[E87] 120d erreicht nicht mehr seine ursprüngliche Geschwindigkeit (Leistungsverlust)

Diskutiere 120d erreicht nicht mehr seine ursprüngliche Geschwindigkeit (Leistungsverlust) im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Nun habe ich den Ladedruck gemessen und unten einen Screenshot davon. Die Messung war im 4. Gang. Stimmen die Ladedruck Werte so? Thermostat...

  1. #61 Matze_Lion, 20.02.2018
    Matze_Lion

    Matze_Lion 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.03.2015
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    64
    Für eine Einschätzung werden mehr Daten benötigt.Guck dir bitte die Bilder an und verwende dies als Beispiel.Man kann auch nur Volllast aufzeichnen und sich dann die Daten angucken.
     

    Anhänge:

    TheStriker2104 gefällt das.
  2. #62 TheStriker2104, 20.02.2018
    TheStriker2104

    TheStriker2104 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2011
    Danke dir dafür. Naja dann wird es ja schwer, mit Carly den Fehler zu finden... Werde nochmal die Ladeluftleitung anschauen und evtl. mal die Dichtungen erneuern. Vielleicht stimmt da auch was nicht.
     
  3. #63 oktavius, 07.03.2018
    oktavius

    oktavius 1er-Profi

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    307
    Ort:
    Hamm
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Vorname:
    Gregor
    Spritmonitor:
    Ladedrucksensor mal gereinigt?
     
  4. #64 hacker9, 09.03.2018
    hacker9

    hacker9 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Würzburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Toby
    Hatte bei meinen 118d N47 auch das Problem das er nicht mehr auf Topspeed kam.
    Nachdem ich alle möglichen Sensoren überprüft und gewechselt habe (auch Turbo und DPF) habe ich die Injektoren ausgebaut und prüfen lassen.
    Alle 4 Injektoren waren defekt aber es wurde kein Fehler im Fehlerspeicher angezeigt und auch sonst ist der Wagen total ruhig gelaufen und super angesprungen.
    Nachdem ich jetzt generalüberholte Injektoren drin habe hab ich gefühlt 30 PS mehr und komme wieder schnell an die Höchstgeschwindigkeit.
    BJ 2007 216.000km
     
  5. #65 saibot003, 09.03.2018
    saibot003

    saibot003 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    189
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2018
    Ich hatte mal eine ähnliched Problem, bei dem sporadisch bei ca. 1700 1800 Umdrehungen ein ruckeln vorhanden war. Nachdem ich aufgrund eines Schadens der Hochdruckpumpe auch die Injektoren tauschte, tauchte das Ruckeln nicht mehr auf.
     
  6. #66 saibot003, 09.03.2018
    saibot003

    saibot003 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    189
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2018
    Könnte auch an der VTG liegen bzw. an dem Gestänge mal WD 40 drauf sprühen.
     
  7. #67 saibot003, 09.03.2018
    saibot003

    saibot003 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    189
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2018
    Ups falscher Thread sorry!
     
  8. Flo95

    Flo95 Moderator

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    13.296
    Zustimmungen:
    4.384
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Mal wieder ein Update, obwohl ich inzwischen wieder gut mehr Kilometer drauf habe (172tkm inzwischen) macht er gerade wieder brav 230+ bzw veff über 220.
    Gestern Nacht endlich mal wieder eine leere Autobahn gehabt, musste einmal bei gps 231 und einmal bei 227 gps bremsen, also passt wohl wieder alles.

    Im Vergleich zu letztens kompletten Service gemacht. Allerdings habe ich sämtliche Intervalle von BMW unterschritten, sodass zB der alte Luftfilter auch noch top war, denke mal damit hängt es nicht zusammen.

    Flaps sind inzwischen auch wieder weg, das hilft ab gps 220 schon etwas beim Beschleunigen, aber auch mit Flaps früher bis zu 234 gps auf der Ebene erreicht.

    Somit alles mysteriös, aber Hauptsache es passt gerade wieder *aufHolzklopf*
     
    iramuf933 und saibot003 gefällt das.
  9. #69 saibot003, 23.05.2018
    saibot003

    saibot003 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    189
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2018
    Wie ich schon lange vermutet habe....
    Mit MS-Tuning keine fehler.
    Kaum ist die Serien-Software drauf gleich zwei fehler.

    Screenshot_20180523-190625_Carly f BMW.jpg
     
  10. Arthas

    Arthas 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.10.2011
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Ansbach
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2010
    Vorname:
    Ural
    heftig heftig, habe auch bissl leistungsverlust auch seit über 1 jahr, aktuell hab ich 209.xxx km drauf mit meinem zweiten turbo satz.
    also was VMAX angeht, macht meiner obwohl leistungsverlust vorhanden ist, trotzdem seine 240-250 tacho auf gerade strecke, nur braucht er eben etwas länger als sonst, da ich das anders kenne, also 240 ist immer drin nahezu ohne probleme, bis tacho 250 braucht er dann schon lange.
    werde demnächst auch mal alles abchecken und sauber machen wie AGR LMM etc. bei mir wurde laut fehler speicher auslesen, erhöhter abgas temperatur entdeckt, das dazu führte das ich angeblich einen RISS im krümmer habe und zwischen turbo und krümmer die dichtung schrott ist, dazu kommt noch das mein turbo ein leichtes spiel hat und den krümmer voll mit öl versaut hat, eine komplette reinigung steht auf den programm.

    am besten, wir müssen uns mal alle treffen und jeder fährt mal unsere kisten um dafür einen gefühl zu bekommen, egal ob serie oder optimiert, der fahrer mit optimierung fährt den anderen optimierten und der serien fahrer eben den anderen serienmäßigen 120d, so hat man dann ein besseres bild von der lage.

    ich muss nochmal auf den leistungsprüfstand, achtet mal darauf, ab wann euer turbo einsetzen tut ab wieviel umdrehungen, bei mir sind es ab 2000-2200, darunter NIX, normal muss er ab 1300-1500 einsetzen und zwar spürbar.
     
  11. #71 iramuf933, 17.06.2018
    iramuf933

    iramuf933 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.11.2013
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    247
    Ort:
    Raum München/Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    01/2010
    Vorname:
    Manu

    Bei mir merkt man den Turbo ab ca 1500 RPM. Ab 1800 liegt der Ladedruck voll an.
    Ist deiner optimiert? Oder erreicht der mit +-177PS 250 Tacho?
     
  12. #72 oktavius, 18.06.2018
    oktavius

    oktavius 1er-Profi

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    307
    Ort:
    Hamm
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Vorname:
    Gregor
    Spritmonitor:
    das klingt nach VTG die hängt
     
  13. Arthas

    Arthas 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.10.2011
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Ansbach
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2010
    Vorname:
    Ural
    Meine werkstatt meinte, das mein turbo innen drin einen leichten spiel hätte, vielleicht liegt es daran ? war nämlich bei meinem ersten turbo ab werk auch so ab 100.000km, und die dichtung zwischen turbo und krümmer ist down, auf krümmer überall ölflecken und evtl sogar riss im krümmer....
    in 2 wochen weiss ich mehr, dann wird nämlich aufgeräumt samt neue glühkerzen + steuergerät, frischer ölwechsel + ölfilter, luftfilter und kraftstoffilter wurden schon erneuert, das hat meinem 20d echt gut getan, spürt man auch bissl ^^.


    @iramu933
    ja meiner ist optimiert stage 2 von Marcel seit 158.000 km ist die optimierung drin.
    war heute autobahn arbeit hin und zurück, packt zwar trotzdem locker tacho 220-230 ruckzuck, aber denke ohne diesen mini leistungsverlust würde er noch besser durchziehen und bissiger eben bis tacho 240/250.
     
  14. #74 oktavius, 19.06.2018
    oktavius

    oktavius 1er-Profi

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    307
    Ort:
    Hamm
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Vorname:
    Gregor
    Spritmonitor:
    also Riss im Krümmer macht oft ein Pfeif Geräusch
    Turbolader haben immer minimal Wellenspiel, aber sobald die Welle so stark bewegt wird das Schleifspuren im Gehäuse auf Ansaugseite (Frischluft) erkennbar sind, kann man den Turbolader noch reparieren.
    Dann hört man aber ein hochfrequentes metallisches Pfeifen bzw Schleifen.

    Das bisschen Öl auf der Frischluftseite ist konstruktionsbedingt und hat jeder! jeder! egal ob neu oder alt.
    bisschen öl was 200t km drin ist, sieht nach viel aus, muss aber nichts heißen, einfach reinigen und beobachten.
     
  15. Arthas

    Arthas 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.10.2011
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Ansbach
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2010
    Vorname:
    Ural
    @oktavius

    wenn die VTG hängt, wie kann man das problem lösen ?, weil werkstatt meint, da es alles elektronisch geregelt ist, sollte ich mich nach meinem tuner richten und fragen ob er das vll beheben könnte, also beim marcel forumstuner^^.
    Und mein turbo hat einen leichten spiel, das soll irgendwie normal sein, kann an nicht nachjustieren etc.
    was sagst du dazu ?
     
  16. #76 TheStriker2104, 15.10.2020
    TheStriker2104

    TheStriker2104 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2011
    Muss auch nochmal auf dieses Thema zurück kommen. Aktuell 150.000 tkm runter und Vmax liegt laut Tacho bei ca. 232 km/h, wobei er sich da schon sehr schwer tut. Was mich aber mehr stört ist, dass der Kleine ab dem 4. Gang nicht mehr so richtig in Fahrt kommt. Bis zum 3. Gang beschleunigt er gut aber ab dem 4. Gang ist es unter 2400 u/min träge und man spürt nicht wirklich die 177 PS. Bei 120 km/h im 6. Gang liegen ca. 2200 u/min an, aber beim durchtreten kommt auch nicht so wirklich was, sodass man schon oft im 5. runterschalten muss. Das war auf jeden Fall mal anders, als ich den Wagen mit ca. 90.000 tkm gekauft habe. Anzumerken sei, dass sich das Auto mit angesteckten LMM genau so fährt wie mit abgestecken LMM... Der LMM wurde aber schonmal gereinigt, ohne Unterschied.

    Bisher habe ich folgendes gereinigt und probiert:
    - Ansaugbrücke gereinigt und Drallklappen entfernt
    - Kurbelgehäuseentlüftung erneuert
    - Ladedrucksensor gereinigt
    - LMM gereinigt
    - VTG auf Leichtgängigkeit geprüft und mit WD40 eingesprüht (sollte eigentlich normal funktionieren)

    Fehlerspeicher zeigt nichts an. Logfahrt mit Carly gestaltet sich immer relativ schwerig finde ich. Könnte es ein, dass der LMM defekt ist? Oder ist der Turbolader im Eimer, obwohl ich ihn eigentlich ab 1500 u/min zumindest leicht einsetzen höre... Finde es halt komisch, dass er in den ersten 3. Gängen gut geht und danach Träge wird...
     
  17. #77 790FX, 15.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2020
    790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    266
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Grüße,
    ich habe mittlerweile 256.000 und kann auf eine 3 Jahre lange Leistungsverlustsuche zurückblicken. Ich hatte 90 % der Zeit NIE einen Fehlerspeichereintrag stehen und trotzdem hat man deutlich gemerkt, dass Ansprechverhalten und Durchzug mal mehr mal weniger nicht stimmten.
    Mittlerweile läuft der Motor seehr zufriedenstellend und besser wie vor 4 Jahren. :)

    Dass deiner die ersten 3 Gänge noch gut geht, ist normal, denn je höher der Gang desto mehr Drehmoment brauchst du um noch gut zu beschleunigen.

    Was ich gemerkt habe: ohne ordentliches OBD-Auslesen kommt man nicht weit und stochert mehr im Dunkeln herum. Als App kann ich DeepOBD empfehlen, die ich benutze und die config komplett nach meinem Wunsch angepasst habe. Deutlich besser ist dann noch BMW Rh*****ld für die ganzen Servicefunktionen und Ablaufprogramme. Die 55 EUR inkl. Diagnosekabel, die ich für alles bezahlt habe, waren die besten investierten 55 EUR der letzten 5 Jahre. :D

    Ab eine gewissen Laufleistung würde ich ein paar Sachen präventiv tauschen:
    • LMM
    • Ladedrucksensor
    • Ansaugtemperatursensor
    • Lambdasonde
    Danach sollte man unbedingt alle motorspezifischen Adaptionswerte löschen. Ich konnte z.B. mit meinem Rh*****ld weniger löschen als Daniel mit seinem ISTA.

    Das AGR-Ventil hängt gerne mal. Entweder komplett ausbauen und säubern oder gleich für 180 EUR ein neues holen.
    https://www.1erforum.de/threads/performance-trifft-auf-veredelung.267407/page-9#post-3043594
    https://www.1erforum.de/threads/performance-trifft-auf-veredelung.267407/page-4#post-3014858
    Der Drallklappenstellmotor, die Drosselklappe als auch das AGR-Ventil können mit einer ABL in ISTA auf Funktion geprüft werden.

    Im Ansaugtrakt würde ich alle Dichtungen einmal erneuern.

    Wenn er DANACH immer noch scheiße fährt, bleiben noch Turbo, DPF und Injektoren übrig.
    Den DPF prüfst du indem du die Abgasgegendrücke bei verschiedenen Zuständen misst.
    Wenn der noch in Ordnung sein sollte, würde ich die Injektoren beim Boschdienst prüfen lassen (um die 50 EUR pro Injektor). Fehlerhafte Injektoren machen mehr aus als viele denken!
    Erst danach würde ich den Turbo angehen.

    Das sind alles meine Erfahrungen, denn bei mir habe ich im Laufe der Zeit alle Sensoren und Bauteile der Gemischaufbereitung nacheinander getauscht: LMM, AGR-Ventil, AGR-Kühler, Dichtungen, LLK, Ansaugtemp-fühler, Ladedrucksensor, Injektoren, Turbo, DPF, Abgasgegendrucksensoren, Lambdasonde.
    Drucksensoren nehme ich nur von BMW, ich habe mehrere schlechte Erfahrungen mit Drittanbietern gemacht. LMM, Lambdasonde und Injektoren kannst du von Bosch nehmen. ;)
    Und unterschätz die Adaptionswerte nicht! Ich habe neulich erst die paar löschen lassen, die mit Rh*****ld nicht löschbar waren und der Motor läuft seit dem deutlich besser!
     
    mehrfreudeamfahren, TheStriker2104 und Flo95 gefällt das.
  18. #78 TheStriker2104, 15.10.2020
    TheStriker2104

    TheStriker2104 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2011
    Danke dir, für die ausführliche Antwort, dass hilft schonmal weiter!

    Meinst du, ich sollte die Adaptionswerte vom LMM nach der Reinigung von diesem auch zurücksetzen oder nur, wenn er neu reinkommt? Ich habe auch die von der aufgezählten Programme, könnte also schauen, was sich da machen lässt :)
     
  19. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    266
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Immer gerne doch.
    Ich kann Leute wie du sehr gut nachvollziehen mit der Leistungsverlustsuche. ;)

    Ich lösche die Adaptionswerte auch nach der Reinigung.
    Vor kurzem habe ich diese Seite entdeckt. Da steht genau drin welche Adaptionswerte (z.B. nach einer Säuberung der Ansaugbrücke) zu löschen sind. :daumen:

    Übrigens; das Abziehen des LMM brachte bei mir keinen Unterschied, bzw. war nicht zur Diagnose geeignet. Die DDE greift hier auf die Adaptionswerte zurück oder berechnet die Luftmasse über den Ladedrucksensor und die Ansaugtemperatur.
    Erst einen Tag später merkte ich wirklich einen Unterschied (die Kiste lief ganz und gar nicht gut :lach_flash:), als ich bei einer Reparatur vergas den Stecker wieder anzuschließen.
     
    TheStriker2104 gefällt das.
  20. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    266
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Nur zur Verdeutlichung: Der Leistungsverlust macht sich in den oberen Gängen deutlicher bemerkbar als in den unteren. Da in den oberen oft die Drehzahl kleiner ist und fehlendes Drehmoment des Motors stark ins Gewicht fällt. Deswegen ist es normal, dass sich bei dir die ersten 3 Gänge noch gut anfühlen.
    Nicht, dass das falsch verstanden wird. :)
     
    TheStriker2104 gefällt das.
Thema: 120d erreicht nicht mehr seine ursprüngliche Geschwindigkeit (Leistungsverlust)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. best cameras

    ,
  2. bmw 120d leistungsverlust 177ps

    ,
  3. nach ansaugbrücke reinigung weniger lLeistung

    ,
  4. Die Geschwindigkeit von BVSR und BSLMM ist ähnlich. Aufgrund der Anzahl der Iterationen ist die Geschwindigkeit von BVSR und BSLMM niedriger als die von LMM.,
  5. bmw n47 turbo Spiel prüfen,
  6. 120d n47 n47 Leistungsverlust ruckler. sporadisch ,
  7. style 180 e87,
  8. bmw 0x497d,
  9. 120d leistungsverlust,
  10. bmw 120d keine Leistungsverlust Mehrverbrauch,
  11. bmw 120 d leistungsveust,
  12. bmw 120d Leistungsverlust luftmassenmesser
Die Seite wird geladen...

120d erreicht nicht mehr seine ursprüngliche Geschwindigkeit (Leistungsverlust) - Ähnliche Themen

  1. BMW 120d n47 pustet aus Öldeckel (Überdruck KGE)

    BMW 120d n47 pustet aus Öldeckel (Überdruck KGE): Hallo an alle, habe eben mal meine KGE checken wollen an meinem BMW 120d N47 aus 2008, diese ist ja in den Ventildeckel integriert. Motor warm,...
  2. LAUTSPRECHER 6930902 BMW E87 1ER 120D

    LAUTSPRECHER 6930902 BMW E87 1ER 120D: [IMG] EUR 14,99 End Date: 13. Nov. 15:53 Buy It Now for only: US EUR 14,99 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. BMW E87 1er 120D CD Wechsler 9119707

    BMW E87 1er 120D CD Wechsler 9119707: [IMG] EUR 59,99 End Date: 13. Nov. 16:24 Buy It Now for only: US EUR 59,99 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. BMW E87 1er 120D Lautsprecher 9143232 69231774

    BMW E87 1er 120D Lautsprecher 9143232 69231774: [IMG] EUR 29,99 End Date: 13. Nov. 16:24 Buy It Now for only: US EUR 29,99 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. Mein 120d erreicht vmax nicht?

    Mein 120d erreicht vmax nicht?: Hallo, ich habe meinen 120d LSE nun seit ca. 2 Monaten. Im Fahrzeugschein steht 228km/h als max. Geschwindigkeit. Nun habe ich in den 2 Monaten...