[F2x] 118i/120i Kaufberatung

Diskutiere 118i/120i Kaufberatung im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hi, fahre aktuell ein 1er BMW E87 und würde gerne auf den Nachfolger umsteigen. Würde auf jeden Fall das Facelift-Modell nehmen und tendiere zum...

  1. #1 BruceLee, 05.06.2021
    BruceLee

    BruceLee 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    fahre aktuell ein 1er BMW E87 und würde gerne auf den Nachfolger umsteigen. Würde auf jeden Fall das Facelift-Modell nehmen und tendiere zum 118i oder 120i.

    118i oder 120i?
    Will das Auto mit möglichst wenig Kilometer kaufen (<60.000km), da ich vor habe den Wagen längere Zeit zu nutzen. Hab mich noch nicht entschieden zwischen 118i und 120i. Preislich sehe ich da gar nicht so viel Unterschied? Im Verbrauch sind beide auch ähnlich und Fahrspaß bietet der 120i natürlich mehr. Gibt es in Bezug auf Haltbarkeit/Wartungs-Kosten Unterschiede zwischen dem 118i und 120i?

    Motor Haltbarkeit
    Wie sieht es mit der Haltbarkeit der Motoren B38B15 im 118i bzw. der B48B20 im 120i aus?
    Habe gehört die Vorgängermodelle N13x sollen noch Probleme mit Steuerketten gehabt haben, welche bei dem Nachfolger aber behoben sind?

    Ausstattung
    Bei der Ausstattung brauche ich ehrlich gesagt nicht viel, da ich bisher auch mit wenig ausgekommen bin. Rein optisch würden mir aber die LED-Scheinwerfer viel besser gefallen. Das Nonplus-Ultra in Sachen Optik wäre natürlich das M-Paket und 18" Felgen.

    Was seht ihr als unbedingt notwendig an? Habe gelesen, dass viele LED-Scheinwerfer und Sportsitze als muss sehen. Bieten die Standardsitze so schlechten Halt?

    M-Sportfahrwerk: Kann das M-Sportfahrwerk dynamisch verstellt werden (im iDrive oder per Wechsel auf dem Schalter Comfort/Sport?) - ist das Sportfahrwerk für den Alltag zu hart? Persönlich lege ich eher mehr Wert auf Alltagstauglichkeit, möchte aber dennoch eine gewissen Sportlichkeit "auf Abruf" haben.

    Ist das Standard-Fahrwerk auch dynamisch verstellbar per Comfort/Sport-Taste oder iDrive?

    Danke schonmal!
     
  2. #2 doesntmatter, 05.06.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    - Nur adaptives Fahrwerk ist einstellbar. Zur Härte gibt es verschiedene Meinungen, ich persönlich habe am Standardfahrwerk nichts auszusetzen. Aber an den Larmärschen, die vor mir die Serpentinen zuparken. :-)
    - Sitze sind ebenfalls stark subjektiv. Am besten mal zu einem Händler mit großem Gebrauchtwagenbestand gehen und beide probesitzen. Über die Wangen rutscht man auch bei den Standadsitzen nicht, aber man hat einfach mehr Abstand dazwischen, den man hin- und herrutschen kann. Ich persönlich finde die Sport im Nierenbereich schon zu eng, eben weil ich selbst in weitester Stellung keine Möglichkeit habe, mal nach 300-400 km die Sitzposition zu variieren und frage mich umgekehrt, wieso man abseits der Piste überhaupt so viel Seitenhalt in einem Autochen brauchen soll, in dem beide Ellenbogen und mindestens ein Knie sich ohnehin permanent irgenndwo abstüzen. Aber das ist offensichtlich beides auch eine Frage der Körpergröße. Was in meinen Augen Pflicht ist: Lordosenstütze. Wenn verschieden große Leute das Auto nutzen auch E-Sitze.
    - B38 und B48 gelten als unproblematisch. Haben natürlich auch noch nicht ganz das Alter der N13 erreicht.
    - Wartungskosten: Ich glaube abseits der 33% mehr Zündkerzen-/Spulen und einem Schluck Öl extra dürften sich die beiden nichts nehmen.
    - Verbrauch/Fahrspaß: Der B38 OPF hat keine Schubabschaltung mehr (siehe u.a. Verbrauchsthread hier) und schluckt einen halben bis einen ganzen Liter mehr gegenüber der Version ohne OPF (sowohl bei der Steuer als auch an der Zapfsäule). Beim B48 ist der Unterschied viel kleiner. Wenn du die letzten 1,5 Baujahre nimmst, würde ich also den 120i empfehlen, es sei denn du bevorzugst Handschaltung, die gabs halt nur bis 118i. Bei den handgeschalteten vor-OPF punktet der 120i aber ebenfalls, mit einem etwas kürzeren 1. Gang.


    Sonstige Extras, die ich empfehlen würde: Spiegelpaket für abblendenden Fahrerspiegel, irgendwas, was besser klingt als das Basis-Soundsystem (Beispiele in Reihenfolge abnehmender, aber immer gegebener Klanverbesserung: 6-Zylinder, H&K, HiFi, 1-Euro-Ohrhörer oder eine Henne auf dem Beifahrersitz) und, wenn man auch mal mehr als vier Getränkekisten verkehrsicher transpotieren will, das GepäckTRENNnetz. (Letzteres nicht mit dem Gepäcketzchen für "im" Kofferraum verwechseln. Das brauchn nur Leute, die nie mehr als ein MacBook mitnehmen.) Adaptive LED sind auch nett, die normalen hatten bei späteren Baujahren keine aLWR mehr.
     
    BruceLee gefällt das.
  3. #3 BruceLee, 06.06.2021
    BruceLee

    BruceLee 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ausführliche Antwort!

    Ab wann wurde bei dem 118i/120i der OPF verbaut? Laut Internet bei Neuwagen ab September 2018 Pflicht? Woran erkennt man denn ein OPF-Modell ohne den Wagen von unten anzuschauen (wenn der OPF beim 1er überhaupt sichtbar verbaut wurde?)?

    Ich bevorzuge Handschaltung und den 120i gibt es noch mit Handschaltung, nur den 125i (ab Bj. 2016) gibt es nicht mehr mit Schalter.

    Seltsam dass BMW die Funktion entfernt hat. Gab es Probleme mit den LEDs mit aLWR?
     
  4. #4 mehrfreudeamfahren, 06.06.2021
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    490
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Ich persönlich finde das M-Sportfahrwerk sehr gewöhnungsbedürftig. Wenn du keinen hohen Wert auf das letzte bisschen Fahrdynamik legst, würde ich dir in jedem Fall vom Sportfahrwerk abraten. Das normale Fahrwerk ist schon sportlich abgestimmt und ich glaube es würde dir besser gefallen. Auch bei den Felgen und Reifen würde ich Vernunft vor Optik platzieren. Die schweren 18 Zöller saugen ordentlich an der Zapfsäule. Der Mehrverbrauch sowie Verlust an "spritzigkeit" muss es dir wirklich Wert sein.

    In Bezug auf Motorenauswahl hast du alle Optionen offen. Bekannte Probleme gibt es keine (nein, keine Steuerkettenprobleme). Der 118i ist okay, der 120i klar etwas dynamischer, gerade ab 150. Einen Rennwagen bekommst du aber nicht, auch beim Klang sind beide unauffällig. Wenn du unschlüssig bist - fahr den 118i mal probe, dann bist du schlauer. Rechne auch mal durch, wie viel der 120i an Mehrkosten verursacht (Anschaffung, Steuer, Versicherung) und überleg ob es dir das Wert ist. Wartungskosten und Spritkosten sind doch recht ähnlich. Im Verbrauch wird es sich nicht gigantisch bemerkbar machen, das hängt zum großen Teil am rechten Fuss. Die extrem niedrigen Verbräuche vom 118i sind eher dem alten Normzyklus geschuldet. Sobald etwas Last auf dem Motor ist, nähern die sich immer mehr an.

    Pflichtausstattung ist das M-Sport Lederlenkrad. Das Standardlenkrad ist der Premiumklasse nicht würdig. Empfehlen kann ich dir beim F20 auf jeden Fall die Lichtautomatik, Sportsitze, Automatik, Navigationssystem, Regensensor und HiFi-System. LED-Scheinwerfer sind natürlich ein optischer und praktischer Leckerbissen, wenn du aber nicht Anspruchsvoll bist würde ich das Richtung Optionsliste packen.

    Wenn du öfters mal ne längere Strecke fährst - auch keine Angst vor einem Diesel! Die sind wesentlich Preiswerter geworden und so ein 120d ist schon ganz nett.
     
    straba und BruceLee gefällt das.
  5. #5 doesntmatter, 07.06.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Das Problem dürfte "zu teuer im Einkauf" lauten. ;-) Ich glaube während der ersten F2X-Modelljahre galt noch für alles, was nicht Halogen war, die aLRW-Pflicht, aber seit einiger Zeit darf man LED bis zu einer gewissen Leistung auch ohne verbauen und natürlich macht eine Premium-(Gewinnspannen-)Marke von dieser Option Gebrauch...

    Den 120i konnte man spätestens ab Sommer 2018 nicht mehr ohne Automatik bestellen. Das müsste mit der Einführung des OPF zusammenfallen. Letzteren erkennt man am besten an Euro6d temp in den Papieren. :-)
    Verbaut ist er beim 118 afaik in der Downpipe, also optisch nicht von der OPF-freien Version zu unterscheiden. (Meiner Meinung nach der Grund für die Misere: BMW hat billig OPF und Kat in ein eigentlich nur für den Kat dimensioniertes Gehäuse gepackt.)
     
  6. #6 Wechsler, 19.07.2021
    Wechsler

    Wechsler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.07.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
  7. #7 doesntmatter, 19.07.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Kommt mir teuer vor. Listenpreis müsste, wenn ich nichts übersehen habe, 36720 € gewesen sein (bis auf Navi und Lordose ein Serien-M-Shadow, oder?), also wurden vermutlich 32000-33000 neu dafür gezahlt. Jetzt ist er 3 Jahre älter, in denen erst neue Abgasgrenzwerte und dann ein komplettes Nachfolgemodell rauskamen und vor allem 70000 km gelaufen, was 30-50% der Strecke sind, die man von einem Auto erwarten kann, ehe der Restwert in den regelmäßigen Wartungskosten absäuft. Ich weiß nicht, wo der Kurs für 120i aktuell liegt, aber normalerweise sollte man für 2/3 eines Neuwagens weniger als 2/3 des Neupreises zahlen, denn der fällt bekanntermaßen zu Anfang schneller.
     
  8. #8 Wechsler, 20.07.2021
    Wechsler

    Wechsler 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.07.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke dir für deine Einschätzung.
     
  9. #9 Bimmer85, 10.10.2021
    Bimmer85

    Bimmer85 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.04.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2017
    Ich stand dieses Jahr selbst vor der Wahl

    Entweder
    118i Bj 2017 sports line LCI 1; 42t km ~14000 €
    120i Bj 2017 M-Sport shadow edition LCI 2, 25tkm ~ 18000€

    Thja was soll ich sagen, nach dem ich beide probegefahren bin, habe ich nicht lange überlegt. Die 4000€ waren es mir wert, auch wenn es bei bei dem geringen Grundpreis schon ein saftiger Aufpreis ist aber LCI 2 mit M-Sport Interieur schlägt die LCI 1 Sportline in Punkto Optik und Qualität. M Lenkrad, black Tacho, Alcantara, neuere I-Drive Version, und und und. Der sah von Außen und von Innen einfach nur sportlicher und wertiger aus. Klar der B48 ist jetzt nicht die Granate vor dem Herren aber man merkt doch schon dass er deutlich besser drückt im Sport Modus, wie mein Vorredner schon schrieb ab 150 auf der Autobahn zieht der immer noch gut im Gegensatz zum 3-Zylinder. Außerdem habe ich mir damals eingeredet dass der 4cyl. langlebiger ist als der 3cyl. Ob das wirklich so ist, sei mal dahingestellt.
    Hätte ich mich anders entschieden, hätte ich es später bereut. Auch jetzt 6 Monate später, fühle ich mich in meiner Entscheidung jedesmal bestätigt wenn ich ins Auto einsteige. 4000€ ärmer dafür umso glücklicher. :nod:
     
  10. #10 doesntmatter, 10.10.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    18 Riesen für einen manuellen 120i F21 und mit der Ausstattung, die man will? Da hat aber wer richtig Glück gehabt. :-)
    Ich habe 2018/2019 lange Zeit bis 25000 Euro (und bis 50000 km) Ausschau gehalten und nicht ein auch nur in die Nähe meiner Ansprüche kommendes Exemplar gesehen. Gut, meine Aussattungswünsche waren auch viel exotischer, wenn auch nicht teurer, aber bei 18000 hätte ich sogar Nachrüstung in Betracht ziehen können. Aber für unter 20000 gab es auch unter dern damals 4-jährigen nur 136 PS und meist deutlich höhere Laufleistungen.
     
  11. #11 Bimmer85, 10.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2021
    Bimmer85

    Bimmer85 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.04.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2017
    An der Ausstattung wird es liegen, bis auf die Edition M-Sport Shadow und die mit LCI2 enthaltenden Serienumfänge wie Lichtpaket, Ablagepaket, LED Scheinwerfer hat er sonst nix. Keine M-Sportbremse, kein Harman Kardon, keine Spiegelpakete, keine Kameras/Assistenzen, kein großes Navi. Sonst hätte der auch jenseits von 22.000€ gekostet.
    Glück gehabt? Ja vielleicht, der Wagen stand halt ungelogen 7 Monate in einer BMW Niederlassung herum (Leasing Rückläufer). Als ich ihn besichtigen gekommen bin, war noch das alte Preisschild von etwas über 21.000 dran. Ich glaub die wollten den einfach nur schnell loswerden, wegen Corona war deren Hof halt irgendwann überfüllt. Außerdem 3-Türer, der Verkäufer meinte, 3-Türer ließen sich heute nur schwer verkaufen.

    Bis du denn irgendwann fündig geworden oder hast du aufgegeben, was anderes gefunden?
     
  12. #12 doesntmatter, 10.10.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Ich hab mir irgendwann einen Ruck gegeben, mein Limit noch einmal deutlich geweitet und meine Wunschkombi kurz vor Schluss ab Werk bestellt. (Naja - bis auf den 120i, den gab es ja nicht mehr als Schalter.) War zwar teuer, aber umgelegt auf die Gesamtlebensdauer immer noch billiger, als die von mir bis dahin gefundenen Gebrauchtangebote + Nachrüstung. Damals hatte ich jedenfalls nicht den Eindruck, dass 3-Türer schwer zu verkaufen sind, sondern eher, dass sie niemand verkaufen tut.
     
Thema:

118i/120i Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

118i/120i Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Prospekt Brochure BMW E88 1er Cabrio 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d 2 2011

    Prospekt Brochure BMW E88 1er Cabrio 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d 2 2011: [IMG] EUR 10,00 End Date: 08. Nov. 18:36 Buy It Now for only: US EUR 10,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. Kaufberatung 118i oder 120i

    Kaufberatung 118i oder 120i: Ich bin aktuell auf der Suche nach einem 1er BMW. Folgende Merkmale wären dabei relevant: Motor: 118i oder 120i EZ: 2015er FL (am besten noch das...
  3. Kaufberatung E81/87 118i/120i: Welche Ausstattung ist günstig nachrüstbar?

    Kaufberatung E81/87 118i/120i: Welche Ausstattung ist günstig nachrüstbar?: Ich mach doch nochmal einen neuen Thread mit passendem Titel auf, da ich beim alten keine Antworten erhalte. Nach einer schönen Probefahrt mit...
  4. Kaufberatung E87 vFL 120i vs. 118i E81/E87 LCI

    Kaufberatung E87 vFL 120i vs. 118i E81/E87 LCI: Hallo, ich interessiere mich für den 1er E81/87 als Gebrauchtwagen und hätte ein paar Fragen dazu, welche Modelle ich bevorzugen würde. Am...
  5. Kaufberatung -118i/d; 120i/d

    Kaufberatung -118i/d; 120i/d: Hallo liebe Profis, ich habe mein altes Fahrzeug verkauft und möchte mir nun einen 1er (E87/E81) kaufen. Ich habe mich informiert und er sollte...