120d Batterie leer während Fahrt

Diskutiere 120d Batterie leer während Fahrt im Mängel am Motor / Elektrik Forum im Bereich Mängel am 1er BMW; Hi all! Ich habe ein Problem mit meinem 120d (2005). Details: 220tkm, kein IBS und so weit ich weiss kein EfficientDynamics, Batterie 1 Jahr...

  1. #1 lpdunwell, 19.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2011
    lpdunwell

    lpdunwell 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürcher Oberland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Luke
    Hi all!

    Ich habe ein Problem mit meinem 120d (2005).

    Details: 220tkm, kein IBS und so weit ich weiss kein EfficientDynamics, Batterie 1 Jahr alt, war 2 mal kurz "etwas niedrig in der Spannung" aber wurde wieder aufgeladen (1 mal eingebaut, 1 mal ausgebaut).
    Arbeitsweg = ~30km
    Aktive Verbraucher: Magnat 4CH mit Professional Lautsprecher, mini-PC max 120W, Monitor 25W, Klimatronic, Abblendlicht

    Aktuelle Situation:
    In den letzten 2 Wochen meldete mir mein Wagen 2 mal, dass die Batterie nicht geladen wird, sämtliche Elektronik fiel aus, ich hielt an und nach dem ausschalten brachte ich den Motor nicht mehr an. Batterie leer.

    Beim ersten mal rief ich den Pannenservice, der gab mir Starthilfe und wir fuhren zur Garage. Dort wurde die Batterie geladen und ein ~"Generator kann Batterie nicht laden" Fehler gelöscht.

    Beim zweiten mal war ich vorbereitet und hatte eine zweite Batterie und Kabel dabei. Konnte so starten und machte noch eine 20km Tour um zu laden.
    Da ich bei diesem Vorfall mein Android mit KIWI die Daten aufzeichnen liess, kann ich hier eine hässliche Grafik präsentieren:

    [​IMG]

    [Edit] Der Peak ganz am Anfang sieht für mich aus, als ob die LiMa mit ca. 13.8V lädt, aber dann zusammenbricht. Bei der gepunkteten Linie rechts habe ich den Motor ausgeschaltet [Edit]

    Ich werde übers Wochenende noch einige Messungen anstellen und nachreichen, konnte eine Strommesszange ausleihen.

    Kennt jemand hier eine plausible Erklärung? Die Lichtmaschine sollte max. ca 1.4kW leisten, was ich sicher nicht erreiche, selbst mit allen Verbrauchern aktiv?!

    Gruss,
    Luke
     
  2. #2 Hellsgore, 19.08.2011
    Hellsgore

    Hellsgore 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Koblenz
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Servus,

    ??? Sehe ich das richtig, dass im "längeren" (> 40s) Leerlauf die Einspeisung einbricht?

    Hmm, soll das tatsächlich die Einspeise Spannung sein? Sieht mir ein wenig Mau aus mit ca. AVG 11,4V. Da ist aber irgendwas Oberfaul in dem Fall.

    gruß
    Mattes
     
  3. #3 lpdunwell, 19.08.2011
    lpdunwell

    lpdunwell 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürcher Oberland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Luke
    Also richtig kritisch wurde es wenige Minuten vor dem ausschalten. Ich fuhr aber noch weiter ins Firmenparkhaus...
    Das müsste die Systemspannung (Batterie bzw. Ausgang Regler/Lima) sein.
    Also so weit ich weiss müsste ja während der Fahrt die Batterie geladen werden, ich fahre ja mit Diesel, nicht mit Bleiakkus^^

    Hier wären noch die Rohdaten (noch ein wenig genauer) http://www.lukepatrick.info/LOG_110818.xls (kenne keine bessere Lösung für n excel-sheet)...
     
  4. #4 Hellsgore, 19.08.2011
    Hellsgore

    Hellsgore 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Koblenz
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Hast du ein geeignetes Multimeter? Dann messe mal im Ruhezustand die Batterie nach. Die sollte auf jedenfall > 12V besitzen.

    Wenn das wirklich der Ausgang Lima bzw. Regler ist, dann ist was am Popo. Die Batterie wird ja nicht mit durschnittlich 11,4V geladen. Da passiert dann recht wenig. Im Leerlauf ohne große Verbraucher sollte die Ladespannung > ~13,4V betragen, soweit ich das noch in Erinnerung habe. Also sollte der Peak in deinem Diagramm eigentlich fortlaufend sein.

    Schalte mal alle deine Verbraucher ab und mache eine erneute Messung. Lese auch mal deinen Fehlerspeicher aus.

    Hast du vielleicht ein Quietschen / Rattern / Schleifen etc. aus dem Bereich der Lima?

    EDIT:
    Die Batterie kann auch hin sein. Ist nicht aus zu schließen. Ich musste auch schon nach einem Jahr eine Batterie in die Tonne schmeißen.
     
  5. #5 daylight06, 19.08.2011
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Mein 118d hat eine Leerlaufspannung von ca 14,4 Volt (aus Geheimmenü abgelesen)

    Sieht so aus als würde dein Generator nicht mehr funktionieren.

    Ps. Dein Generator liefert übrigens max. 150A was bei 14,4V 2,1 KW sind.
     
  6. #6 lpdunwell, 19.08.2011
    lpdunwell

    lpdunwell 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürcher Oberland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Luke
    Okay hier mal einige messwerte (mitm multiköter und dc zange direkt an batterie, bzw hauptmassekabel):
    Kofferraumlicht ist immer ein, messung dann auf 2000rpm und nochmals gemessen
    Motor ein im leerlauf, alle verbraucher aus: 14.15v +3.5a
    Motor ein, volllicht, pc, display, verstärker, klima auf max kalt: 13.98v +2.5a
    Wieder motor ein im leerlauf, alle verbraucher aus: 14.12v +2.2a
    motor aus, verbraucher aus: 12.77v -3.0a
    Momentan, 12min nach abschliessen: -1.5a
    Warte noch auf tiefschlaf
     
  7. #7 lpdunwell, 19.08.2011
    lpdunwell

    lpdunwell 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürcher Oberland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Luke
    Ich kann kein geräusch feststellen, und der riemen dreht munter. Das mit den 150a wusste ich nicht. Thx
    Was ich mir auch vorstellen kann, ist dass die elektronik feststellt, dass der optimale stromkreis ein leck hat, ich ziehe ja den saft für verstärker und pc direkt von der batterie über eigene sicherungen, und darum nicht mehr lädt. Allerdings habe ich (zumindest von was ich sehe) kein ibs...
     
  8. #8 lpdunwell, 19.08.2011
    lpdunwell

    lpdunwell 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürcher Oberland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Luke
    22 minuten abgeschlossen. Der stromfluss ist nicht mehr deutlich messbar, also unter 100mA.
     
  9. #9 lpdunwell, 19.08.2011
    lpdunwell

    lpdunwell 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürcher Oberland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Luke
    ca 30-40mA sinds. Habe den messbereich umgeschaltet
     
  10. #10 lpdunwell, 24.08.2011
    lpdunwell

    lpdunwell 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürcher Oberland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Luke
    Aktueller Stand:
    6 Tage sind ohne Probleme vergangen.
    Ich habe auf meinem Handy mit Torque einen Alarm bei unterschreitung von 11.5V eingestellt, doch so weit so gut.

    Nebenbei versuche ich den Regler der LiMa einzeln als Ersatzteil aufzutreiben, der an sich nicht viel kostet. Da ich aber vor Ende Oktober sowieso noch die Abgaswertung machen muss, werde ich dann mal nachfragen was der freundliche davon hält.
     
  11. #11 Hellsgore, 24.08.2011
    Hellsgore

    Hellsgore 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Koblenz
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Also die gemessenen Werte sehen in meinen Augen alle sauber aus. Im Endeffekt so wie es sein soll. Die Frage ist nun, ob vielleicht doch nicht die Batterie wieder einen Mitbekommen hat.

    Das Verhalten von dem Fahrzeug könnte darauf passen. Allerdings passt das Bild auch auf einen defekten Lima-Regler... Schwierig...
     
  12. #12 lpdunwell, 24.08.2011
    lpdunwell

    lpdunwell 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürcher Oberland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Luke
    Naja, die gemessenen Ströme sehen gut aus, nur sieht das diagramm für mich nach "auf batterie fahren" ohne LiMa aus...
     
Thema: 120d Batterie leer während Fahrt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Honda CBR 600f 14 4v Abblendlicht

Die Seite wird geladen...

120d Batterie leer während Fahrt - Ähnliche Themen

  1. [E87] 120d erreicht nicht mehr seine ursprüngliche Geschwindigkeit (Leistungsverlust)

    120d erreicht nicht mehr seine ursprüngliche Geschwindigkeit (Leistungsverlust): Hey 1er Freunde, ich habe heute auf der Autobahn festgestellt, dass mein 120d E87 mit N47 Bj. 2011 nicht mehr seine volle Leistung hat, bzw. mit...
  2. neue Batterie

    neue Batterie: Nun wars doch mal soweit ....... nachdem ich die Batterie 3 mal geladen habe und immer wieder 2-3 Tage später die Meldung kam: "Batterie stark...
  3. Vom 54 PS B-Corsa zum schicken weißen 120d Cabrio :D

    Vom 54 PS B-Corsa zum schicken weißen 120d Cabrio :D: Hallo :winkewinke: Vorab muss ich zugeben, dass ich hier schon jahrelang Mitglied bin:weisheit: , regelmäßig ins Forum schaue und durchstöbere....
  4. [F20] Ruckeln beim Bescheunigen beim 120d

    Ruckeln beim Bescheunigen beim 120d: Hallo, ich besitze seit Ende Oktober 2017 einen 120d mit Automatikgetriebe, ohne xdrive. Er hatte seine EZ Ende September 2016 und ich habe ihn...
  5. Batterie trennen?

    Batterie trennen?: Hallo zusammen, ich fahre einen 125i E88 aus 2008. Da ich die Tage mal die Batterie kurz abklemmen muss, wollte ich mal wissen, ob einen nach dem...