120 D mit Winterreifen bei Schnee und Eis...

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von tippi56, 05.01.2009.

  1. #1 tippi56, 05.01.2009
    tippi56

    tippi56 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saargebiet (lach)
    Hallo,
    habe neue Winterreifen auf meinem 1 er 120 D FL, ist allerdings mein erstes Auto mit Heckantrieb.

    Beim kleinsten Beschleunigen auf Schnee, bricht er Hinten aus.

    Gehts in die Kurve, fahre ich mit soviel Gefühl, sonst bricht er Hinten aus.

    Habe DTC ausgeschaltet, keine Verbesserung.

    Berg hoch, nur mit durchdrehenden Rädern.

    Habt Ihr evtl. einige Tipps oder soll ich einige Kasten Bier in den Kofferraum legen, da hab ich ja gleich was für den Notfall.

    :wink: :wink:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TaifunMch, 05.01.2009
    TaifunMch

    TaifunMch 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    DTC würde ich anlassen. Das Ausschalten hilft, wenn du gar nicht anfahren kannst. Das ausbrechen ist dann aber aus meiner Sicht eher stärker.

    Ansonsten ... gefühlvoller anfahren.


    Bier im Kofferraum verbraucht zuviel Platz, eher zwei Sack Zement mit zusammen 100kg. Brauchte ich bisher aber nie.
     
  4. #3 bursche, 05.01.2009
    bursche

    bursche 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Da der Einser die ideale Gewichtsverteilung von 50:50 aufweist könnt ihr euch das Popo-beschweren sparen... wurde schon einige male disskutiert hier und auch dort!
     
  5. #4 Axxis1973, 05.01.2009
    Axxis1973

    Axxis1973 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Maingau
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    mit ein wenig gefühl im gasfuss ist der einser das perfekte winterauto. keine frage. wer den allerdings nicht hat und nur einfach haudrauf-doof gasgeben kann soll sich nen a3 holen. da muss man fahrerisch eher weniger können.
     
  6. #5 kalidor, 05.01.2009
    kalidor

    kalidor 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Naja, nicht wirklich. Meiner Erfahrung nach kann insbesondere das Anfahren auf winterlicher Fahrbahn sehr schnell zum Problem werden, unabhängig von Gasfuß und DTC. War bei mir schon ein paar mal so, daß ich ihn in vermeintlich harmlosen Situationen nur mit Müh und Not von der Stelle bekam.

    Generell würde ich sagen, die Wintereigenschaften sind annehmbar, aber eine Stärke des 1er sind sie sicher nicht.
     
  7. #6 nightperson, 05.01.2009
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas

    Wenn's Dein erster Hecktriebler ist, würde ich 'mal abends 'nen leeren, verschneiten Parkplatz aufsuchen oder eine Strasse mit viel Auslauffläche und ein paar Fahrübungen machen. Dann gewöhnst Du Dich an die Reaktionen Deines Autos und bekommst ein besseres Gefühl für den Gasfuß. Fahre die Übungen im DSC-/DTC- und off-Modus, dann "erfährst" Du auch die Unterschiede :wink:

    Gruss,
    Andreas
     
  8. #7 M to the x, 05.01.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    50:50 ist für Traktion alles andere als optimal, da sind 100:0 oder 0:100 (halt 100% auf der Antriebsachse) eindeutig besser - ein Golf hat ca. 60% auf der VA und darum auf Schnee, wo es beim Anfahren fast keine dynamische Radlastverteilung gibt (weil fast keine Beschleunigung) durchaus technische Vorteile.
     
  9. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Ich war soeben kurz mit dem Golf V 1.6 FSI meines Vaters unterwegs - kann M@x Aussage bestätigen. Die Traktion ist wirklich gut.

    Wobei da natürlich auch kein Leistungsüberschuss herrscht, da kaum Drehmoment beim Losfahren vorhanden ist. Da war der 123d heute morgen schlechter! Da hat auch viel öfter das Heck mitgelenkt.
     
  10. #9 M to the x, 05.01.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Gut, das ist natürlich eine Erfahrung, die wird die ganze "mein Diesel ist stärkste und schnellste Auto von Welt weil korrekt krasse Drehmoment" Fraktion (ich denke da vor allem an Audi A4 Avant, aber auch an 3er BMW :whistle:) in den Wintern machen: man fährt halt einen verdammten Turbo und ein aufgeladener Motor ist auf Schnee nun wirklich nicht ein Vorteil.

    Da langt selbst die 118d-Möhre, einmal für ne Zehntelsekunde das Gaspedal bei 30 km/h auf mehr als 30% zucken lassen und sofort ist im Innenraum Disco und das Heck steht quer.

    Da sind Saugbenziner um einiges toleranter gegenüber grobmotorischem Umgang mit dem Gaspedal.
     
  11. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Liegt am Drehmoment vom Diesel. Ansonsten top Handling. Absolut unkrtisch auf Eis und Schnee. Super gutmütig, wie ich finde.
     
  12. #11 Axxis1973, 05.01.2009
    Axxis1973

    Axxis1973 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Maingau
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    OT: @YT: cooles avatar... -> woher :-)?
     
  13. #12 lupo_lupo, 05.01.2009
    lupo_lupo

    lupo_lupo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    ich habe ne 60kg eisenplatte im kofferraum - gemeinsam mit nem möglichst vollen tank kommt man dann eigentlich überall hin...
    perfektes winterauto ist der 1er allerdings wirklich nicht.
     
  14. #13 BMW E87, 05.01.2009
    BMW E87

    BMW E87 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.02.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Aitrach, BaWü
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2008
    Vorname:
    Daniel
    Spritmonitor:
    hey

    der 1er ist doch ein geiles auto im winter.
    also ich lieb es wenn das heck driftet im winter.

    versucht der truck nach links zu schwenken, hilft nur eines dagegen lenken oder?!?!?!?!?!?!?!?

    ne ich bins nicht anderst gewöhnt von hecktriebler ^^
    aber mir macht es spaß

    mfg
    daniel
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 lupo_lupo, 05.01.2009
    lupo_lupo

    lupo_lupo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    den spaß bestreitet ja keiner - aber wenn man z.B. um 02:00 nachts über den Pfaffensattel muss, das schild "kettenpflicht" sieht, natürlich die ketten im anderen auto hat und dann nicht dort übernachten will, freut man sich über zusatzgewicht...
     
  17. hmmm

    hmmm 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südtirol
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Volltanken und wenn möglich noch zusätzliches Gewicht in den Kofferraum dann gehts mit der Traktion besser. Wenn der Wagen mal in Fahrt ist machts auf Schnee richtig Spaß. Grobmotoriker am Gaspedal darf man aber nicht sein und beim Beschleunigen aus den niederen Gängen in Kreuzungen oder Kreisverkehr geht bei meinem 118d das Heck gerne durch (oft auch gewollt :)).
    DTC ausschalten braucht man eigentlich nicht, wenn dann nur wenn Schneeketten drauf sind oder um mit Not eine Steigung hochzukommen.
     
Thema:

120 D mit Winterreifen bei Schnee und Eis...

Die Seite wird geladen...

120 D mit Winterreifen bei Schnee und Eis... - Ähnliche Themen

  1. Alufelgen Dezent RE mit Winterreifen Bridgestone Blizzak, BMW 1er

    Alufelgen Dezent RE mit Winterreifen Bridgestone Blizzak, BMW 1er: Verkauft werden vier sehr gut erhaltene, drei Jahre alte Winterkompletträder. Die Alufelgen sind von der Firma Dezent, Typ RE in Silber mit den...
  2. Winterreifen 195755 R16 88H

    Winterreifen 195755 R16 88H: Suche Winterreifen 195755 R16 88H. Hat jemand eventuell vier Stück zum Verkauf?
  3. [E8x] sinnvolle Winterreifen- und Winterfelgengrößen

    sinnvolle Winterreifen- und Winterfelgengrößen: Hallo, da ich gerade fieberhaft nach einem 1er E81/E87LCI 118/120/123d suche und allzu oft Angebote ohne Winterreifen bekomme, wollte ich mich...
  4. Unterschiedliches Verhalten von Sommer-/Winterreifen

    Unterschiedliches Verhalten von Sommer-/Winterreifen: Hallo zusammen! :icon_smile: Ich habe ein komisches Phänomen bei meinen Winterreifen. Ab einer höheren Geschwindigkeit (aber nicht immer bei der...
  5. Jetzt auch mal hier :D

    Jetzt auch mal hier :D: Hallo, ich bin der Malte aus Nordhessen und fahre schon fast zwei Jahre meinen 2010er e87 118d. Seitdem bin ich auch ungefähr schon in der...