[E82] 118d Fast abgebrannt durch defekte Kraftstoffheizung

Diskutiere 118d Fast abgebrannt durch defekte Kraftstoffheizung im BMW 118d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Guten Abend zusammen, nachdem ich mein Coupe nach gut einer Woche wieder habe wollte ich einfach kurz mal berichten was passiert war. Mich würde...

  1. #1 chris21290, 28.01.2016
    chris21290

    chris21290 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.06.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    12/2009
    Guten Abend zusammen,

    nachdem ich mein Coupe nach gut einer Woche wieder habe wollte ich einfach kurz mal berichten was passiert war. Mich würde interesseieren ob es hier jemanden Gibt dem ähnliches passiert ist.

    Letzte Woche Dienstag sprang mein E82 118d BJ 12/09 45tkm morgens nicht mehr an. Gut, dachte ich, bei -9 Grad und einer vermutlich 6 Jahre alten Batterie kann das wohl schon mal Vorkommen. Radio ging noch, Scheinwerfer und die ganze restliche Bordelektronik auch. Nur zum Starten reichte es nicht mehr.

    Nachdem der :icon_smile: knapp 500€ für den Wechsel meiner 90AH AGM Batterie wollte, bestellte ich am Nachmittag beim örtlichen Teile-Dealer eine Exide 95AH AGM für 230€. Mittwoch abends machte das Auto keinen Muks mehr. Batterie total leer. Hatte noch etwa 7,5 Volt. Also neue Batterie erst mal im Motoraum angeklemmt damit ich an den Kofferaum zum komme zum einbauen der neuen. (Es gibt tatsächlich keine Möglichkeit den Kofferaum ohne Strom zu öffnen !:swapeyes_blue:)

    Also Batterie eingebaut. Auto gleich mal 10 Minuten laufen lassen und etwa 5 km zum Teile Dealer gefahren die Alte Batterie abgeben. So weit so gut. Vom Teile Dealer etwa 30 km zu meiner Freundin gefahren ohne irgendwelche Auffälligkeiten.

    Gerade als ich das Auto bei ihr vor der Tür abstelle fängt es Tierisch an nach verbanntem Kunststoff zu stinken.
    Dazu natürlich Starke Rauchentwicklung die ich erst mal nicht "Orten" konnte. Mein erster gendanke...Sch... Kabelbrand ..irgendetwas falsch gemacht beim Batterieeinbauen. Auch nach Ziehen des Zündschlüssel hörte es nicht auf zu Qualmen.

    Meine Freundin war Gott sei Dank schnell mit dem passenden Schraubenschlüssel zur Stelle und ich klemmte die Batterie ab.

    Als der Rauch und der erste Schock überstanden war checkte ich alle sichtbaren Kabel an Batterie, den Sicherungskasten und den Motoraum. Nichts zu sehen!

    Ich klemmte also nochmal kurz die Batterie an (Ich weiß nicht besonders schlau :smirk:). Es fing sofort wieder an zu Qualmen.. unter dem Auto! Als ich genauer hinsah, bemerkte ich das es hinter einer Plastikverkleidung in der nähe des MSD bereits brannte. Nach kurzem panischen Suchen eines geeigenten Löschmittes, war glücklicherweise der Nachbar schnell mit einem Feuerlöscher zur Stelle und wir konnten das feuer löschen.

    Wäre mir das auf der Autobahn passiert wäre das Auto wohl einfach abgebrannt. (Hab mir sofort einen Feuerlöscher besorgt, den ich gerade im Kofferaum deponiert habe).

    Nachdem die unmittelbare gefahr erst mal gebannt war, rief ich den BMW Pannenservice an.
    Nach nicht mal 25 min kam ein sehr kompetenter und freundlicher Techniker. Er hatte gleich die Dieselkraftstoffheizung in Verdacht hatte. Nach dem auslesen des Fehlerspeichers bestätigte sich der Verdacht. Er bot mir an die Sicherung zu ziehen damit ich weiterfahren könne. Da mir das zu heikel war lies ich mich vom ADAC zum nächsten :icon_smile: schleppen. Übrigens... als er über die Überbrückungspole im Motoraum das Fahrzeug mit Strom versorgte, um den FS auslesen zu können. Qualmte es nicht mehr?!

    Am nächste Morgen direkt den :icon_smile: angerufen und geschildert was passiert war und auch gleich darauf hingewiesen das ich noch bis Juli 2017 ne EuroPlus garantie habe. Davor hatte bereits der Techniker vom Pannenservice angerufen und meinen Fall dem :icon_smile: geschildert. Dafür gibts :daumen: !

    Es wurde ein Kostenvoranschlag von etwa 1200€ erstellt. Darin enthalten ua. Dieselfilter + Heizung, Instandsetzung Kabelbaum, Kunststoffverkleidung Unterboden, Motorwäsche & Unterbodenwäsche.
    Dieser ging dann an die EuroPlus und als Kulanzantrag an BMW direkt. BMW hatte bereits 24 Stunden später den Kulanz antrag Abgelehnt mit der begründung mein Fahrzeug sei zu Alt?! Okay das kann ich Aktzeptieren, Stimmt mich allerdings etwas nachdenklich wenn ich an die Steuerkette denke (bisher ist hier noch alles i.O.). Nunja es bleibt ja noch die EuroPlus.

    Es sein an der Stelle erwähnt das es meinen Recherchen nach bereits 2 größere Rückrufaktionen gab wegen den Kraftstoffheizungen.
    Zitat: "....Dies könne während einer länger anhaltenden Standzeit des Fahrzeugs zu einer vollständigen Entladung der Batterie führen. Ferner sind auch vereinzelte Verkokelungen im Motorraum bekannt, die im schlimmsten Fall einen Motorbrand verursachen können...."
    Das beschriebene Schadensbild ist also schon recht passend wenn ihr mich fragt.
    Diese Rückrufaktion betraf zuletzt die 1er, 5er und 7er mit Baujahr 05/09 - 11/09. Meiner lief am 08.12.2009 vom Band und fiel daher nicht in diese Rückrufaktion.

    Laut :icon_smile: kann es damit natürlich nichts zu tun haben da meiner damals ja nicht zurückgerufen wurde:roll:
    Ich bin da ehrlich gesagt etwas anderer Meinung aber naja.. hilft ja nix.

    Montags kam dann die Kostenübernahme von der EuroPlus. Es wird alles Übernommen bis auf die Motorraum- und Unterbodenreinigung und das Verkleidungsteil am Unterboden. :motz:

    Heute habe ich den Wagen abgeholt und es waren noch 176€ zu zahlen.
    Hierzu werde ich noch einen netten Brief nach München schicken.

    Ich meine ja, mein Auto ist 6 Jahre alt! Aber hey es handelt sich offensichtlich um fehlerhaftes Bauteil und der wagen hat auch erst 45tk runter. Dazu kommt noch, das mir niemand sagen kann was genau die Ursache war.
    Ich werde das Auto jetzt wohl einige Zeit mit einem sehr mulmigen Gefühl bewegen. Immer den Gedanken im Hinterkopf es könnte jedezeit abbrennen.
    Im Nachhinein bleibt außerdem noch die Erkenntnis das die Batterie nur leer war weil wohl die Kraftstoffheizung ständig mit Strom versorgt wurde. Dh. eigentlich war die Batterie noch vollkommen i.O.

    Hier wird oft über den Premium Anspruch bei BMW Fahrzeugen diskutiert. Ich für meinen Teil muss sagen ich bin absolut begeistert von meinem Auto und es ist wohl auch eines der Schönsten in diesem Preissegment. Dennoch werde ich wohl überlegen, nach Ablauf der Garantie das Auto abzustoßen und auch die Marke wieder zu Wechseln.
    Generell nervt mich, das man bei BMW als Gebrauchtwagen Fahrer Kunde 2. Klasse ist. Dazu kommt noch eine gewisse Arroganz der Niederlassungen im Umgang mit ihren Kunden.

    Insgesamt hatte ich mir einfach nur ein weitestgehend problemfreies Auto gewünscht das wenigstens die nächsten 50tkm ohne größere Schäden durchhält. Das ist mein Anspruch an einen Premium Hersteller.
    Wenn mann jetzt bedenkt, das die ganze Karre durch einen nicht ganz unbekannten technischen defekt um ein Haar abgebrannt wäre, so entspricht das nicht ganz meiner Vorstellung von Premium. Um ehrlich zu sein ärgern mich vor diesem Hintergrund die 176€ um so mehr !

    Was mich abschließend aber am meisten interessiert? Hatte hier vielleicht jemand ein ähnliches Problem? oder generell Probleme mit der Dieselheizung (evt. auch nach dem Austausch über die Rückrufaktion).
     
  2. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.633
    Zustimmungen:
    820
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    absolut ungut.....
     
  3. #3 kreuzspeiche!, 31.01.2016
    kreuzspeiche!

    kreuzspeiche! 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    181
    Wurde die neue batterie angelernt?
     
  4. #4 chris21290, 01.02.2016
    chris21290

    chris21290 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.06.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    12/2009
    jap wurde sie..
     
  5. #5 WernerR80, 03.02.2016
    WernerR80

    WernerR80 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Weilheim
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2009
    Vorname:
    Werner
    Spritmonitor:
    Hey ..... du schockst mich richtig :shock: meiner ist von 03.2009
     
  6. #6 daniel2606, 04.02.2016
    daniel2606

    daniel2606 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    4
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Meiner ist von 2008 und wurde auhc wegen dem Kraftstoffilter zurück gerufen weil dieser einen brand verursachen kann soweit ich weis. Wurde zu 100% übernommen
     
Thema: 118d Fast abgebrannt durch defekte Kraftstoffheizung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dieselheizung bmw f40

    ,
  2. bmw 118d Dieselfilterheizung

    ,
  3. bmw e87 kraftstoff heizung

    ,
  4. e87 kraftstoffheizung
Die Seite wird geladen...

118d Fast abgebrannt durch defekte Kraftstoffheizung - Ähnliche Themen

  1. [E87] 118D Bj 2006 metallisches schleifendes Geräusch hinten rechts

    118D Bj 2006 metallisches schleifendes Geräusch hinten rechts: Hallo Hoffe ihr könnt mir helfen Zum Fahrzeug BMW 118d Bj 2006 296tsd gelaufen Hab seit kurzem hinten rechts ein extrem schleifendes...
  2. Ölpumpe defekt?

    Ölpumpe defekt?: Hallo Zusammen, bin seit September Besitzer eine 118i Baujahr 12/2011,habe den Wagen von Privat.Nach dem Kauf habe Ich den Wg.nach BMW gebracht...
  3. Standlicht defekt - Birne ok

    Standlicht defekt - Birne ok: Hallo, ich bin endlich mal dazu gekommen das Standlicht zu wechseln nachdem ich schon nach einiger Zeit die Meldung bekommen habe das es defekt...
  4. [E82] Kaufberatung e82 118D

    Kaufberatung e82 118D: Hallo zusammen, bin auf der Such nach einem e82 118d und habe folgende zwei gefunden. (Budget 9000€)...
  5. Geschwindigkeitsregelung ausfällt F20 118d Xdrive

    Geschwindigkeitsregelung ausfällt F20 118d Xdrive: Hallo! Habe bei meinem F20 118d Xdrive das Problem, dass Geschwindigkeitsregelung ausfällt, für etwa 20-30 Sekunden und verschwindet dann wieder....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden