Seite wird geladen...

120d Rostige Schrauben + Korrosion am Motorblock BJ 11/07 - Ähnliche Themen

  1. 120d/123d E81/E87LCI mit Sportsitzen, Schiebedach

    120d/123d E81/E87LCI mit Sportsitzen, Schiebedach: Hallo, ich such schon seit Wochen verzweifelt einer ordentlichen 1er-Diesel für mich und erweitere meine Suche nun auch auf Privat und damit...
  2. TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI

    TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI: Hallo zusammen, da ich jetzt einen E89 (den ich das ganze Jahr fahre) habe benötige ich mein TCar nicht mehr. Das Fahrzeug ist bei MOBILE...
  3. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...
  4. E87 120D - Ersatzteile gut und günstig?

    E87 120D - Ersatzteile gut und günstig?: Hallo Ich besitze einen E87. Ich möchte meine Heckklappe zu einer automatisch öffnenden Hecklappe umbauen. Die Federn hab ich schon eingebaut....
  5. E87 120d Fahrer - neu

    E87 120d Fahrer - neu: hallo, Mein Name ist Burak, ich bin 17 Jahre alt, werde ich Sommer 2017 18, habe meine Führerschein seit 5 Monaten. Bis jetzt bin ich zum größten...