118d antriebs problem

Dieses Thema im Forum "BMW 118d" wurde erstellt von hiryu, 02.07.2008.

  1. hiryu

    hiryu 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo 1er gemeinde

    ich habe einer bekannten einen 118d vfl gebrauchtwagen abgekauft. er ist baujahr 05 und hat jetzt ca 90000km (fast nur autobahn) drauf. nun zu meinem problem.

    ist es normal...

    ...dass wenn ich mit 50-55kmh im 4. gang fahre, der motor immer so komisch brummt. als würde ich zb in einem zu hohen gang eine neigung hinauffahren. das brummen ist jetzt nicht so übertrieben aber man merkt es schon.

    ...dass wenn ich zb im 3. gang das gaspedal durchtrete es ziemlich lange geht bis mein auto richtig gas gibt. man kann sich das so vorstellen. wenn ich mit 30kmh im 3. gang fahre und dann schon in den 4. wechsle und durchtrete. so fühlt sich das ungefähr an. man spürt nicht diesen "in die sitze drück effekt". na klar ist das nur ein 118d, aber ein bisschen antriebsgefühl müsste da ja schon drin liegen.

    habe zu vor nur einen ford focus mit 100ps gefahren und darum keinen richtigen vergleich. dort konnte ich im vierten auch durchdrücken und er hat nocht gezogen. beim 118d zieht er sich nur schleppend hoch. an was kann das wohl liegen. ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    mfg hiryu
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RedDragon, 02.07.2008
    RedDragon

    RedDragon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Günzburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Dominik
    Naja ich hab jetzt keinen vFl, aber mein FL meckert auch im 4. bei 50 und Gaspedal durchdrücken bringt nichts. Der braucht schon ne gewisse Drehzahl (bei mir knapp vor 1500rpm gehts ab)
    Also um 1000rpm geht bei mir generell nicht viel, egal wie weit mand as Pedal durchdrückt. Und der richtige "in den sitz drück effekt" kommt knapp vor den 1500rpm und dann geht die Post ab (naja 143PS halt...)
     
  4. hmmm

    hmmm 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südtirol
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Ich fahr auch 118d vFL. Wenn man unter 1500rpm fährt und es zum Spritsparen mit wenig Gas rollen lässt, brummt der Motor schon etwas, aber jetzt nicht so dass es mir als Problem mal besonders aufgefallen wäre. Mit eingeschaltenem Radio hört man das jedenfalls nicht.

    Zur Beschleunigung: Bei welcher Drehzahl startest du denn zum Beschleunigen? Der Turbo setzt erst ca. bei 1500 Drehzahl ein, vorher gehts nur mühsam voran :) Ab 2500rpm gehts dann wirklich ab, zumindest merk ich das bei meinem 1er.
     
  5. #4 Pedal2Metal, 02.07.2008
    Pedal2Metal

    Pedal2Metal 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wehretal/Jena
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Christian
    Fahre auch einen 118d vFL. Das mit dem Brummen kenn ich auch, ist aber normal bei 50 km/h im 4. Gang denke ich. Und dass man beim 118d unter 1500 Umdrehungen nicht viel erwarten kann sollte auch selbstverständlich sein :)
     
  6. #5 KingofRoad, 02.07.2008
    KingofRoad

    KingofRoad 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.05.2007
    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Unna / Münster
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2004
    Spritmonitor:
    So lange man auch nicht zu viel Gas gibt bei geringer Drehzahl machts dem Motor auch nix. :)
     
  7. #6 Sushiman, 02.07.2008
    Sushiman

    Sushiman Guest

    was soll sich da bei 30km/h im 4ten gang auch tun?
    da tut sich bei keinem auto was...
    g, sushiman
     
  8. hiryu

    hiryu 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für die vielen antworten. werde noch ein bisschen rumfahren und probieren. ist mein erster diesel, darum vielleicht deswegen ein anderes fahrgefühl. das mit dem bei 30kmh in den 4. gang war nur zum beschreiben wie es sich ungefähr anfühlt. glaube nicht das jemand bei 30 schon in den 4. schaltet.
     
  9. BrunoS

    BrunoS 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt :!:

    Habe mich selbst nach fast 8000 km immer noch nicht so richtig dran gewöhnt.

    Was bei allen Vorteilen (Drehmoment etc.) vor allem nervt, ist die Tatsache, dass das Auto selbst ohne Gasgeben (2. Gang) unheimlich schiebt und ums Eck "schießt".
     
  10. #9 daniel08, 03.07.2008
    daniel08

    daniel08 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Da stimme ich dir vollkommen zu, BrunoS...
    hab mein erst seit gut 2.5Wochen und das er im 2en Gang ohne jegliche Gasannahme so flitzt , fand ich anfangs auch ungewöhnlich für mich.
    Dafür braucht er aber dennoch 0,0Sprit in dem Vorgang und ist eigentl. Komfortabel wenn man in der Stadt ist auf .. Verkehrsberuhigten Bereichen:)
    auch wenns der 120er ist, diesel bleibt diesel, habs selbe Phänomen.

    Gruss
     
  11. #10 Sushiman, 03.07.2008
    Sushiman

    Sushiman Guest

    ich glaube das wir darüber das ein fahrendes auto (nicht im schiebebetrieb) sprit verbaucht nicht diskutieren müssen, oder?
    g, Sushiman
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 daniel08, 03.07.2008
    daniel08

    daniel08 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Durchaus Richtig, aber der Bordcomputer zeigt bei einem Diesel im 2.Gang ohne jeglicher Gasannahme, keinerlei Literverbrauch an.. und sei es nur 0.2-0.5Liter !!! not my mistake.
     
  14. #12 Micha_OB, 31.07.2008
    Micha_OB

    Micha_OB Guest

    hmm meiner zeigt beim rollen im 2. gang irgendwas um die 3l an.

    aber was soll`s ;-)

    er benötigt wenig diesel und das ist erfreulich, denn wenn das anders wäre, hätte ich meinen schon abgegeben, weil mir der diesel einfach kaum spaß bereitet, auch nach knapp 10 tkm nicht. der geringe verbrauch ist ein kleiner trost für mich *g*

    der nächste hat wieder einen sechszylinder, soviel steht für mich fest.
     
Thema:

118d antriebs problem

Die Seite wird geladen...

118d antriebs problem - Ähnliche Themen

  1. Batterie Problem

    Batterie Problem: Hallo zusammen, Habe in der Familie einen 116i, da ist das Problem das immer wieder auch nach längerem Fahren die Batterie im Display erscheint,...
  2. Problemchen am 118d

    Problemchen am 118d: Servus, habe ein paar Probleme mit meinem 2009er 118d. 1. Die "aufblasbare" Sitzverstellung (Teilleder, M-Sportsitze) kann den Druck nicht...
  3. Zukünftiger 118d Fahrer

    Zukünftiger 118d Fahrer: Servus, ich bin der Ralf, bin 17 Jahre alt und wohne i.d.N. vom Ammersee in Oberbayern. Glücklicherweise darf ich wenn ich 18 bin den 1er meiner...
  4. E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust

    E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust: Hallo, ich bin am Donnerstag in die Schweiz gefahren und kurz vor der Ankunft ist die gelbe Leutchte (Kasten mit Wasserstand und Auslass oben...
  5. Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!

    Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!: Hallo, ich wollte vorher H&R Spurverbreiterungen montieren. An der VA 10mm pro Seite waren kein Problem, aber hinten passen die 13mm Scheiben...