118d 143PS qualmt grau, blau

Diskutiere 118d 143PS qualmt grau, blau im BMW 118d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo ihr lieben, Ich habe sporadisch das Problem das mein kleiner ziemlich stark qualmt beim minimalen Gas geben und warmen Motor. Fehler 480a...

  1. #1 Kevlis23, 28.01.2020
    Kevlis23

    Kevlis23 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2009
    Vorname:
    Kevin
    Hallo ihr lieben,
    Ich habe sporadisch das Problem das mein kleiner ziemlich stark qualmt beim minimalen Gas geben und warmen Motor. Fehler 480a ist vorhanden trotz neuen Partikelfilter. Und 2 Glühkerzen stehen im Fehlerspeicher. Kein Wasser oder Ölverlust. Seit 4000km unverändert. Muss dazu sagen fahre in der letzten Zeit nur Kurzstrecke. Will der DPF ständig regenerieren??
    Danke für eure Antworten
     
  2. #2 Kevlis23, 29.01.2020
    Kevlis23

    Kevlis23 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2009
    Vorname:
    Kevin
    Ich bin von dem Forum begeistert erste Frage keine Antwort. Ne danke so stelle ich mir ein Forum nicht vor.
     
  3. kair6

    kair6 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2008
    Blauer Qualm weißt auf Ölverbrennung hin. Das der Ölstand dabei gleich bleibt, kann daraufhin weisen, dass Diesel ins Öl gelangt. Kannst ja mal am Ölstab schnuppern ob es nach Diesel riecht.
    Meiner hat mal stark gerust, als bei mir in der Ladeluftleitung ein Loch war, aber dabei hatte ich auch kaum noch Leistung.
    9801D6D8-E9BA-4BFB-8EF8-62A6A5D7F822.jpeg
     
    Kevlis23 gefällt das.
  4. #4 Kevlis23, 29.01.2020
    Kevlis23

    Kevlis23 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2009
    Vorname:
    Kevin
    Hey danke für die Antwort. Scheidet alles aus. Keine Ölverdünnung kein Wasser oder Ölverlust das macht mich ja so ratlos. Noch als Info für alle ich bin 35 Jahre alt komme aus dem schönen Kempen mein Wagen ist von 2010 118d Facelift 143 PS neuer DPF 226Tkm gerannt. Ist übrigens mein Zweitwagen. Bmw Verrückt und Verliebt seit 20 Jahren.
     
  5. #5 Gast14296, 29.01.2020
    Gast14296

    Gast14296 Guest

    :eusa_doh:
     
    Manu1995, ListigerLurch, Flo95 und 2 anderen gefällt das.
  6. #6 oktavius, 11.02.2020
    oktavius

    oktavius 1er-Profi

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    2.846
    Zustimmungen:
    321
    Ort:
    Hamm
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Vorname:
    Gregor
    Spritmonitor:
    Ladeluftleitung geprüft, KGE in Ordnung?
     
  7. Ben118

    Ben118 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    92237 Sulzbach-Rosenberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Ben
    sehr viel Kurzstrecke und dann bei warmen motor qualmt es mal kräftig?

    Sicher dass er da nicht nur das angesamelte Kondeswasser verdampft, wenn er schonmal warm wird …
     
  8. #8 Kevlis23, 26.02.2020
    Kevlis23

    Kevlis23 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2009
    Vorname:
    Kevin
    Mittlerweile ganz böse geworden. Ich fahre ihn warm. Dann fängt er an wen ich die Drehzahl halte an zu qualmen stinkt verbrannt nach was schwer zu sagen. Der Motor war warm habe mal angehalten und mit der Drehzahl gespielt ab 2500rpm fängt er an bei 3000rpm hat er wie eine Fehlzündung gehabt kurz geknallt, geploppt schwierig zu beschreiben war aber im Fahrzeug zu spüren. Konnte das dreimal provozieren danach war alles ok. Mache mir langsam Gedanken. Öl Wasser stimmt immer noch alles.
     
  9. #9 saibot003, 26.02.2020
    saibot003

    saibot003 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    193
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2018
    Würde auf Injektoren tippen.
     
    alpinweisser_120d und Kevlis23 gefällt das.
  10. #10 malte87, 27.02.2020
    malte87

    malte87 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.11.2016
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    1.138
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2010
    Vorname:
    Malte
    Spritmonitor:
    Schonmal daran gedacht in die Werkstatt zu fahren? :D Scheinst ja nicht der gelernte Schrauber zu sein, da wirst du am Ende eh nicht um einen Werkstattbesuch herumkommen.. ;)
     
    Flo95, spitzel und Ben118 gefällt das.
  11. #11 Kevlis23, 28.02.2020
    Kevlis23

    Kevlis23 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2009
    Vorname:
    Kevin
    Doch ich kenne mich schon aus. Aber ich habe keine Lust den Wagen in eine Werkstatt zu geben und die berechnen mir enorme Reparatur Kosten. Ich habe schon den KGE Schlauch gewechselt war porös. Das Ventil der KGE auch. Tanke seit ich den Wagen habe nur Ultimate Diesel. Das komische ist Öl oder Wasser verbraucht er ja nicht. Fahre den Wagen ja erst seit circa 4000km aber ist halt alles unverändert. Injektor hört sich schon plausibel an wie saibot003 sagt. Fahrzeug ist kalt nix ab einer gewissen Temperatur fängt er an wen ich min. 2000rpm an zu qualmen. Ich halte dann an wen er wirklich warm gefahren ist. Gebe ihm so bis max 3000rpm er qualmt ordentlich und plötzlich hört er auf. Kann es dann nicht mehr provozieren. Und das komische ich habe immer mal wieder den Fehlercode 480a den ich aber löschen kann. Alles komisch halt.
     
  12. #12 saibot003, 28.02.2020
    saibot003

    saibot003 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    193
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2018
    480A ist Partikelfilter voll beladen.
     
    Flo95 gefällt das.
  13. #13 spitzel, 28.02.2020
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    5.183
    Zustimmungen:
    490
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Mach mal eine ölanalyse. Nicht, dass mehrere Fehler vorliegen. Dadurch das der Filter ständig regeneriert hast du einen erhöhten Eintrag von Kraftstoff ins Öl. Das verfälscht den möglichen Ölverbrauch. Darum die Analyse wie hoch der Anteil von Diesel im Öl ist.
    Bei der Laufleistung ist ein prüfen der Injektoren eher zwingend bei Problemen.
     
    Kevlis23, Flo95 und malte87 gefällt das.
  14. #14 Dieselsparfuchs, 08.11.2020
    Dieselsparfuchs

    Dieselsparfuchs 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe eine ähnliche Geschichte.


    Wenn ich in der Stadt fahre und die DPF Regeneration auf eine Innenstadt-Fahrt fällt, qualmt der Wagen extrem.
    Es ist ein bläulicher/ gräulicher Rauch.

    Er fängt nur an zu qualmen wenn man runter geht vom Gaspedal. Während einer konstanten Fahrt nicht. Aber wenn mann halt mehrfach runter / kleines bisschen aus Gas ... runter / kleines bisschen aufs Gas geht, dann knallt er hinten eine Wolke raus.

    Ölverbrauch habe ich keinen. Eher eine leichte Verdünnung.
    Wasser wird nicht verbraucht.

    DPF ist vor einigen Jahren neu gekommen, Differenzdrucksensor auch, das Problem gab es auch schon davor.
    Ich fahre damit nun seit 130.000 km herum und frage mich was es ist.
     
  15. #15 spitzel, 08.11.2020
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    5.183
    Zustimmungen:
    490
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    @Dieselsparfuchs bei deinem Wagen würde ich auf defekte Injektoren tippen.
    Ölverdünnung kommt oft davon.
    Laut Bediengungsanleitung kann es zu Geruchsbelästigung und Qualm während der Regeneration kommen.
     
    malte87 gefällt das.
  16. #16 Dieselsparfuchs, 08.11.2020
    Dieselsparfuchs

    Dieselsparfuchs 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank für die Antwort.

    Tropfen die Injektoren?
    Das kann ja sehr gefährlich sein für den Motor.

    Ich werde die Injektoren die Tage ausbauen und zum Bosch Dienst schicken.
    Ich wollte eh die Glühkerzen nochmal vorsorglich tauschen.
     
  17. #17 malte87, 09.11.2020
    malte87

    malte87 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.11.2016
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    1.138
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2010
    Vorname:
    Malte
    Spritmonitor:
    Meiner hat das auch bei ähnlicher Laufleistung mit sehr ähnlichen Symptomen gehabt. Ein Injektor hat ganz leicht getropft. Hab es damals auch bei Bosch machen lassen. ;)
     
  18. #18 Dieselsparfuchs, 09.12.2020
    Dieselsparfuchs

    Dieselsparfuchs 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Also kleines Update:

    keiner der Injektoren tropft.
    Zwei der Injektoren sind Defekt.
    Zwei sind an ihrer Verschleißgrenze angelangt.
     
    saibot003 und Flo95 gefällt das.
  19. #19 Dieselsparfuchs, 08.01.2021
    Dieselsparfuchs

    Dieselsparfuchs 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Kurze Rückfrage:

    Könnte dies vielleicht am Turbolader liegen, oder eventuell an rissen im Motorblock?

    Wenn der Motor während der Regeneration die Temperatur anhebt des Abgases, dass dann dieser sich mehr ausdehnt und so die Rauchentwicklung zustande kommt ?
     
Thema:

118d 143PS qualmt grau, blau

Die Seite wird geladen...

118d 143PS qualmt grau, blau - Ähnliche Themen

  1. [E87] 118D BJ.2011-143PS - MKL leuchtet sporadisch gelb

    118D BJ.2011-143PS - MKL leuchtet sporadisch gelb: Moinsen, meistens bin ich im 3er-Forum unterwegs(fahre einen 2005er E90 320D mit M47D20 Motor), aber jetzt hat meine Freundin ein Problem mit...
  2. Alternative Motoren für 118d (143ps) Bj.08

    Alternative Motoren für 118d (143ps) Bj.08: Hallo zusammen, Mein guter 1er hat seit ein paar Tagen einen Motorschaden, sodass nur ein ATM in Frage kommt. Da der N47 Motor jedoch die...
  3. E87 118d 09/2007 143PS Abblendlicht links H7 setzt aus

    E87 118d 09/2007 143PS Abblendlicht links H7 setzt aus: Hallo Gemeinde, nachdem mein kleiner Flitzer knapp 240 tkm gelaufen hat kommt nun das erste Problem auf mich zu. Und weil ich den gerne in schuss...
  4. [Verkauft] Speedbuster Multikanal Tuning Box BMW 118d 318d 143PS F20 F21 F30 F31

    Speedbuster Multikanal Tuning Box BMW 118d 318d 143PS F20 F21 F30 F31: Verkaufe eine neuwertige Multikanal Tuningbox für BMW 118d/218d/318d/418d mit 143PS Zustand: neuwertig Leistungsdaten: 178PS, 370NM Hubraum:...