[E87] 120D E87 oder doch Benziner?

Diskutiere 120D E87 oder doch Benziner? im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo Leute, Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem, um ganz ehrlich zu sein, völlig übermotorisierten Auto für mich. Und zwar handelt es sich...

  1. #1 n3os, 04.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2015
    n3os

    n3os 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.08.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem, um ganz ehrlich zu sein, völlig übermotorisierten Auto für mich. Und zwar handelt es sich um einen BMW 120D E87 BJ 2010.

    Mein Problem ist folgendes, mein täglicher Arbeitsweg Hin- und Rückweg sind ca. 18km ohne Ampel (ja geil ich weiß :mrgreen:). Man könnte die Strecke durchaus als Hochgeschwindigkeitskurs titulieren allerdings schone ich in der Regel mein Auto, da ich um die möglichen Schäden bei Kurzstrecke Bescheid weiß und zügle mich in der Regel.

    Nun wird vermutlich jeden sagen, „Wtf wieso dann einen Diesel“! Meine Jährliche Laufleistung liegt gesamt bei ca. 12.000 Kilometern. Wenn ich nun als Vergleich einen Golf Gti nehme, die jährlich anfallenden Spritkosten, die höheren Anschaffungskosten etc. einberechne, komme ich mit dem 120D immer günstiger weg.

    Oftmals werden als Gegenargument für einen Diesel die höheren Steuern und Versicherung einem entgegen geworfen…

    BMW 120D 200€
    Golf Gti 160€

    Kurzes Rechenbeispiel

    BMW 120D – D.Verbrauch 7,5 (etwas höher angesetzt)

    AK 14.500€
    VB 7,5l/100km
    J.km 12.000
    Spritk. 1080,-EUR (1,19€/L)
    Steu.Ver.s. 1200,-EUR (Steuern, Versicherung und sonstiges)

    Bei 5 Jahre komme ich gesamt auf ca. 25.900€

    Im Vergleich der Gti

    Golf 6 gti – D.Verbrauch 8,9

    AK 15.500€
    VB 8,9l/100km (1,45€/L)
    J.km 12.000
    Spritk. 1602,-EUR
    Steu.Ver.s. 1000,-EUR (Steuern, Versicherung und sonstiges)

    Nach 5 Jahren 28.510€

    Als vergleich kann man auch problemlos einen 120i nehmen, der durchschnittliche Verbrauch sollte bei etwa 8,5l liegen, der AK etwa 500€ günstiger als der Gti, trotzdem sollte die Ersparnis meinen Berechnungen nach zur Folge bei mindestens 1.500€ liegen.

    Und nein, ich möchte kein Motorrad fürs Wochenende und auch keinen Fiat 500 oder Moped für den Arbeitsweg ;-)

    Jemand ein Argument wieso Benzin und nicht Diesel?
     
  2. Högi

    Högi 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    weißt du doch nicht
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Christian
    Der Diesel braucht weniger. Ich fahre auch überwiegend Kurzstrecke ( einfache Strecke nur 11 Km) und habe einen Automaten. Mein Verbrauch liegt bei ziemlich gemächlicher Fahrweise bei 6,7 Litern. Bei 18 Km pro Strecke und Schalter müsstest du locker unter 6,5 L liegen. Ich stehe nächstes Jahr vor einer ähnlichen Entscheidung. 435 als Diesel, Benziner oder den neuen Mercedes C 400 mit schicken 333 PS. Nur nach Verbrauch und Steuern ist der Diesel am sinnvollsten. Jedoch spielt die Versicherung auch noch eine Rolle. Dann die höheren Anschaffungskosten vom Diesel, der dann aber wiederum einen höheren Wiederverkaufswert hat.
    Nichtsdestotrotz nähme ich an deiner Stelle den 120d. Vernunft mit Spaß gepaart und mit ordentlich Tuningpotenzial. (Meiner hat 231 PS und 464 Nm):wink:
     
  3. n3os

    n3os 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.08.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mir ging es vor allem darum, dass ich in einigen anderen Foren gelesen habe, dass diese sogenannten Kurzstrecken für einen Diesel der sicherer Tot sind UND das sich bis ~20.000KM ein Diesel aus Kostengründen nicht lohnt :shock:

    Ersteres kann ich nicht wirklich beurteilen, aber es ist ja auch bekannt, dass Benzinern die Kaltstarts nicht grade gut tun und wenn man den Diesel ein bisschen nachlaufen lässt und ihn nicht tritt wie ein Bekloppter, sollte das diesem wohl auch gut tun, bzw. dem DPF.

    Wie die Leute allerdings immer darauf kommen das der Diesel teurer ist verstehe ich nicht :-k Selbst bei gleichen AK und 12tKM und geschätzten 300€ Mehrkosten an Versicherung/Steuern etc. fährt man den Diesel effektiv günstiger :icon_cool:
     
  4. #4 Dani_93, 05.08.2015
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    4.830
    Zustimmungen:
    567
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Richtig, der Diesel lohnt sich auch schon bei 12.000 km ;)
    Bei viel Kurzstrecke würde ich aber versuchen, ihn auch regelmäßig mal ein längeres Stück zu bewegen und auf Temperatur zu bekommen.
     
  5. Högi

    Högi 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    weißt du doch nicht
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Christian
    Und dazu vielleicht ein jährlicher Ölwechsel, um einer möglichen Verwässerung des Öls im Vorfeld auszuschließen. So teuer ist ein Ölwechsel jetzt auch nicht. Sehr gutes Aral 0W 40 Longlife 04 Öl gibt es bereits für unter 40,- Euro inkl. Versand und in ausreichender Menge. Etwas Arbeitslohn und den Filter dazu und man hat das mit weniger als 100,- Euro erledigt.
     
  6. n3os

    n3os 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.08.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    in einem anderen bekannten Automobilforum wurde mir gleich das vor den Latz geknallt:

    BMW: Steuerkette schleift bei Vierzylinder-Dieseln - autobild.de

    Meine Antwort:

    Das Steuerketten-Problem ist mir durchaus bekannt. Habe mich auch diesbezüglich bereits bei BMW erkundigt, man kann bei BMW die Fahrzeug-ID "checken" lassen, ob bereits Probleme bei dem Fahrzeug vorlagen und ggf. Teile getauscht wurden. Wenn dies nicht der Fall ist wird der Schaden, wenn er denn auftritt, oft sehr kulant gehandhabt.

    Bei VW ist dies, zumindest was ich gelesen habe, etwas anderes. Die 6er Golfs haben diese Steuerkettenprobleme ebenfalls und dort bleibt man oft auf den Kosten sitzen.

    Würdet ihr das so bestätigen?
     
  7. Högi

    Högi 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    weißt du doch nicht
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Christian
    Im Großen und Ganzen, ja. Ausnahmen gibt es immer. Mein Fahrzeug war potentiell betroffen und es wurdne bei der Technischen Aktion von BMW die Steuerketten gemessen und bei mir der Kettenspanner kostenlos getauscht. Trotz Tuning und nicht lückenlos bei BMW Scheckheft gepflegt.
     
  8. #8 WhiteWolf, 05.08.2015
    WhiteWolf

    WhiteWolf 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    Landsberg/Lech
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Bei mir auch, aber ich glaube die rudern wieder zurück...
     
  9. n3os

    n3os 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.08.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich frage mich halt bis zu welchem EZD die das so "problemlos" beheben oder ob die irgendwann sagen, ihr Fahrzeug hat zwar erst 80Tkm auf der Uhr ist aber 6 Jahre alt :crybaby:
     
  10. #10 WhiteWolf, 05.08.2015
    WhiteWolf

    WhiteWolf 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    Landsberg/Lech
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Also bei mir EZ 07/2008 und 142.000km mit Chiptuning haben sie das übernommen...
     
  11. Bixol

    Bixol 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.09.2012
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schweiz - TI
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2007
    die meist betroffenen sind soweso "nur" BJ 2007-2009
    2009-2011 ist mittelmässig (kettenriss eher selten)
    2011-201x ist nur komfortproblem
     
  12. n3os

    n3os 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.08.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte das im ersten Beitrag etwas doof formuliert, die einfache Strecke is 9km, zusammen sind es knapp 18km.
    Das ist wenig, dass stimmt aber mal vorausgesetzt das ich das Auto auf der Strecke nicht wie blöd trete, jährlich meinen Ölwechsel mache und ihn auch regelmäßig alle paar Wochen mal längere Strecken fahre, muss ich mir dann Sorgen machen?
    Das wäre so mehr oder minder die Horrorvorstellung das Auto "kaputt" zu fahren :crybaby:

    Aber eine Fahrzeug mit ungefähr gleicher Motorisierung und in der gleichen Preisklasse gibts glaube ich echt nicht. Zumindest wenn man bei den "deutschen Marken" bleibt.
     
  13. ronne

    ronne 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    12/2009
    Vorname:
    Mark
    Quark, ich weiss gar nicht warum viele immer empfehlen da keinen Diesel zu nehmen. Also ich kenne niemanden dem dadurch der Motor kaputt gegangen ist und bei neun Kilometern wird auch ein Benziner nicht richtig warm. Angezeigt wird eh nur die Kühlwassertemperatur die man aber gar nicht so ernst nehmen darf. Viele denken wenn die im Rahmen ist das das Auto warm ist. Aber weit gefehlt das Öl, um das es ja geht, ist dann noch lange nicht auf Betriebstemperatur.
    Also, solange du deinen Wagen nicht behandelst wie ein Hirni wird ein Diesel genauso halten wie ein Benziner.
    Ob du jetzt bei dem einem oder anderen Model höhere Steuern, Wartungs- bzw. Versicherungskosten hast, das steht auf einem anderen Blatt.
     
  14. n3os

    n3os 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.08.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Alternative wäre eigentlich nur ein 1.6 TFSI beispielsweise und was ich nun so auf den ersten Blick bei google gesehen habe, haben die gefühlt mehr Probleme bei Kurzstrecken als Diesel :nod:

    Bin das Fahrzeug heute Probe gefahren, der Motor ist schon der Knaller :daumen:

    Ist es normal das die Schaltung etwas "hackelig" bzw. schwergängig ist? Der Händler meinte auch das der Wagen schon über einen Monat steht.
    Bin bis jetzt einen Golf V gefahren, vermutlich was die Straffheit angeht auch kein Vergleich.
     
  15. #15 Cabrio Driver, 08.08.2015
    Cabrio Driver

    Cabrio Driver Gesperrt!

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Ering am Inn
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Daniel (Da Metzga)
    130er

    wenn dann dann nur 130i , der 120i ist zu müde!
     
  16. n3os

    n3os 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.08.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte jetzt Audi oder VW als indirekten Vergleich. Der 130i is weit aus meinem Budget und auch im Unterhalt sowie Spritverbrauch mir wesentlich zu teuer
     
  17. #17 Reiki San, 10.08.2015
    Reiki San

    Reiki San 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.08.2011
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Tyler
    In erster Linie musst du doch schauen, wofür dein Herz schlägt. Man wird nicht zum glücklichen Autobesitzer indem man Zahlen vergleicht. Man muss raus und das ganze per Probefahrt erleben. Und wenn ich auf deine Beiträge schaue, dann ist es doch eher nicht der 120d, oder?

    Nichtsdestotrotz schicke ich mal meine Daten meines 120d Bj 2008 in den Ring :wink:

    Verbrauch (Schalter): Konstant unter 6 l (laut Bordcomputer 5,5 - 5,6 l)

    Trotz "Risikobaujahr" keinerlei Probleme mit der Steuerkette (126 tkm)

    Keine verkürzen Ölwechselintervalle oder ähnliches.

    Und was bringen meine Ausführungen? Vielleicht die Erkenntnis, dass es auf das individuelle Auto und den individuellen Fahrer ankommt, ob nun etwas hält oder nicht und was es am Ende kostet. Und damit sollte dann wieder auf den ersten Satz verwiesen werden. :wink:

    PS: Kurz noch 2 Sätze warum ich gerne Diesel fahre:
    Man kann sich am Wochenende einfach mal ins Auto setzten eine kleine Tour machen und was neues entdecken. Natürlich kann man das mit jedem Auto aber bei derzeit ca. 6 € pro 100 km an Sprit bin ich persönlich deutlich eher dazu motiviert, als wenn ich über 10 € hinlegen muss.
     
  18. n3os

    n3os 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.08.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Im Prinzip ganz im Gegenteil :mrgreen:

    Was diese ganze Diesel und Kurzstrecke blabla Geschichte angeht, bin ich durch. Der Diesel überzeugt mich in allen Punkten, was die Leistung angeht, was den Verbrauch angeht und was das Preisleistungsverhältnis angeht :daumen:

    Ich poste mal einen neuen Thread mit dem Fahrzeug, welches ich überlege zu kaufen.

    Danke für eure vielen Antworten!!!

    Dieser hier kann gerne geschlossen werden :winkewinke:
     
Thema:

120D E87 oder doch Benziner?

Die Seite wird geladen...

120D E87 oder doch Benziner? - Ähnliche Themen

  1. [E87] Fragen zum Lambdasonde und Spritverbrauch - 120D mit 260tkm

    Fragen zum Lambdasonde und Spritverbrauch - 120D mit 260tkm: Hey Hallo, vorgestellt habe ich mich bereits soeben. anbei der Link, falls der ein oder andere wissen möchte, um welches Auto es konkret geht und...
  2. Den 120D e87 als T-Car zu meinem BMW Z4 E86

    Den 120D e87 als T-Car zu meinem BMW Z4 E86: Hey hallo, kurze Vorstellung vorab meinerseits. Seit knapp einer Woche bin ich Besitzer eines BMW 120D Bj. 05/2004, also den M47 Motor....
  3. High End Kofferraumausbau CarHifi passend für E81/E87 25cm Woofer JL Audio, Mosconi

    High End Kofferraumausbau CarHifi passend für E81/E87 25cm Woofer JL Audio, Mosconi: Verkaufe hier meinen Car Hifi Ausbau wegen Fahrzeugwechsel. Im Ausbau stecken über 80 Arbeitsstunden! Alles extremst Hochwertig und stabil...
  4. Original BMW Styling M207 1er E81 E82 E87 E88 17 Zoll Winterräder

    Original BMW Styling M207 1er E81 E82 E87 E88 17 Zoll Winterräder: Hallo , verkauft werden M207 17 Zoll Winterräder in einem sehr gutem Zustand (keine Kratzer). Reifen sind ContiWinterContact TS 810 Vorne: 7mm...
  5. BMW E81 Blackline teilweise bei BMW E87

    BMW E81 Blackline teilweise bei BMW E87: Hallo Zusammen, bei dem BMW E87 gibt es ja nur die Leisten in Schwarzglanz und den Spiegel. Wäre es möglich das man die Dichtung die außen unten...