120d oder reicht der 118d???

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Shark, 02.01.2011.

  1. Shark

    Shark 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin Community,

    ich bin ein absoluter Frischling in diesem Forum lese aber schon seit ein paar Tagen kräftig mit :roll: . Kurz zu meiner Person ich bin 20Jahre jung und im Moment noch Abiturient mache dieses Jahr meinen Abschluss und habe dann vor zu studieren. Jetzt zum Eigentlichen Thema, für das Studium benötige ich ein Auto da ich pro Monat 1320km fahren muss (Werktags) liegt meine Momentane Entscheidung bei dem 1er BMW weil er mir sehr gut vom äußerlichen gefällt und eben auch Heckantrieb hat.

    Ich möchte mir eigentlich einen 120d kaufen weil er mir von den PS Zahlen und von der Höchstgeschwindigkeit zusagt, da ich die kommenden Jahre wenn alles klappt auch an Wochenenden viel Unterwegs sein werde und auch viel Zeit auf den Autobahnen verbringe, denke ich das dieser eine gute Wahl ist um auch mal schnell voran zu kommen. Meine Eltern sind allerdings der Meinung das ein 118d auch ausreichen würde. Und deshalb jetzt hier die Frage an euch die einen 120d sowie 118d fahren was vermisst ihr an eurem Auto und würden die 118d Fahrer auf den 120d umsteigen? Wenn ja aus welchem Grund?

    Grüße

    Shark
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kurvensau, 02.01.2011
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Herzlich Willkommen!

    Auch wenn du meine Antwort nicht hören willst: Das kannst nur du entscheiden. Ab zum Händler und probefahren.
     
  4. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Ganz ehrlich? In deinem Fall würde ich eher zu nem 118d mit nem bissl mehr Ausstattung greifen als zu nem 120d mit weniger Ausstattung.
     
  5. #4 spitzel, 02.01.2011
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.861
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Würde zum 118d greifen, weil dieser meiner Meinung nach noch weniger Probleme mit dem Turbo hat als der 120d und zudem doch weniger Verbraucht. Günstiger in der Versicherung und evtl. etwas bei der Steuer wenn es ein neueres Modell ist nach neuer Steuernorm.
    Dagegen spricht, dass der 118d länger übersetzt ist und auf der Autobahn etwas träger ist. Man kommt zwar gut mit, aber ab und zu hilft auch mal zurück schalten.
    Deinen Lebensumständen her würde ich zum 118d raten. Der 116d dürfte da kaum günstiger sein als der 118d.
     
  6. eject

    eject 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    da es sich ja nicht so anhört als ob du ihn selber kaufst wirst du dich da nach deinen eltern richten müssen.

    120d wäre nice to have aber der 118d ist sicher keine lahme gurke vorallem wenn man vorher nix in der leistungsklasse besessen hat, wenn man es drauf anlegt kommt man damit wirklich an jeder ampel als erster weg und kann einfädeln wo es einem passt, es sei den irgendwo hockt noch so ein spinner in einem deutlich stärker motorisierten fahrzeug.

    lieber navi, erweiterte telefonanbindung, servotronic, schiebedach und xenons (lichtpaket für stylische türgriffe) wie das bisschen mehr leistung.

    (ja ich bin den 120er nen paarmal gefahren und wenn man jetzt mal die schaltpunkte ausser acht lässt hat man damit in der stadt kaum das gefühl schlechter weg zu kommen und auf der autobahn wird der unterschied dann zwar deutlich aber es ist nicht so das man damit irgendwem im weg rumsteht auch wenn man evt öfter mal den 5ten verwendet (was eigentlich reine idiotie ist aber man ist ja jung und hat das geld, oder in deinem fall jemand der dafür zahlt))

    achja, umsteigen auf nen 120d würde ich nicht, bei der autobahn leistung die ich im moment habe wäre mir ein umstieg auf einen etwas längeren radstand wichtiger also eher 318d als 120d
     
  7. #6 BonbonausWurst, 03.01.2011
    BonbonausWurst

    BonbonausWurst 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Siegerland
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Spritmonitor:
    Ich würde eher zum 120d greifen, der geht echt gut und man hat nicht nur Freude am Fahren, sondern auch noch beim Tanken :) Der 118d ist mir schon ein wenig untermotorisiert muss ich sagen, aber das ist wahrscheinlich Geschmacksache und natürlich auch ein bisschen davon abhängig was man vorher so gefahren ist.
    Sag doch einfach mal was du für ein Budget hast und was dir so an Ausstattung vorschwebt, dann kann man dich sicherlich besser beraten.
    Tendenziell würde ich aber sagen: 120d. Wenn du noch Geld über hast, kann's gerne auch ein 123d werden, denn der Motor ist richtig geil (für einen Diesel :P), aber man muss es ja nicht direkt übertreiben :D
     
  8. #7 spitzel, 03.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2011
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.861
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Ich frage mich eh wie er als student sich so ein Fahrzeug finanziert. Ich konnte mir in der Ausbildung gerade mal nen Polo leisten und der war schon teuer für mich.
    Meine Monatskosten sind bei ca. 416€ im Monat ohne Abschreibung bei 25tkm im Jahr dazu kommt noch die Abzahlung von 400€.
     
  9. eject

    eject 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    seine eltern zahlen den, deswegen ist auch die ganze diskussion hinfällig. wenn die (ansich mit recht) sagen das 143PS genug sind (zuwenig ist es aufjedenfall nicht) dann ist der fisch eh schon geputzt.

    aber nen nackter 118d (also ohne alles mit lenkrad serienmässig) ist mit 100tkm und 3 jahre alt schon unter 10k zu bekommen, der wurde auch durchgecheckt und für gut befunden. da ist noch viel leben drinnen


    ich hab in der zeit auch nen geschenkten corsa B fahren müssen, der hatte keine 3000 mark wert und hat mich 6 jahre lang begleitet, 380tkm bei 1.2L hubraum. und zärtlich war ich nicht zu dem ding. bin jetzt noch erstaunt, die letzten 120tkm ohne ölwechsel nur mit nachfüllen und er lief immernoch. würde auch bestimmt heute noch laufen wenn der tüv nicht den riß im krümmer repariert haben hätte wollen, das ist eigentlich kein motorschaden.
     
  10. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    @spitzel: Bitte keine Neid Diskussion. Einige haben familiären "Background" andere nicht. Wieder andere arbeiten neben dem Studium.

    Ich hatte 3 Jahre den 118d, seit Oktober einen 120dA.

    Ich bin schon ein Fan vom 118d, besonders vom niedrigen Verbrauch, der durch eine ellenlange Übersetzung erkauft wird. Was mir nicht so gefallen hat, war die Abstufung der unteren Gänge: in Ortschaften ist man oft im falschen Gang unterwegs. Wenn der Wagen voll beladen ist, wünscht man sich auf der AB manchmal ein paar KW mehr Leistung.
    Trotzdem ist er eine Empfehlung wert.

    Beim 120d sind dann noch ein paar Pferdchen in Reserve,
    hier gefällt die unaufgeregte Art der Leistungsentfaltung ohne Bums und Plums, man ist dann halt "einfach mal weg". Die Mehrleistung merkt man (entgegen anders lautender Erfahrungsberichte) nicht nur auf der AB sondern auch sonst sehr deutlich.

    Wie wichtig dir Leistung ist musst du selber wissen, wenn du in derlei Kategorien denken darfst nimm den 120d.
    (Je nach Ausstattung ist der 123d auch nicht so viel mehr teurer :winkewinke:)
     
  11. #10 Alpinweiss, 03.01.2011
    Alpinweiss

    Alpinweiss Guest

    Wenn man auf der Bahn kein Problem mit der 210km/h Kastration beim 118d hat spricht eigentlich nichts für den 120d
     
  12. #11 marseille13, 03.01.2011
    marseille13

    marseille13 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DA & OG
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Daniel
    was bist Du bis jetzt gefahren? Denn wenn Du größere Maschinen gewöhnt bist, wird Dir der 118d schon langsam vorkommen ;)

    wenn 118d, dann nur als Facelift-Modell. Der vFL hat dann einfach zu wenig PS.
    120d ist sowohl als FL als auch vFL gut.

    Desweiteren kommt es auf die Fahrweise an, wer gerne schnell beschleunigt, sollte lieber den 118d vergessen (oder man schaltet dauernd zurück).

    Ich würde die Ausstattung des Fahrzeugs nicht ausser Acht lassen. Für mich sind zum Beispiel Lichtpaket, Tempomat und Klimaautomatik absolut Pflicht.

    ach so... und vielleicht gucken, dass das gute Teil auch MP3's abspielen kann. Für Studenten in der Regel wichtiger als für ältere Herren.
     
  13. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    Oja du hast Recht, vom 118d vFL mit 122 PS würde ich abraten.
     
  14. #13 Kurvensau, 03.01.2011
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Lieber nen FL 18d als nen vFL 20d ;)
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. jup

    jup 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.07.2010
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    09/2011
    Vorname:
    Jan
    Das ist auch etwas, das mich oft am 118d stöhrt. In der 50er Zone fehlt einfach der passende Gang, finde ich. im 3ten Gang fahre ich mit zu hoher Motorendrehzahl, im 4ten Gang jedoch säuft er mir bei einer grösseren Steigung schon fast ab (wohl etwas krass formuliert)....
     
  17. Shark

    Shark 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wow da hab ich ja eine richtige Diskussion in Gang gesetzt.

    Nochmal kurz zu mir und meinen Finanzen als Budget hab ich max. 17500€ zur Verfügung. Das Geld sieht folgender Maßen aus. Nach dem Abi gehe ich 15Wochen arbeiten da erhalte ich 5760€ danach gehe ich weitere 4Wochen ein Praktikum mochen wo ich 2240€ bekommen werde. Womit wir schon bei 8000€ wären. Zudem werde ich mich von meinem Motorrad trennen wo ich auch nochmal mit 2300€ rechne womit wir bei 10300€ wären. Meiner Mutter ihr Auto (Fiat Punto) wird in Zahlung gegeben wir rechnen hier mit 4000€ womit wir bei 14000 wären. Und da ich ab Oktober zusätzlich zum Studium Geld verdiene (Duales Studium) lässt sich das restliche Geld auch noch eintreiben :).

    Was ich beim 1er aufjedenfall will ist Xenonleuchten und evtl. ein Navi da ich während meiner Studienzeit auch auf Außeneinsätze angewiesen bin. Allerdings bietet mir Mobile bzw. Autoscout kaum eine Fahrzeugauswahl. Entweder müsste ich mich fürs Navi oder für Xenon entscheiden da wenige beides haben. Aber da die meisten 1er ohne Navi kein Mulifunktionslenkrad besitzen und ich das Standard Lenkrad etwas trist und hässlich finde müsste ich halt schauen einen mit MfL zu bekommen. Die Farbe ist mir Momentan egal.

    Meine bisherigen Erfahrungen mit Autos waren

    Mamas Fiat Punto 60PS Krücke
    Familienvan mit 115PS TDI was mich letztendlich zu einer Kaufentscheidung zum Diesel hingezogen hat weil mir der Anzug sehr sehr gut gefällt.
    Schwesters Fiat Grande Punto 95PS
    Und eben mein Motorrad mit 117PS

    Mein Vater ist selbst der Meinung das die 115PS von seinem Auto ruhig mehr sein könnten. Und als meine Schwester mal mit einem Angebot von einem 6er Golf GTD für mich ankam der bei Mobile damals 17000€ gekostet hätte und mein Vater da auch nichts dagegen hatte (170) wird er auch nichts gegen 177PS sagen.

    Mein Problem liegt halt darin das ich lieber ein bischen mehr PS unter der Haube hätte weil man doch auch oft ungewollt in brenzilige Situationen kommt, wo man Gott froh wäre nochmal ein paar PS in der Hinterhand zu haben. Höchstgeschwindigkeit ja gut die kann man eh nur auf den Autobahnen fahren und viele Teile sind ja mittlerweile doch auf Tempo 120 beschränkt.

    Ich werde demnächst mal versuchen beide Probe zufahren aber mein Autohändler des Vertrauens hat Momentan nur 118d auf dem Hof stehen.
     
Thema: 120d oder reicht der 118d???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 120d oder www.1erforum.de

Die Seite wird geladen...

120d oder reicht der 118d??? - Ähnliche Themen

  1. Suche Spiegelkappe rechts 118d E87

    Suche Spiegelkappe rechts 118d E87: Hallo, ich suche eine rechte Spiegelkappe für meinen 118d. Am Besten in Spacegrau, wenn nicht ist auch nicht so schlimm, dann muss ich sie noch...
  2. [E87] Geräusche 118d e87 vfl 122PS

    Geräusche 118d e87 vfl 122PS: Servus, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein 1er gibt sehr auffällige und laute Geräusche von sich, die offensichtlich vom hinteren...
  3. E87 118d - welche Reifengröße ist optimal

    E87 118d - welche Reifengröße ist optimal: Hallo, aktuell fahre ich auf meinem 118d zwei Reifensätze (Sommer/Winter) jeweils auf Stahlfelge, aber das soll sich ändern. Beides sind rft...
  4. 120d/123d E81/E87LCI mit Sportsitzen, Schiebedach

    120d/123d E81/E87LCI mit Sportsitzen, Schiebedach: Hallo, ich such schon seit Wochen verzweifelt einer ordentlichen 1er-Diesel für mich und erweitere meine Suche nun auch auf Privat und damit...
  5. Problemchen am 118d

    Problemchen am 118d: Servus, habe ein paar Probleme mit meinem 2009er 118d. 1. Die "aufblasbare" Sitzverstellung (Teilleder, M-Sportsitze) kann den Druck nicht...