118d oder A3 Sportback

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Mystikal, 09.08.2010.

  1. #1 Mystikal, 09.08.2010
    Mystikal

    Mystikal 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend 1er BMW Fahrer,

    ich habe mich in den letzten Wochen und Monaten intensiv mit dem 118d 5-türig und dem Audi A3 Sportback 1.8TFSI befasst. Es sind natürlich unterschiedliche Motoren und beide Autos sind nur bedingt vergleichbar, dennoch starte ich mal einen Thread um euere Meinung zu prüfen.

    Die Angebote, welche ich mir eingeholt habe, sind beide auf dem gleichen Niveau. Der BMW ist max. um 500 Euro teuerer. Ich fahre ca. 15000km im Jahr und kann mich nun nicht so recht entscheiden.

    Bei der Probefahrt hat mir der Benzinmotor schon besser gefallen, allerdings verbraucht der BMW deutlich weniger und läuft ebenfalls schön ruhig. Platzangebot und Optik außen gewinnt für mich ebenfalls der Audi. Allerdings gefällt mir der Innenraum von BMW deutlich besser, ich kann aber nicht sagen, welcher nun besser verarbeitet ist.

    Beide Autos werden in den nächsten Jahren wohl durch Ihre Nachfolger abgelöst und das macht meine Entscheidung ebenfalls nicht leichter. Wenn ich derzeit auf den Gebrauchtwagenmarkt blicke, sehe ich, dass der Audi wohl etwas wertstabiler sein dürfte. Zum Beispiel finde ich eine Edition Sport 118d mit Navi, Xenon etc. für ca. 27000 Euro bei einem NP von 42000 Euro. Bei Audi halten sich da die Preise etwas stabiler, wie ich finde.

    Mir fällt die Entscheidung wirklich nicht leicht. Beide lassen sich super fahren.

    MIr ist klar, dass ich hier im 1erforum.de bin, dennoch erhoffe ich mir ein wertfreie Diskussion.

    Wie seht ihr die angesprochenen Punkte? Was spricht für den BMW, was eher für den Audi?

    Achso, hier die Ausstattungen:
    118d Edition Sport, Xenon, Comfortpaket, Advantagepaket, Connectivity Paket, Außenspiegelpaket, Radio Prof., Hifi-System, Klimaautomatik

    A3 1.8TFSI S-Line, Klimaautomatik, Xenon, Bose, Radio concert, Licht-Regensensor, Innenspiegel abblendend, Sitzheizung, Tempmat, PDC

    Die Ausstattungen wurden eigentlich identisch gewählt und beide liegen laut Liste bei ca. 35000 Euro.

    Viele Grüße
    Mystikal
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KurtK

    KurtK 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.02.2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Wie hoch sind die Servicekosten bei Audi?
    Bei meinen alten Golf ein Service bei VW unter 400 war nix
    BMW hat Steuerkette
    Audi einen Zahnriemen = unter 1000 Euro mit Service kommst du nicht
    Bist du Hinterrad schon gefahren?
    Audi Allrad oder normal?
    BMW ist sportlich ausgelegt wie ist es mit dem Audi?
    Ich glaube ohne Probefahrt wird das nix und du solltest einmal
    einen TDI Audi 140PS mit einen 118d Vergleichen
    alles andere ist Unsinn und bei uns gibts nur eines

    FREUDE AM FAHREN und nicht Vorsprung durch Technik :winkewinke:
     
  4. mitja

    mitja 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    S-H
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Mitja
    Hi,
    ich stand Anfang des Jahres vor der selben Entscheidung allerdings zwischen 2.0 TDI 140PS beim Audi und dem 118d und wie du siehst habe ich mich für den bmw entschieden.
    Vom Fahrverhalten hat dieser mir nämlich deutlich besser gefallen. Innen kann ich nur weiter für den BMW schwärmen: Die Sitze + Lenkrad gefallen mir hier auch besser.
    Komfort technisch bewegen sich beide auf dem selben Niveau.

    Was dir vielleicht am Audi besser gefallen könnte ist das nicht ganz so harte S-Line Fahrwerk. Das M Fahrwerk leitet fast alle Bodenwellen an den Fahrer weiter, was es allerdings durch die (meiner Meinung nach) besseren Straßenlage wieder gut macht.

    Nun zu schlechteren Sachen am BMW: Der Kofferaum ist kleiner, im Font ist weniger Platz und der Lack ist deutlich schlechter als der VAG Lack.
    Ich fuhr vorher auch einen schwarz metallic farbigen Golf, dessen Lack weitaus weniger empfindlich war.

    Naja alles in allem bereue ich meine Entscheidung aber nicht, den der BMW lässt sich einfach wunderbar fahren ;)

    Viel Glück bei deiner Entscheidung.

    Gruß Mitja
     
  5. #4 Christoph, 09.08.2010
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Hallo,

    möchtest Du kaufen oder leasen? Beim Leasen gibt es bei BMW deutlich bessere Konditionen wie bei Audi.

    Bist Du eher der sportliche Fahrer? Dann wirst Du den Heckantrieb lieben.

    Bei Deiner Laufleistung solltest Du einen Diesel in Betracht ziehen. Im Dieselbereich gewinnt BMW klar vor Audi. Einen besseren Vierzylinder Diesel wie den N47 wirst Du nicht finden.

    Von der Ausstattung her zum 1er: Gute Konfiguration, kann man so stehen lassen.

    Gruß
    Christoph
     
  6. #5 r-feschi, 09.08.2010
    r-feschi

    r-feschi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfaffenheck
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Vorname:
    René
    Im BMW-Forum wird der BMW gewinnen, im Audi Forum der Audi. Ich vote ganz klar für den BMW, hatte auch mal über einen A3 nachgedacht, dies aber wegen der höheren Unterhaltskosten und Reparaturunfreundlichkeit (ich repariere selber) dann gelassen und bin BMW treu geblieben.
     
  7. #6 Christoph, 09.08.2010
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Er ist ja auf der Suche nach den jeweiligen Vorteilen ;)
     
  8. aykay

    aykay 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Ich stand im Sommer 2007 vor einer ähnlichen Frage:

    http://www.1erforum.de/gaesteforum/vergleich-a3-1er-4154.html

    Seit Anfang 2008 und knapp 100tkm freue ich mich über meine Entscheidung einen 1er genommen zu haben.

    Mehr Fahrspass gibt es in der Kompaktklasse nicht. :wink:

    Ist also Fahrspass wichtig: 1er
    Ist Platz wichtig: A3

    Meine Empfehlung: Fahr einen 120d Probe, danach fällt der A3 raus. Bei deinem Budget ist ein 120d sicher drin.

    Warum macht man sich bereits beim Kauf Gedanken um den Wertverlust, machst du das bei der Buchung eines Urlaubs auch? Im Urlaub gehen 1000€ in 2 Wochen weg, beim Auto kannst du dafür viele Jahre mehr Spass/Nutzen haben als mit einem anderen Modell.
     
  9. #8 Mystikal, 09.08.2010
    Mystikal

    Mystikal 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also der Audi sollte Frontantrieb bekommen. Der 1.8TFSI hat ebenfalls eine Steuerkette. Der Service schlägt da max. mit 400 Euro zu Buche. Wie ist es beim 118d?

    Ich bin beide Autos schon gefahren, allerdings nicht direkt hintereinander. Die Probefahrt mit dem 118d liegt doch schon ein Jahr zurück. Den Audi habe ich erst vor kurzem getestet und war sehr überrascht. Die Verarbeitung finde ich nicht schlecht, bei BMW ist es natürlich auch nicht schlecht. Die Sitze könnten tatsächlich besser sein, dass will ich noch genauer begutachten.

    Das hier der BMW gewinnen wird ist mir schon klar! Grundsätzlich gehts wohl auch um die Frage Benziner vs. Diesel. Ein vergleichbaren Motor zum 1.8TFSI sucht man bei BMW vergebens. Die Dieselmotoren sind bei BMW wirklich top, ein Benziner scheidet hier für mich allerdings komplett aus. Deshalb auch dieser ungewöhnliche Vergleich.

    Ich möchte mir einen Neuwagen nach meinen Wünschen konfigurieren und bestellen. Leasing scheidet aus, Barkauf wird es sein!!!

    Viele Grüße
     
  10. #9 Muehlenmann111, 09.08.2010
    Muehlenmann111

    Muehlenmann111 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    7.267
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Badner Land / Oberrhein
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Jochen
    Spritmonitor:
    Audi hat auch Longlife Intervalle, der normale Service kostet bei Papas A4 meistens um die 260€ !
     
  11. #10 S3pp, 09.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2010
    S3pp

    S3pp 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Ahrweiler
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Sebastian
    wie viel verbraucht der Audi denn?
    Und wie sieht es mit der Versicherung beider Autos aus?
    Wie alt bist du?
    Ein Einser ist halt eher sportlicher ausgelegt. Solltest du also um die 30 sein und in nächster Zeit vor haben, eine Familie zu gründen, wäre der BMW sicherlich die schlechtere Wahl.
    Für den BMW sprechen imho die laufenden Kosten. Ein Diesel ist bei dieser Laufleistung dank CO-2 Steuer fast immer rentabler.
    Aber seien wir mal ehrlich. Beim Autokauf kommt es auch auf Emotionen an. Wenn du mehr Verbindung zum Audi hast, weil er dir designtechnisch mehr gefällt, dann nimm ihn.
    Wenn dir der BMW besser gefällt, willkommen im Club :)
    Der 18d scheint ein guter Motor zu sein, was Defekte angeht. Wie es beim Audi aussieht, weiß ich leider nicht. Allerdings habe ich gegen diese Turbobenziner immer meine Vorbehalte, da die Turbos da ja doch aufgrund der Hitzeentwicklung stärker beansprucht werden.
     
  12. #11 Muehlenmann111, 09.08.2010
    Muehlenmann111

    Muehlenmann111 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    7.267
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Badner Land / Oberrhein
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Jochen
    Spritmonitor:
    Habe ich richtig verstanden, dass du das Fahrzeug dann neu kaufst?

    Für den Audi spricht das etwas besser Platzverhältnis, schließlich gibts ja auch den normalen A3 als 3 bzw. 5 Türer.
    Der BMW ist sicherlich etwas sportlicher, was sich, behaupte ich jetzt einfach mal, für einen Otto-Normalfahrer kaum bemerkbar macht. Für den sportlicheren Fahrer zahlt sich der BMW natürlich mehr aus.
     
  13. #12 invis!ble, 09.08.2010
    invis!ble

    invis!ble 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    1
    Also ich bin schon so gut wie jeden aktuellen Audi probe gefahren und finde meine Entscheidung fuer den 18d perfekt.
    Aber alles in allem sind die Autos doch sehr vergleichbar ..

    Ich wollte halt nie einen Benziner und bei den Diesels hat BMW eindeutig die Nase vorn.
     
  14. #13 exhorder, 09.08.2010
    exhorder

    exhorder 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    3.764
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    So siehts aus. Der Audi hat definitiv deutlich mehr Platz und ist (ohne das brettharte S-Line-Fahrwerk, dagegen ist das M-Fahrwerk ne Sänfte!) insgesamt einfach komfortabler als der 1er. Zudem scheint er etwas sorgfältiger zusammengebaut zu sein, derartige Knarzgeräusche wie bei manchen 1ern gibts da weniger, obwohl die reine Materialanmutung in etwa gleich gut ist.

    In Sachen Handling hat der A3 halt subjektiv kaum ne Chance, Heckantrieb, ausgeglichene Gewichtsverteilung und die trotz E-Lenkung wesentlich präzisere Lenkung des BMW lassen sich halt nicht wegdiskutieren. Der 1.8TFSI reißt schon gut an der Vorderachse herum, mir macht das wirklich keinen Spaß.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Muehlenmann111, 10.08.2010
    Muehlenmann111

    Muehlenmann111 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    7.267
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Badner Land / Oberrhein
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Jochen
    Spritmonitor:
    Ich bin etwas erstaunt, du scheinst den Audi ja schon gefahren zu sein.

    Ich finde das S-Line Sportfahrwerk von Papas Audi weicher als die sportliche Fahrwerksabstimmung bei mir. :nod: Schlägt bei weitem nicht so und ich kann mir nicht vorstellen, dass das nur auf meine Runflats zurückzuführen ist.
     
  17. SimonX

    SimonX 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35789 Weilmünster
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    07/2010
    Vorname:
    Simon
    Was ich so über die A3 von Kumpels gehört habe, ist dass die überhaupt keine Lust haben sich noch mal einen A3 zu holen. Sind wohl ständig in der Werkstatt wegen irgendwelchen Eletronikmängel. Ständig Fehlermeldungen etc.
     
Thema: 118d oder A3 Sportback
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1er oder a3

    ,
  2. audi a3 sportback odeer bmw 1er

    ,
  3. bmw 118d tagfahrlicht 2010

Die Seite wird geladen...

118d oder A3 Sportback - Ähnliche Themen

  1. Problemchen am 118d

    Problemchen am 118d: Servus, habe ein paar Probleme mit meinem 2009er 118d. 1. Die "aufblasbare" Sitzverstellung (Teilleder, M-Sportsitze) kann den Druck nicht...
  2. Zukünftiger 118d Fahrer

    Zukünftiger 118d Fahrer: Servus, ich bin der Ralf, bin 17 Jahre alt und wohne i.d.N. vom Ammersee in Oberbayern. Glücklicherweise darf ich wenn ich 18 bin den 1er meiner...
  3. E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust

    E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust: Hallo, ich bin am Donnerstag in die Schweiz gefahren und kurz vor der Ankunft ist die gelbe Leutchte (Kasten mit Wasserstand und Auslass oben...
  4. Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d

    Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d: Hallo zusammen, ich verfolge schon seit einiger Zeit die Beiträge hier im Forum, die mir schon oft Tipps in die richtige Richtung gegeben haben....
  5. [E81] Fehlermeldung cc-ID 415 118d `08

    Fehlermeldung cc-ID 415 118d `08: Hi @ all, kleine Frage, in meinen BMW bekomme ich immer die Fehlermeldung CC-ID 415, nach längerer suche habe ich herausgefunden, das es an der...