120d behalten oder nicht? 2015 A45 AMG ;)

Diskutiere 120d behalten oder nicht? 2015 A45 AMG ;) im Der 1er BMW Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Hallo zusammen, ja der Titel verrät schon alles. Ich habe mir für 2015 über das Firmenangehörigengeschäft einen neuen A45AMG bestellt. Jedoch...

  1. #1 Master3, 03.08.2014
    Master3

    Master3 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Friedrichshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Hallo zusammen,

    ja der Titel verrät schon alles. Ich habe mir für 2015 über das Firmenangehörigengeschäft einen neuen A45AMG bestellt. Jedoch nur für dieses eine Jahr, danach soll Schluss mit der Unvernunft sein.

    Nun habe ich aktuell noch meinen geliebten 120d (LSE) und ich weiß nicht was ich mit dem machen soll. Ich hab ihn mit 34k km geholt (BJ 07) und einiges an Geld hingelatzt. Jetzt nach rund 2,5 Jahren hat er gerade mal 69k km drauf und macht absolut keine Anstalten, auch nicht die Steuerkette.
    Erst dieses Jahr kamen neue Bremsscheiben mit Belägen rundum drauf, Bilstein B12 ProKit, Kennfeldoptimierung auf Basis vom PPK und hab ne 216er Felge neulackieren lassen. Das Auto steht aktuell wahrscheinlich besser da als er neu war. Ich fahre im Großen und Ganzen auch sehr ruhig mit ihm, was der Verbrauch zwischen 5-6l bestätigt. Daher denke ich wird er auch noch eine Weile mitmachen.

    Aber was mit ihm machen?
    Aktuell steht bei mir noch ein Umzug an, wo ich dann wohl tagtäglich mit dem Zug zur Arbeit fahren werde. Aktuell fahre ich immer Fahrrad. Das Auto wird zu 95% nur auf Langstrecke benutzt wenn ich es benötige.
    Zur Freundin muss ich dann nicht mehr 100km fahren, da sie dann jeden Tag vor meiner Nase ist.

    Folgende Optionen habe ich mir überlegt:
    1. Auto für 2015 einfach angemeldet lassen und es für längere Strecken nutzen. Auch wenn es nur 3000km im Jahr sind. Für alles andere soll dann der A45 herhalten. Blöd sind nur die Versicherungskosten für den 1er dann...
    2. Garage suchen, abstellen und abmelden. Das Auto 2016 wieder rausholen und weiternutzen.
    3. Auto versuchen nächstes Jahr privat zu verkaufen. Zeit genug ist ja. Leider muss ich wahrscheinlich schon jetzt weinen, da ich nicht mehr viel für ihn bekommen werde.
    Die Lebensplanung geht ja weiter und wahrscheinlich muss dann irgendwann auch was Größeres her als ein 1er...


    Was denkt ihr, was ein guter Weg wäre? Vielleicht gibts noch andere Optionen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.936
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Ich bring mal das Thema Garage und Wechselkennzeichen mit rein in die Überlegung.
    Hat den Vorteil bei den Versicherungen, die da mitmachen und wenn es Vertreter gibt, die davon auch einen Plan haben, dass beide Aufos auf dem selben SFR fahren und es meist noch 10-20% Rabatt auf die Prämie gibt.

    Für dein Fahrprofil vielleicht keine schlechte Lösung.
     
  4. #3 dalaimoc, 03.08.2014
    dalaimoc

    dalaimoc 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2008
    Es ist ganz einfach, da ich quasi dasselbe "Problem" habe. Ich werde mir irgendwann 2015 einen AMG 45 holen (mein Bruder arbeitet bei Mercedes). Zwar hat mir BMW ein sehr gutes Angebot für den M135i gemacht, aber das gilt nur begrenzt und ich verkaufe meine Autos immer stressfrei und ohne Druck, daher habe ich meinen 123d jetzt bereits inseriert.

    Die Frage des Behaltens stellt sich nicht, denn ich darf dir versichern, du wirst mit deinem 1er keinen Meter mehr fahren. Auch nicht lange Strecken.

    Der AMg 45 macht so einen Höllenspaß, dass Du das nicht auf ein Jahr beschränken wirst :-)

    Übrigens : Mit moderatem Gasfuß kannst Du den AMG45 auf Strecke locker unter 9 Litern fahren.
     
  5. #4 Master3, 03.08.2014
    Master3

    Master3 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Friedrichshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Also mit dem FA Leasing ist es so, dass es immer auf 1 Jahr beschränkt ist. Zusätzlich ist Service und Vollkasko inklu und man muss keine Anzahlung leisten, lediglich eine Kaution hinterlegen. Hätte ich diese Möglichkeit nicht, hätte ich mir das Auto nicht bestellt.
    Möchte ich das Auto länger haben als ein Jahr, müsste ich mir für 2016 wieder einen neuen A45AMG bestellen und da ist die Frage ob ich überhaupt einen kriegen würde.

    Da hier die Versicherung mehr oder weniger völlig unabhängig läuft, wird das wohl auch nix mit dem Wechselkennzeichen.
     
  6. #5 borninio, 03.08.2014
    borninio

    borninio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Vorname:
    Borni
    120d abmelden und behalten. Gerade wenn du da Liebe und Energie reingesteckt hast und du weißt, dass du den AMG nur für ein Jahr hast.

    Unter 9 Liter für den AMG ist genau so theoretisch wie für den 135 bzw. 1M - gerade wenn man ihn für eib Jahr zum austoben holt.

    Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk
     
  7. #6 BMWdriver95, 03.08.2014
    BMWdriver95

    BMWdriver95 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HD/PS
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2010
    Sehe ich genauso. Wenn du 2016 doch keine Lust mehr auf den 1er hast, kannst du ihn immer noch verkaufen, der Wertverlust wird sich nach dem einen Jahr Garage sowieso in Grenzen halten.
     
  8. #7 AlpinaRS, 03.08.2014
    AlpinaRS

    AlpinaRS 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Spritmonitor:
    Bei mir ist die Entscheidung letzten Monat gegen den 120d und für einen Leon Cupra 280 gefallen.
    Mit meinen Fahrprofil habe ich den 20d bei 7,5l/100 bewegt, den Cupra fahre ich gegen 12l.
    Man muss sich bewusst machen, dass die Entscheidung gegen den Geldbeutel gefällt wird.
     
  9. A3T

    A3T 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    AUX
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Ich würde ihn auch behalten. Bei allem Spass, auch mein 130i lässt gut Kraftstoff fließen. Wenn du merkst, dass du lieber weniger Sprit verballerst, wirst du noch froh um den 120d sein
     
  10. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    4.351
    Zustimmungen:
    592
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:

    Gute Entscheidung!!
     
  11. #10 AlpinaRS, 04.08.2014
    AlpinaRS

    AlpinaRS 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Spritmonitor:
    Ernst gemeint? :D
     
  12. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    4.351
    Zustimmungen:
    592
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:

    Absolut. Für mich aktuell der Preis Leistungs Sieger. Vor allen Dingen mit dem Performance Paket und den Michelin Cup 2.
     
  13. #12 Master3, 04.08.2014
    Master3

    Master3 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Friedrichshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Danke für eure Meinungen. Ich hab sicherlich mehr davon das Auto zu behalten als es zu verkaufen. Alles andere wird sich noch zeigen.

    Dann heißt es jetzt ne Garage suchen:icon_neutral:
     
  14. #13 Timy, 05.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2014
    Timy

    Timy 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    2
    Naja.....
    Den Merzi A45 AMG auf alle Fälle ja.
    Weil die aktuelle Marktstrategie von denen ist absolut super gut.
    Und Motoren sowieso top!
    (in meinem Kopf fährt auch schon der C63 seine Kreise)

    Aber für einen Leon würd ich mein E82 niemals hergeben.
    (Sieht erstmal für mich nur aus wie'nen abgespeckter S3, naja Gesachmackssache) :icon_neutral:
    Und an VAG-Motoren hege ich arge zweifel, jetzt nicht wegen der Leistungsfähigkeit sondern wegen der Langlebig- und Haltbar-keit. :-s
    (Bei VAG-Schulungen wird von der erwarteten Haltbarkeit von den Turbos was von 30.000 km erzählt)
    Naja.... wer will der soll...., aber für mich aktuell NO-GO :eusa_naughty:
    (Was denkt ihr den warum Audi so krampfhaft an den neuen elektr. Turbos bastelt? Weil ihre jetzigen überzüchteten Turbos für die Motoren mit kleinen Hubraum für die Tonne sind.....)

    Das soll jetzt nichts gegen SEAT heißen!
    Sondern nur das die VAG-Motoren im Gegensatz zu Merzi und BMW noch lange nicht das Wasser reichen können. (aktuell zumindest)
     
  15. #14 AlpinaRS, 06.08.2014
    AlpinaRS

    AlpinaRS 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Spritmonitor:
    Endlich auch mal eine kritische Aussage dazu (auch wenn das hier vielleicht der falsche Fred ist).

    Bezogen auf den 2l TSI im S3, Golf R und Cupra handelt es sich ja um eine Audi- Neuentwicklung. Dabei ist klar, dass über Langlebigkeit da nur wenige Erfahrungswerte bekannt sind.
    Aber dennoch muss ich im Punkt "Wasser reichen" etwas widersprechen.
    Als ich mir vor 4 Jahren den 20d gekauft habe, sprach noch kein Mensch von der Problematik "Steuerkette".
    Als das Ganze dann bekannt wurde, fuhr immer ein Ohr im Motorraum mit. Ich bescheinige meinem 20d aber bis zum Zeitpunkt des Verkaufs, dass es das zuverlässigste Auto war, was ich bis jetzt hatte. Die Problematik um die Steuerkette war aber stets präsent.
    Und wir hatten in der Family auch schon einen Kettenriss in einer A-Klasse 160. Nicht vergessen der 116i, der ebenfalls mit der Problematik in die Werkstatt musste. Also Motorenbau ist da jetzt nicht unbedingt besser oder schlechter.

    Was die VAG Motoren angeht reden wir ja über MQB. Der 2,0l wird gebaut von Audi und eingesetzt in allen Marken der VAG. Ich persönlich glaube nicht an Aussagen, dass nach 30k Km Turbos wegfliegen. Wie man mit Turbos umgehen muss, sollte man ja nicht zuletzt auch hier gelernt haben.
    Bei Schäden würde sich das Image und der Ruf aller Marken nachhaltig verschlechtern. Und man darf auch da die Stückzahlen nicht vergessen, die insg. verbaut werden (mit BMW ja nur bedingt vergleichbar).

    Über Design lässt sich ja immer streiten, aber ich bin der Meinung, dass der neue Leon in der Designsprache (die ja alle Hersteller umsetzen) ein sehr gelungenes KFZ gebaut hat, was mir besser gefällt als der aktuelle F20. Mal abgesehen von den Preisen.

    Aber hätte ich einen e82 35i gehabt, wäre ein Wechsel auch nicht in Frage gekommen. ;)
     
  16. Timy

    Timy 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    2
    Naja bei den 30.000 km Haltbarkeit berufe ich mich auf die offiziellen Aussagen die bei VAG-Schulungen (natürlich hinter vorgehaltener Hand gemacht werden)

    Weil dies die Angabe ist bei den ein Kulanzantrag noch stattgegeben wird.
    Aber was ist danach?
    Nichts!
    Da steht der Werkstattmeister grinsend voreinem und will die 3.000 € für einen neuen ohne wenn und aber haben.

    Und sowas ist für mich indiskutabel.
    Absolut lächerliche Firmenpolitik.
     
  17. #16 AlpinaRS, 06.08.2014
    AlpinaRS

    AlpinaRS 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Spritmonitor:
    Also die 30.000km schaffe ich locker noch in der Garantiezeit und darüber hinaus habe ich noch eine Anschlussgarantie... Wir werden sehen, was man von den Aussagen halten kann. Werde mich mal im S3 und Golf R Forum umschauen, ob da was passiert - da dürften die ersten ja ihre 30k schon erreicht haben.
    Aber wir hören hier jetzt mal auf oder eröffnen einen eigenen Thread. :wink:
     
  18. Timy

    Timy 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    2
    Okay wenn du das sagst!

    Trotzdem A45 AMG :daumen:
     
  19. #18 Master3, 02.01.2015
    Master3

    Master3 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Friedrichshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Ich hol das Thema hier aus aktuellen Anlass hoch.

    Aktuell habe ich den 1er in einer Garage abgestellt und abgemeldet. Der A45 ist auch schon da.

    Eine offenes Thema habe ich noch. Wie gehe ich mit der Batterie vom 1er um?
    Da der E81(3 Türer) beim öffnen der Türen die Scheiben erst ein Stück runterlässt, damit man die Tür öffnen kann, würde man doch die Türen gar nicht mehr aufbekommen wenn die Batterie abgeklemmt ist bzw. ausgebaut?
    Lieber vorher die Scheiben etwas herunterlassen, bevor ich die Batterie abklemme?

    Welche Variante ist besser? Batterie nur abklemmen oder ganz ausbauen?
    Wahrscheinlich ist die in einem Jahr eh Tod (ist noch die Erste), so dass eine Neue rein muss.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gerich

    Gerich 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.12.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde die Batterie einfach bei geöffneter Tür abklemmen.
    Dann ist sie ja schon das kleine Stück abgesenkt.
    Die Batterie würde ich im Heizungskeller oder so lagern.

    Ich hab mir neulich so ein cetek Ladegerät gekauft...
    Das ist quasi ein kleiner ladecomputer den könntest du einfach einmal im Monat über Nacht dranhängen.
     
  22. #20 Cengo81, 02.01.2015
    Cengo81

    Cengo81 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Olsberg (NRW)
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2007
    Vorname:
    Cengiz
    Spritmonitor:
    Wirst du noch deinen 120d weiter fahren?
     
Thema:

120d behalten oder nicht? 2015 A45 AMG ;)

Die Seite wird geladen...

120d behalten oder nicht? 2015 A45 AMG ;) - Ähnliche Themen

  1. [F20] 120d PP Ladeluftkühler?

    120d PP Ladeluftkühler?: Kann mir jemand sagen ob das wirklich ein llk vom 120d PP ist? Ich weiß nicht woran ich das erkennen kann :/ hab ihn auf eBay ersteigert
  2. [E88] Original BMW E88 120d Endschalldämpfer (ESD) *gebraucht*

    Original BMW E88 120d Endschalldämpfer (ESD) *gebraucht*: 30 € VHB Original BMW E88 120d Endschalldämpfer (ESD) *gebraucht* [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  3. [E88] Original BMW E88 120d Ladeluftkühler *gebraucht*

    Original BMW E88 120d Ladeluftkühler *gebraucht*: 30 € VHB Original BMW E88 120d Ladeluftkühler *gebraucht* [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  4. Motorabdeckung entfernen 120d Bj.2009

    Motorabdeckung entfernen 120d Bj.2009: Hallo . Ich möchte an meinem BMW 120d den Kühlmittelwassersensor tauschen. Mein Problem ist die Motorabdeckung ,wie bekomme ich die Abdeckung...
  5. [E87] BMW e87 vFL 07 "Erhöhte Emissionen" 120d

    BMW e87 vFL 07 "Erhöhte Emissionen" 120d: Moin! Lange habe ich überlegt, ob ich hier nach Hilfe anfrage oder nicht. Letzten Endes habe ich alle möglichen Foren und Google Einträge durch...