[E87] 120d mit 170tkm kaufen- oder nicht?

Diskutiere 120d mit 170tkm kaufen- oder nicht? im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo Leute, ich habe mich gerade ganz frisch angemeldet, ich hoffe, ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen bei meinem geplanten Autokauf. Da es...

  1. #1 595escape, 12.02.2015
    595escape

    595escape 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich habe mich gerade ganz frisch angemeldet, ich hoffe, ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen bei meinem geplanten Autokauf. Da es auch mein erstes eigenes Auto wird (zurzeit nutze ich Carsharing, davor den schrottigen Ford meiner Eltern :roll:), bin ich mir recht unsicher was beim Kauf die primäre Rolle spielen sollte.

    Zu meiner Person: Männlich, 24 Jahre alt, Student :)

    Budget aktuell zwischen 5.500 und 6.500 Euro. Möchte ungern von Privat kaufen, daher schaue ich nur bei Händlern, wegen der Gewährleistung.

    Ich habe mir schon einiges angelesen über die 1er, so dass ich mittlerweile vom 116 abstand genommen habe (Verbrauch, Zuverlässigkeit!). In die engere Wahl kommen nun 118i oder d und 120 i oder d. Was mir an Ausstattung als einziges (!) wichtig ist, ist Klimaautomatik.

    Ich werde mir Ende des Monats einen 118i ansehen mit knapp 90.000 auf der Uhr (6.600 Euro), der halt allerdings Ledersitze, was eich eigentlich gar nicht mag, und einen 120d ohne DPF (krummer Auspuff heißt ohne DPF, hab ich mal irgendwo gelesen? ist angeblich im Bezug auf Turolader Lebensdauer besser?) mit knapp 170.000 auf dem Tacho für 5.700 Euro, dafür mit Winterreifen auf Alus dazu.

    Der 120 hat es mir von den "inneren Werten" wirklich angetan, aber die 170k Kilometer machen mich schon etwas nervös. Die einen sagen, der 1er läuft locker 300k, aber was man so von Turboschäden und Steuerkettenrissen hört, lässt einen doch zweifeln.

    Im Jahr werde ich wohl maximal 6.000 km fahren, den großteil davon Autobahn (Entfernung meine Eltern: 500km, Entfernung Eltern von Freundin:300km -.-)

    Sollte ich lieber noch etwas sparen und einen mit unter 100.000 km kaufen (ein Tausender mehr wäre für mich jetzt auch kein Drama, nur der will erst angespart werden) oder wäre bei meiner Fahrleistung 60.000 mehr auf der uhr 1000 Euro Ersparnis beim Kauf wert?

    Hoffe auf eure Erfahrungswerte- und wenn ich meinen Post ins falsche Forum gesetzt haben sollte, tut mir das Leid, ich blicke die Strukur hier noch nicht so...

    Liebe Grüße Nico
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 misteran, 12.02.2015
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Wenn der keinen dpf hat, ist es der m47 Motor. Der hat keine steuerketteprobleme.

    Ohne dpf macht der turbo keine großen Probleme.

    Kannst eigentlich zuschlagen.
     
  4. #3 BMWdriver95, 12.02.2015
    BMWdriver95

    BMWdriver95 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HD/PS
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2010
    116 und 118 haben doch fast den gleichen Motor, ich glaube nicht, dass der 118 zuverlässiger ist als der 116. Wobei beide wesentlich zuverlässiger sind als man denkt, wenn man sich so manches durchliest...
    170.000 sollten eigentlich kein Problem sein, aber trotzdem würde ich eher den mit 90.000 km nehmen.
     
  5. tauro

    tauro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.11.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2005
    wenn du dir einen 118d vfl (bj bis 07 ca) zulegst, dann frag aufjedenfall nach dem differential, das ist beim 118d eine krankheit, das lager verschleisst und es gibt mahlgeraeusche waehrend dem fahren, kann auch steckenbleiben usw. laut internet gibt es das problem beim 120d nicht da dort die achse wohl staerker ist und ein groesseres diff verbaut ist.

    die zuverlaessigstens modelle sind wohl 118d und 120d, bei den fl modellen gibt es allerdings das problem mit dem dpf, der ist irgendwann voll, bei viel kurzstrecke kann das auch schon bei 180tkm sein. zudem kommt die steuerkettenproblematik dazu, ich wuerde einen fl nur kaufen wenn das steuerkettenproblem bereits behoben wurde, mit rechnung usw.
     
  6. #5 595escape, 12.02.2015
    595escape

    595escape 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    vielen Dank schonmal für die Antworten! Insbesondere den Tipp mit dem Differential werde ich beherzigen.

    Aktuell kommen folgende Fahrzeuge für mich in Frage, fällt einem von euch noch was ein, was ich jeweils bei dem Modell beachten müsste? Welchen konkret von diesen würdet ihr nehmen?:

    118d mit 134tkm
    120d mit 167tkm

    120i mit 124tkm

    118i mit 84tkm

    Grüße Nico
     
  7. #6 Rasterman, 12.02.2015
    Rasterman

    Rasterman 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.04.2014
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Eifel
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Peter
    Wenn du nur 6000Km im Jahr fährst würd ich den 120i nehmen.
    Der hat eine gute Ausstattung und Sportsitze, die ich auf jedenfall den normalen
    vorziehen würde.
    Die Garantie musst du noch extra bezahlen die ist im Kaufpreis nicht drin.
     
  8. #7 Pr0ject, 12.02.2015
    Pr0ject

    Pr0ject 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Ich würde den 120d oder 120i nehmen. Allerdings würde ich mehr zu dem 120d tendieren, da der Motor einfach ein sehr zuverlässiger Begleiter ist.

    Bei einer Probefahrt, schätze ich mal das du den 120d besser finden wirst, da der ordentlich Druck entwickelt (Serie 340Nm).
     
  9. #8 BMWdriver95, 12.02.2015
    BMWdriver95

    BMWdriver95 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HD/PS
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2010
    +1
     
  10. #9 tauro, 12.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2015
    tauro

    tauro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.11.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2005
    der 120i sieht gut aus... sehr gute ausstattung, tempomat, sitzheizung, xenon... die frage ist ob man das bei 6000tkm im jahr braucht.

    ich würde dir zum 118d raten, ist ein solides auto. hat zwar keine ausstattung außer klima, aber dafür günstiger und ein diesel. da er aber ein dpf hat solltest schonmal einen längeren weg zurücklegen, so 1x in der woche, sonst ist der dpf schnell voll. mein 118d hat damals ca 6l geschluckt, normale fahrweise

    worauf du da besonders achten musst wie schon gesagt: differential. ab ca 120tkm kann sich das schon bemerkbar machen, mahlgeräusche beim fahren, oft nur bei einem bestimmten geschwindigkeitspunkt. unbedingt fragen ob das schon gemacht wurde, ansonsten hast du es wahrscheinlich noch vor die.

    allgemein schauen würde ich bei den vfl folgendes:

    - unbedingt heckwischer ausprobieren (und wasserdüse) da kommt oft kein wasser raus, oder nur sehr ungünstig, kann selbst aber mit ein bissl zeit reparieren
    - nimm dir ruhig scheibenwasser mit, oder bitte den verkäufer mal den wassertank anzufüllen. dann schau auf der beifahrerseite hinterm rad (richtung kofferraum) ob dort am eck wasser tropft (kann 2-3 min dauern bis es anfängt) dann ist der wischwasserbehälter hinüber, auch ein bekanntes problem
    - lass dich vom knarzenden innenraum nicht abschrecken, kann man selbst in ca 20min ausfilzen dann ist ruhe
    -softlack qualität im innenraum anschaun, ist oft sehr zerkratzt (mittelkonsole, !!!tacho!!!!!)

    alles argumente zum verhandeln
     
  11. #10 595escape, 14.02.2015
    595escape

    595escape 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey tauro, vielen Dank für die weiteren hilfreichen Tipps! Was meint ihr denn, was so ein Autohändler einplant an Verhandlungsspielraum? Sollte man eher knallhart verhandeln und auch aus kleinen Mängeln "Elefanten" machen, oder verärgert das den Verkäufer eher und er gibt dann erst recht keinen Nachlass? z.B. bei dem 120i ist mir aufgefallen, dass das Scheckheft mit keinem Wort erwähnt wird.
    Das bedeutet denke ich, dass es darin auch eher übersichtlich aussieht. Nun haben es ja manche Hersteller so geregelt (Mazda, Ford und bestimmt noch andere), dass man bestimmte Garantien, z.B. gegen Durchrostung -bei Ford glaube ich 14 Jahre?? (ist der 120 eigentlich verzinkt?) nur bekommt, wenn das Scheckheft lückenlos gepflegt ist.
    Keine Ahnung ob BMW da ähnliche Einschränkungen hat...? Schließlich würde das Auto dieses Jahr auch schon seinen 11. Geburtstag feiern ;-)

    Zudem dann noch die Frage die bei mir gerade aufkommt: 60.000km mehr aber Scheckheftgepflegt oder weniger km und nicht Scheckheftgepflegt.... Schwierig.

    :swapeyes_blue:

    Ansonsten: Sind die Sportsitze wirklich bequemer? Ich kenne es nur so dass Sportsitze meist eher Bretter sind :lol: Bin gespannt was das Feeling beim Probefahren wird. Falls es dazu kommt, da ich die Wagen leider erst Ende des Monats besichtigen kann. Wer weiß, vielleicht sind dann ja beide schon weg und ich kann neu anfangen zu Suchen :aufgeregt:

    Liebe Grüße Nico
     
  12. #11 BMWdriver95, 14.02.2015
    BMWdriver95

    BMWdriver95 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HD/PS
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2010
    Ich würde erst mal nach dem Scheckheft fragen. Einfach mal anrufen, vllt. Hat er das nur vergessen. Die Sportsitze finde ich schon bequemer, bieten in den Kurven ein wesentlich besseres Gefühl!
     
  13. tauro

    tauro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.11.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2005
    die rostgarantie gilt nur auf durchrostung von innen... und das haben die meist aelteren fahrzeuge sowieso nicht, eher die neueren, weil da wieder mal ein eck mehr gespart wurde
     
  14. #13 595escape, 23.02.2015
    595escape

    595escape 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt mit einigen Händlern telefoniert. Ernüchternde Bilanz: Scheckheft hat keiner der Wagen, der 120i hat einen neuen Kotflügel bekommen (Blechschaden) und kommt aus Frankreich, weiß nicht was ich davon halten soll, der 120d hat ein Problem mit dem Zweimassenschwungrad was in der Beschreibung verschwiegen wurde.

    Der mit hohem km-Stand aus Meißen ist mittlerweile weg. :(

    Kann es denn sein dass mein Budget zu gering ist für einen vernünftigen 120d/i? ich hätte eigentlich gedacht, für um die 6-7 Riesen müsste es was vernünftiges geben...

    Grüße Nico
     
  15. #14 citi, 23.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2015
    citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    3.049
    Zustimmungen:
    285
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
  16. #15 595escape, 23.02.2015
    595escape

    595escape 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo citi, vielen Dank für die Linkliste!

    Leider möchte ich ungern einen Wagen mit über 150tkm kaufen, und die in der Liste sind da fast alle weit drüber. Da lieber den kleineren Motor, sprich 118i/d.

    Mittlerweile zweifele ich allerdings auch daran, ob es bei den ganzen Hinterhof-Gebrauchtwagenhändlern, die einem die Mängel erst auf Anfrage nennen, nennenswert mehr Sicherheiten gibt als beim Privatkauf. Aber die Gewährleistung... gut, die gilt auch nur für 1 Jahr, eigentlich nur ein halbes, denn weise mal einem Händler nach dass der Schaden schon da war... Und auch nur für nicht-Verschleißteile... Hmmm......

    Bei Vertragshändlern und, ich sage mal vorsichtig, "deutschen" Autohäusern (ihr wisst was ich meine :roll: ) findet man auch fast keine 1er die schon so "alt" sind.

    Dagegen spricht, dass ich überhaupt keine Ahnung von Autos habe... und ich das Gefühl habe, selbst wenn ich zum TÜV oder zu Dekra fahre mit der Kiste, können die unmöglich in kurzer Zeit wirklich alles auf Mängel prüfen, Gerade im Bezug auf Rost etc.

    Ich habe leider auch keinen Bekannten oder verwandten, der sich auskennt :(

    Stehe gefühlt gerade wieder am Anfang. Überlege, mir noch am Wochenende den 120i in Trebbin mit 124tkm anzusehen, auch wenn es ein französicher Wagen ist :eusa_shifty: oder ob ich es gleich lasse. Das war der mit dem ersetzten Kotflügel und ohne Scheckheft.

    Man hat mir aber immerhin angeboten, bei BMW mit der Fahrgestellnummer bisherige Reparaturen zu ermitteln. Was ist davon zu halten?

    LG Nico
     
  17. #16 misteran, 23.02.2015
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Bei deinem begrenztem Budget, muss man halt Abstriche machen. Kannst ruhig einen kaufen mit >150.000km.

    Würde mir aber wohl einen ohne DPF suchen, wenn es ein Diesel wird.

    Zum franz. Wagen, muss nicht schlecht sein. Kannst dir die VIN ruhig im Vorfeld geben lassen und es dann prüfen.
     
  18. tauro

    tauro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.11.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2005
    wart einfach noch ein bissl, jetzt wenns waermer wird gibts wieder mehr autos aufm markt da jetzt viele neue autos kommen und die leute sich andere oder neuere wagen zulegen.
     
  19. #18 BLACK-APEX, 24.02.2015
    BLACK-APEX

    BLACK-APEX Guest

    Wieso möchtest du dir so einen alten BMW 1er antun als Student? Die Reparaturen werden mit großer Sicherheit kommen und sind nicht sonderlich günstig.

    Es gibt weitaus mehr tolle Autos, welche viel günstiger zu haben sind. Zum Beispiel der Folgende. Dieser ist auch mit einem starken Diesel zu haben.

    Fiat Grande Punto 1.4 T-Jet 16V 1.Hand Carbon Optik als Kleinwagen in Bautzen
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Benzo

    Benzo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.10.2012
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Nürnberg
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Andi
    Spritmonitor:
    +1
    oder du kaufst dir jetzt einfach z.B. einen alten Golf, der 2 Jahre TüV hat und fährt und sparst auf deinen Wunsch-1er.
    Oder eben irgendein Auto, dass nicht zickt und fährt. Ansonsten wirst du bei dem Budget immer den Kompromiss Ausstattung vs. Kilometer haben.
    Sobald du beim Autokauf Kompromisse eingehst, hast du auch nur begrenzt Spaß dran. Also lieber sparen und dann was schönes holen. Haste glaube ich deutlich mehr von.
     
  22. #20 595escape, 25.02.2015
    595escape

    595escape 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Jup, werde wohl noch etwas sparen. Das "Problem" (und für mich als Designstudent ist es wirklich eins, auch wenn es erstmal komisch klingt) ist dass die meisten Autos (z.B. Fiat Punto, Golf etc) einfach dermaßen hässlich sind das einem der Spaß schon beim anschauen vergeht. Da dachte ich halt dass der BMW 1er eine gute Wahl wäre, da man bezüglich Zuverlässigkeitsprobleme (außer dem 116) so wenig Kritik im iNet findet wie bei sonst kaum einem Auto. Und er mir optisch sehr sehr gut gefällt, trotz des Alters (finde ihn sogar schöner als den aktuellen 1er).

    Zuerst wollte ich ja einen Ford Focus, BJ2008, mit Navi, Klimaauto. 125tkm. Das wäre eine sehr vernünftige Wahl gewesen schätze ich. Hätte sogar ins Budget gepasst. Aber wenn man sich erstmal in die Optik eines anderen Wagens verguckt hat, ich weiß nicht, möchte man einfach keinen Focus^^

    Naja, wir werden sehen.

    Vielen Dank jedenfalls für die ganzen hilfreichen Posts!

    Grüße Nico
     
Thema: 120d mit 170tkm kaufen- oder nicht?
Die Seite wird geladen...

120d mit 170tkm kaufen- oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. [E87] Auf der Suche nach einem 120d / Eure Erfahrungen bezüglich Laufleistung

    Auf der Suche nach einem 120d / Eure Erfahrungen bezüglich Laufleistung: Hallo Liebe Community, Ich bin neu hier im Forum und bin momentan auf der Suche nach einem 120d. Da ich durch die Suchfunktion nach ähnlichen...
  2. [E87] 120D Preiseinschätzung

    120D Preiseinschätzung: Hallo zusammen, ich will meinen 120d verkaufen und bin mir nicht sicher wie viel er noch Wert ist im Verkauf an Privat. Im Dezember hat mir ein...
  3. Kauf F20 118d

    Kauf F20 118d: Hallo zusammen, aufgrund eines Unfalls und dem daraus resultierenden Totalschaden meines E90 liebäugle ich im Moment stark mit der der...
  4. [E81] bmw 120d coupe m paket 2013 vorschläge für felgen ??

    bmw 120d coupe m paket 2013 vorschläge für felgen ??: besitzt jemand ein fotoshop ähnliches programm um zu sehen wie die vorschläge am auto aussehen könnten ?!? Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  5. Paar Fragen vor Kauf

    Paar Fragen vor Kauf: Hi. Ich bin im Moment kurz davor einen gebrauchten 1er zu kaufen. Der Wagen ist von 2011 mit 83tkm und ziemlich nice ausgestattet, mit Business...