[F20] 118d oder 120i als nächstes Auto?

Diskutiere 118d oder 120i als nächstes Auto? im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Servus zusammen, ich brauche nächstes Jahr ein neues Auto, da ich wahrscheinlich von daheim ausziehen werde und die Autos meiner Eltern nicht...

?

Diesel oder Benzin?

  1. 118d

  2. 120i

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. #1 aron52, 16.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2021
    aron52

    aron52 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.12.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Servus zusammen,

    ich brauche nächstes Jahr ein neues Auto, da ich wahrscheinlich von daheim ausziehen werde und die Autos meiner Eltern nicht mehr nutzen kann. Aktuell fahre ich hauptsächlich einen 1,3 l Yaris von 2013 (~110.000 km), gelegentlich einen Land Cruiser (270 000 km). In Sachen Haltbarkeit sind das natürlich zwei Top Modelle, die absolut keine Probleme machen (die teuerste Reparatur waren 1100 € für ein neues Motorsteuergerät beim Landcruiser).
    Nun hatte ich letztens einen Tag lang ein Training von BMW Driving Experience und bin von BMW begeistert. Habe dann nach gebrauchten BMWs geschaut und mich etwas informiert, u.a. bei meinem Vater der bei BMW arbeitet.

    Da ich schon etwas Infotainment haben möchte (ein absolutes Muss: Bluetooth zum Handy-Verbinden, kann man zwar nachrüsten aber das gefällt mir überhaupt nicht) und auf Themen wie Rost, übermäßige Verschließteile und Kleinkram wie z.B. nicht funktionierende Fensterheber, Klimaanlage usw. gar keine Lust habe, sollte es schon etwas neueres sein.
    Auch andere Automarken sind eher raus, da bei BMW einfach die Freude am Fahren begeisternd ist. Der Toyota Yaris ist mit 100 sauger PS zwar in Ordnung, aber doch recht langweilig zu fahren.
    Auch noch ein wichtiger Punkt: Automatikgetriebe. Ich möchte kein Schaltgetriebe mehr, Automatik ist einfach deutlich entspannter. Zudem sollten LED Scheinwerfer, Klimaanlage und ein Tempomat an Bord sein. Ebenso sollte das Auto Euro 6 haben.

    Nun kann ich mir leider keinen Neuwagen leisten, ebenso wenig einen gebrauchten Oberklassewagen. Daher bin ich bei einem 1er F20 gelandet. Von meinem Vater und übers Internet weiß ich allerdings, dass hier einige Motoren Probleme machen (können), am besten sollen hier der B47 und B48 sein. Bei allen anderen hätte ich einfach zu viele Bedenken, dass die möglichen Mängel mir immens Kopfschmerzen verursachen, da ich jetzt nicht das höchste Einkommen habe.

    Auch wegen der finanziellen Mittel bleiben also nur noch 120i und 118d, die beide im Anschaffungspreis mit der Wunschausstattung bei circa 18 000 € anfangen, was noch im Rahmen wäre.

    Nun habe ich mich aber mal über KfZ-Steuer, Versicherung und Verbrauch informiert. Bei der Steuer kostet der 120i nur halb so viel (110 statt 220 €), in der Versicherung wäre der 120i jährlich rund 350 € günstiger. Wenn ich nun beim Sprit von circa 10 Cent Preisunterschied ausgehe, komme ich jährlich auf circa 350 - 400 €, die der Diesel günstiger wäre wenn ich einmal pro Woche tanke (was ich aktuell mache bei einem kleineren Tank (35l) und geringem Verbrauch von 5,5 l Super / 100 km). Da müsste ich jetzt noch den Durchschnittsverbrauch mit einberechnen, allerdings geht die Tendenz eher zu weniger Km im Jahr, zudem könnte ja der Diesel bald genauso teuer sein wie der Benziner. Aktuell fahre ich ganz grob geschätzt 20 000 km im Jahr.
    Wenn ich mit in Betracht ziehe, dass ich mit dem Diesel weniger oft tanken müsste, komme ich insgesamt grob überschlagen auf circa 300 € Mehrkosten beim Benziner pro Jahr, was jetzt nicht die Welt wäre.

    Bzgl. Fahrleistungen: Echt egal, ob Diesel oder Benzin. Beide haben ihre Vorteile, v.a. seit dem BMW Driving Experience Training, wo wir einen 220d hatten, bin ich von Diesel nicht mehr abgeneigt. Die gehen auch vollkommen ausreichend gut und haben die Power untenrum, Spaß können sie auch machen. Und da im 118d und 120d derselbe Motor drin ist, könnte der 118d ja auch recht einfach mit Software auf den Stand eines 120d gehoben werden.

    Habt ihr Empfehlungen, was sinnvoller wäre? Werkstattkosten habe ich ja z.B. außen vor gelassen
     
  2. #2 alpinweisser_120d, 17.12.2021
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Motorenorakel

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    19.593
    Zustimmungen:
    3.376
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Ich finde du hast es schon sehr gut aufgedröselt.

    Da du eine Leistungssteigerung ins Spiel gebracht hast bringe ich noch etwas Licht ins Dunkel:
    Im 118d b47 sind rund 180-185 Ps mit ausreichendem Abstand zur Rußgrenze möglich. Alles was darüber liegt sollte nur in Verbindung mit einem LLK Upgrade betrieben werden.

    Der B48 im F20 läuft in der Version B20M0 mit 184 Ps und 270 Nm in Verbindung mit AT.
    Der Handschalter MT wird zwar mit 290 Nm angegeben fährt aber real 270 Nm + 30Nm bis 4000 1/min via Overboost (max 6 Sekunden).

    Da der 20i oft fälschlicherweise mit dem 30i gleichgesetzt wird folgt noch eine Abgrenzung.
    Der B48B20O0 im F30 mit 252 Ps und 350 Nm ist nicht zu 100% baugleich zum B20M0. Die O0 Version ist niedriger verdichtet(10,2:1 statt 11:1).
    Mit vernünftiger Applikation kann der B20M0 dauerhaft 260 Ps und 400 Nm darstellen. Dabei muss man den LET Bereich kritisch betrachten.
     
    Dexter Morgan und aron52 gefällt das.
  3. aron52

    aron52 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.12.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Erklärung, über 200 PS brauche ich definitiv nicht, habe noch ein Motorrad in der Garage.
    Was würdest du eher empfehlen und warum? Welcher der beiden ist robuster?
     
  4. #4 alpinweisser_120d, 17.12.2021
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Motorenorakel

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    19.593
    Zustimmungen:
    3.376
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Das bringt dir allerdings bei einem Überholvorgang im PKW relativ wenig. :mrgreen:
    Generell ist das stark von deinem Gusto abhängig. Monetär kannst du es ja bereits recht einfach bewerten.
    Bezüglich der Robustheit kann ich keine Aussage treffen. Allerdings gibt es tendenziell mit Themen wie AGR und DPF beim Diesel auf Dauer mehr Probleme.
    Bei rund 300€ Mehrkosten pro Jahr für den Otto und ca. 20.000 km Jahresleistung kannst du das finanzielle Puffer, das der Diesel über Laufzeit aufbaut leicht berechnen.
     
    aron52 gefällt das.
  5. #5 Dexter Morgan, 17.12.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    22.791
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Es geht nicht darum, wie oft Du tanken musst. Es geht einzig um den Verbrauch.
    Jahresfahrleistung -> Verbrauch auf 100 km -> Gesamtverbrauch im Jahr -> Kosten pro Liter -> Jahreskosten für Sprit.
     
  6. #6 Dexter Morgan, 17.12.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    22.791
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Nachtrag:
    BMW, robust, haltbar, ordentliche Fahrleistungen, auch mit 8,x Liter/100 km fahrbar - - > der N52B30 soll Deine Wahl sein!! :mrgreen:
    Als 125i mit 218 PS in Coupé und Cabrio und als 130i mit 265 bzw. später 256 PS in 3- und 5-Türer.
    E-Reihe natürlich!! :nod:
     
    malte87, doesntmatter, WhiteWolf und einer weiteren Person gefällt das.
  7. aron52

    aron52 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.12.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also ein 1er der ersten Generation ist raus, da habe ich zu viel Negatives über Schäden/Wartungskosten gehört, zudem schlucken mir die Reihensechser zu viel Sprit.

    Ich habe nun die Spritkosten nochmal genauer, aber immer noch eher grob überschlagen:

    120i: Verbrauch laut Wikipedia: ~5,7 l/100 km
    118d: Verbrauch laut Wikipedia: ~4,0 l/100 km
    (Ich weiß dass der Realverbrauch höher sein wird)

    Bei 20 000 km im Jahr und 1,50 € pro Liter Diesel sowie 1,65 € pro Liter Super komme ich auf folgende Ergebnisse:
    120i: 5,7 x 200 = 1.140 --> x 1,65 = 1.881 € / Jahr
    118d: 4,0 x 200 = 500 --> x 1,50 = 1.200 € / Jahr
    => 681 € Mehrkosten beim Benziner

    Bei 15 000 km im Jahr und 1,53 € pro Liter Diesel sowie 1,60 € pro Liter Super komme ich auf folgende Ergebnisse:
    120i: 5,7 x 150 = 855 --> x 1,60 = 1.368 € / Jahr
    118d: 4,0 x 150 = 600 --> x 1,53 = 918 € / Jahr
    => 450 € Mehrkosten beim Benziner

    Dann habe ich die Verbräuche etwas angepasst, da der Diesel länger braucht um auf Betriebstemperatur zu kommen habe ich den Verbrauch hier stärker erhöht (->läuft länger im kalten Zustand):
    120i: ~6,0 l/100 km
    118d: ~4,7 l/100 km

    Dann komme ich bei 15 000 km im Jahr und 1,53 € pro Liter Diesel sowie 1,60 € pro Liter Super auf folgende Ergebnisse:
    120i: 6,0 x 150 = 900 --> x 1,60 = 1.440 € / Jahr
    118d: 4,7 x 150 = 705 --> x 1,53 = ~1.079 € / Jahr
    => 361 € Mehrkosten beim Benziner


    Dann habe ich bei meiner Versicherung nochmal genau nachgeschaut was hier der Kostenunterschied bei exakt gleichen Leistungen ist, und da wurde ich überrascht. 106,12 € wäre der Diesel teurer, bei der Steuer wie oben genannt 110 €, d.h. 110 + 106,12 = 216,12 € würde der Diesel bei Steuer und Versicherung mehr kosten.

    Wenn ich das nun gegenrechne, komme ich beim ersten Beispiel von oben auf 464,88 € Mehrkosten des Benziners pro Jahr, beim zweiten auf 233,88 € und beim dritten auf 144,88 €.

    Allerdings beruhen alle Werte auf dem Stand heute. Inwiefern sich der Dieselpreis im Verhältnis zu Super verändern wird, ist schwer zu sagen... was meint ihr?
     
  8. #8 alpinweisser_120d, 20.12.2021
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Motorenorakel

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    19.593
    Zustimmungen:
    3.376
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    spitzel gefällt das.
  9. #9 Der Jens, 20.12.2021
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    1.152
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Ich hatte ja den F20 als 120i mit 2L und 184PS.
    Der ging gut, aber 6L/100km setzt voraus, daß Du Langstrecken mit konstant 100 über die Autobahn oder Landstraße rollst. Im gemischten Betrieb beginnt der Verbrauch bei 7L/100km.
    Den 118d hatte ich nicht selber, aber 4,7L/100km setzen da sicher auch Idealbedingungen voraus.

    Zum Spritmonitor ist zu sagen, daß da viele Leute posten, die sich Spritsparen zum Hobby gemacht haben. Ich würde da 10% drauf schlagen.

    Der große Vorteil beim 120i ist in meinen Augen das kaum vorhandene Turboloch.
    Auch unter 1.500U/min ist genug Schub vorhanden um im normalen Verkehr locker mitzuschwimmen.

    Das ist beim Diesel nicht so, der ist bis zum Einsetzen des Turbos weitgehend tot.
     
  10. #10 mehrfreudeamfahren, 20.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2021
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    588
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Auf die Werksangaben muss man immer was drauf-addieren. Für den Diesel (118d/120d) kann ich als Input mitgeben, mindestens 30% drauf-zu-addieren - bei ungünstiger Strecke kann es auch 50% drüber liegen.

    Es wird die CO2 Steuer wie geplant weiter vorangetrieben. Das heisst der Diesel wird im Vergleich zum E10 proportional teurer.
     
    momoda gefällt das.
  11. aron52

    aron52 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.12.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Bei Spritmonitor sind die Verbräuche so:

    118d: 4,2 - 8,7
    120i: 6,3 - 10,2

    Da ich im Alltag (also zu ~80-90%) auch möglichst spritsparend fahre, würde ich da nichts drauf rechnen, sondern einfach nicht den niedrigsten Wert ansetzen. Also beim 118d so circa 5,5 l, beim Benziner circa 7,5 l.

    Dass der Diesel von unten raus nicht gut kommt, kann ich nicht bestätigen. Ich bin den neuen 220d gefahren, der hat zwar eine andere Software aber dieselbe Hardware, zumindest weitgehend.
    Dass der 120i das spaßigere Auto sein wird, ist klar. Ich will aber nicht das spaßigere Auto, sondern das günstigere. Spaß machen glaube ich beide mehr als der Yaris :D

    Wenn ich wirklich Spaß haben will, springe ich auf mein Motorrad. Das macht gleich doppelt spaß, da ausreichend Power in allen Lebenslagen und Spritverbrauch von 5,7 l bei sportlichster Fahrweise. Aber das geht halt im Winter oder bei Regen nicht, zudem fehlt die Transportmöglichkeit und Alltagstauglichkeit.
     
  12. #12 mehrfreudeamfahren, 20.12.2021
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    588
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Du musst die Häufigkeitsverteilung anschauen. Der eine einzige der den niedrigsten oder höchsten hat interessiert nicht. Spritmonitor bereitet das in sinnvolle Bereiche auf:

    120d:
    upload_2021-12-20_12-23-20.png

    120i:
    upload_2021-12-20_12-23-48.png
     
    spitzel, momoda und aron52 gefällt das.
  13. aron52

    aron52 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.12.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das hatte ich nicht gesehen. Es geht zwar um den 118d und nicht 120d, aber ich denke da ist kein großer Unterschied (da selber Motor).
     
  14. aron52

    aron52 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.12.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das heißt, der Benziner braucht ungefähr 2 Liter mehr auf 100 km, sind bei aktuellen Preisen ~3 € mehr pro 100 km, bei 15 000 km / Jahr also 450 €, Minus die ~200 € Versicherung und Steuer bleiben circa 250 € Mehrkosten für mehr Spaß... Hmmm...
     
  15. #15 mehrfreudeamfahren, 20.12.2021
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    588
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Verbrauch ist verdammt ähnlich. Wie du schreibst ist die Hardware quasi die gleiche.

    Was sich unterscheidet ist der Fahrer. Ein 118d wird weniger sportlich gefahren, damit ist die Häufigkeitsverteilung anders:
    upload_2021-12-20_12-32-31.png
     
    aron52 gefällt das.
  16. #16 mehrfreudeamfahren, 20.12.2021
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    588
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Und hier noch die (aktuell beschlossenen) Preiserhöhungen bis 2025:
    upload_2021-12-20_12-45-37.png
     
    aron52 gefällt das.
  17. aron52

    aron52 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.12.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir! :)

    D.h. der Preis für Diesel wird kontinuierlich stärker steigen als der für Benzin... was meine Entscheidung noch mehr in Richtung 120i bringt.
     
  18. #18 mehrfreudeamfahren, 20.12.2021
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    588
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Kann sein. Viele wie du sind am grübeln und entscheiden tendenziell für den Benziner. Deswegen sind die Benziner manchmal sogar teurer als die Diesel, was dann wieder eher pro Diesel schmackhaft macht.
     
    aron52 gefällt das.
  19. aron52

    aron52 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.12.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja das stimmt. Ich denke im Endeffekt wird es fast egal sein, dann gehe ich eher nach Ausstattung und Kaufpreis.
     
  20. #20 M140_LCI2, 20.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2021
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    1.056
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Am Ende des Tages (bzw Jahres) ist da finanziell kein großer Unterschied bei 15.000km/Jahr: Spritkostenersparnis vs. Mehrkosten bei Versicherung&Steuer macht da 100-200€ evtl.

    Und alles kann man auch nicht vorausschauend kalkulieren bzw. dann müsstest noch Szenarien aufstellen zu Restwerten und Unterschieden bei Verschleiß- und Servicekosten was nur halbwegs seriös geht:
    Servicekosten könntest noch kalkulieren aber beim Verschleiß wird das schon unseriös da bestimmte Dinge einfach nicht zuverlässig vorkommen/kaputtgehen (DPF und AGR Probleme beim Diesel vs Themen rund um Zündung beim Otto).

    Daher würde ich einfach kurz den Kopf ausschalten und "mich" subjektiv heraus für den Antrieb entscheiden der mir mehr Freude bereitet, bzw dich weniger "nervt".
    ...oder falls spontan ein "Schnäppchen" bei einem der Antriebe auftaucht einfach dort zuschlagen und mich über den guten Deal freuen.
     
    aron52 gefällt das.
Thema:

118d oder 120i als nächstes Auto?

Die Seite wird geladen...

118d oder 120i als nächstes Auto? - Ähnliche Themen

  1. Prospekt Brochure BMW E88 1er Cabrio 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d 2 2011

    Prospekt Brochure BMW E88 1er Cabrio 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d 2 2011: [IMG] EUR 10,00 End Date: 08. Nov. 18:36 Buy It Now for only: US EUR 10,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. AIRAX BMW 1er Modell Typ E88 Bj.2008 - 2013 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d

    AIRAX BMW 1er Modell Typ E88 Bj.2008 - 2013 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d: [IMG] EUR 139,00 End Date: 27. Jul. 09:52 Buy It Now for only: US EUR 139,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. Winterreifen Winter BMW 1er F20 F21 114i 114d 116i 116d 118i 118d 120i 118dx 7mm

    Winterreifen Winter BMW 1er F20 F21 114i 114d 116i 116d 118i 118d 120i 118dx 7mm: [IMG] EUR 200,00 End Date: 27. Apr. 19:40 Buy It Now for only: US EUR 200,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. Winterreifen Satz BMW 1er F20 F21 114i 114d 116i 116d 118i 118d 120i 118dx 7mm

    Winterreifen Satz BMW 1er F20 F21 114i 114d 116i 116d 118i 118d 120i 118dx 7mm: [IMG] EUR 200,00 End Date: 27. Apr. 19:40 Buy It Now for only: US EUR 200,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. Winterreifen Winter Satz BMW 1er F20 F21 114i 114d 116i 116d 118i 118d 120i

    Winterreifen Winter Satz BMW 1er F20 F21 114i 114d 116i 116d 118i 118d 120i: [IMG] EUR 200,00 End Date: 27. Apr. 19:40 Buy It Now for only: US EUR 200,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...