116dA 1000km -> Werkstatt Antriebswarnung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von metallic2010, 11.04.2012.

  1. #1 metallic2010, 11.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2012
    metallic2010

    metallic2010 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    116dA 1000km -> Werkstatt

    Hallo zusammen,

    letzte Woche meinen neuen F20 abgeholt und auf der Rückfahrt die erste Antriebswarnung gehabt (Wagen nimmt kein / kaum Gas an und schaltet in den Notlaufmodus). Nach Neustart des Motors lief es wieder, heute vom Hof gefahren und die gleiche Warnung erneut erhalten.

    Das BMW Service Mobil konnte den Fehlerspeicher nicht auslesen, weil das Fahrzeug zu neu isr. Der Wagen steht nun hier beim Händler. Fahre nun leider Leihwagen (1er Cabrio). Beginnt ja toll mit dem neuen Wagen...

    VG Metallic
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.121
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    mein beileid....eventuell ist da nur die software ab werk nicht richtig aufgespielt oder ein steuergerät flöten gegangen....aber 1000km und ein servicemobil das den fehlerspecher nicht auslesen kann da zu neu (wie lange? 6 monate am markt?)....auweh.

    volle qualitätsanmutung!

    gruß
     
  4. SimonX

    SimonX 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35789 Weilmünster
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    07/2010
    Vorname:
    Simon
    Das hat nichts mit am Markt zu tun... ist bei jedem Neufahrzeug so... war bei meinem E81 auch so.
     
  5. #4 metallic2010, 11.04.2012
    metallic2010

    metallic2010 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    Das System konnte die Fahrgestellnummer nicht auslesen und im mobilen Diagnosegerät war die Fahrgestelltnummer und die Kombination von Fahrgestellnummer und Modell noch nicht vorhanden. Es dauert immer ein paar Wochen (nach der Fahrzeugherstellung) bis dieses im System bekannt ist.

    Ist echt frustrierend, aber immerhin mal bin ich nun auch mal das 1er Cabrio gefahren ;-)

    Bin gespannt was mir der Händler morgen sagt.

    VG Metallic
     
  6. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.121
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    also meine werkstatt hat nach einer woche nach zulassung alles auslesen können und festgestellt, das ich das klimakompressorupdate benötige, obwohl die klima (winter) led keine störung zeigte und ich von bmw auch nie eine updateaufforderung per post bekam.

    das das gerät das fahrzeug gegebenenfalls nicht identifizierne (mit einem datenpool) abgleichen kann ist das eine, die daten mus es aber auslesen können. dazu gab es im dezember bereits ein update der diagnosesoftware, davor hatte meine werkstatt auch probleme....

    aber egal, neues auto mit mängeln scheint ja immer ein größeres problem zu werden, worans dann auch immer liegt....es schleicht sich ein gewisser verdruss über soviel "kompetenz" in mein hirn...

    gruß
     
  7. #6 metallic2010, 11.04.2012
    metallic2010

    metallic2010 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    Hallo deftl,

    ich war ja schon froh das unmittelbar ein BMW Service Mobil da war. Das mobile Diagnosegerät bekommt wohl nachts die Updates. Das Auslesen klappte allerdings nicht und schlug mehrfach fehl. Morgen prüft die Werkstatt den Wagen. Dann weiß ich mehr.

    VG Metallic
     
  8. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Komisch, in jedem Beitrag wo irgendeiner irgendein Problem hat redest Du ziemlich schlecht über den F20.
    Deiner hatte Klappergeräusch, scheinbar ist das aktuell behoben, trotzdem trittst Du wo es irgendwo eine Möglichkeit gibt, auf den F20 ein.
    Warum?
    Wenn er Dir so überhaupt nicht passt u. die Qualität so unterdurchschnittlich ist, warum kaufst Du Dir nichts anderes?

    Zum Auslesen, ja das ist so, das Werk hat einen neueren Softwarestand als die HO, das kann dazu führen das die HO das Fahrzeug noch nicht richtig ansprechen kann.
    Die Händler bekommen den Stand meist etwas später.
    Ärgerlich wenn man ein neues Fahrzeug abholt u. das gleich Probleme bereitet, aber ach das kann man nicht ausschließen.

    Passt zwar sogar nicht hierher, aber ich habe mir mal eine Honda FX 650 Figor gekauft, da kam ich nicht mal nach Hause, die hatte nach 10Km einen Motorschaden u. es hat 3 Monate!! gedauert bis ich einen Ersatzmotor bekommen habe der aber nicht mal neu, sondern nur überholt war.

    Ich möchte den Hersteller kennen der kein Problem mit neuen Fahrzeug hat oder hatte u. wenn ich an die Probleme mit meinem ersten E87 denke dann ist mein jetziger F20 ja absolut Problemlos unterwegs.
     
  9. #8 metallic2010, 11.04.2012
    metallic2010

    metallic2010 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    Hallo Ombre,

    lieber der Händler prüft es jetzt und behebt das Problem als das ich durch das Auftreten dieses Fehlers ungewollt einen Unfall provoziere. Ich hatte jetzt zwei Mal noch Glück während des Problems (Einspurige Baustelle auf der AB, Kreuzung gegenüber vom BMW Händler). Ich war nur froh das ich auf ein Service Mobil zurückgreifen konnte (der Händler hatte schon zu).

    Es ist ärgerlich, aber halt nicht zu ändern.

    VG Metallic
     
  10. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.121
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    der f20 ist ein fahrzeug, hier wird über den f20 gepostet...somit spricht man hier über de sevice von bmw, speziell beim F20. generell sehe ich nicht DAS problem beim f20 sondern beim hersteller, der mit problemen, wie auch immer geartet, recht mangelhaft umgeht.

    da bemüht sich dei werkstatt vor ort meist noch am meisten.....

    und wenns ein f30 oder ein 5er wäre...die probleme geben sich irgendwie die hand...

    werde als fimenfahrzeug wohl nur wieder ein VAG fahrzeug bekommen...werde sehn, obs da genauso haakt...nur nachdem ich 8 jahre VAG gebunden war mit golf, a4, a6, passat...gabs derartige servicemängel nicht. und auf 5 jahre 5er waren problemlos, das war aber vor der neuen genaration von bmw fahrzeugen.

    auch beim noch alten 5er war bmw mehr auf zack...irgendwie häufen sich die probleme mit den angeglichenen platformen und basisbauteilen aber gefühlt immer mehr.

    in ein paar monaten haben wir einen neue 5er noch im haus, hoffe das läuft alles besser.

    gruß
     
  11. #10 spitzel, 11.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2012
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.855
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Sagt mal was erwartet ihr denn?
    Nur weil mal von 1000 Massen Bauteilen eines den Geist auf gibt ist nicht der Gesamte Hersteller schlecht!
    Bleibt mal auf dem Teppich. Klar es ist ärgerlich und ein Ausfall kann in jeder erdenklichen blöden Situation passieren. Aber dagegen kann man sich kaum absichern.
    Ich denke nicht dass der Wagen eine sofortige Vollbremsung eingeleitet hat.

    Außerdem gab es früher viel mehr Kinderkrankheiten. Heute sind es mehr Softwarefehler als Mechanische Bauteile. Überlegt euch mal wie komplex heutige Fahrzeuge sind.

    Und dafür, dass die Bandarbeiter gerade mal 7,95€ die Stunde bekommen ist es doch ein gutes Ergebnis.



    Sent from Arcas 737
     
  12. #11 ftc84, 12.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2012
    ftc84

    ftc84 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    was hat das bitte mit der qualität (der bauteile) und vor allem mit dem after sales service von bmw zu tun?! ich glaub da hat gestern wohl jemand zu viel plusminus auf ard gesehen :P^^???

    ob dies wiederrum besser wäre, wenn die leiharbeiter mit werkvertrag statt nur 8 - künftig 16 € bekommen würden, glaube ich weniger... außerdem wäre das geschrei dann hier auch wohl riesig wenn die preise um 10% ansteigen würden - im kapitalismus werden i.d.R. kostensteigerung mit dem faktor 1:1 (oder auch zur gewinnmaximierung noch mehr) weitergegeben ;)...

    egal was der bandarbeiter verdient, für ein auto mit ~50t€ kann ich doch wohl auch einen dementsprechenden service- und qualitätsstandard erwarten???

    ich war bisslang immer mit der qualität, dem service sowie der kulanz von bmw und auch meinem händler/verkäufer sehr zufrieden und ich hoffe jetzt halt mal einfach, dass das mit dem f20 sich so fortsetzt :daumen:
     
  13. #12 spitzel, 12.04.2012
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.855
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Qualität darunter leidet. Ist zwar nicht in der Bandarbeiter Branche aber Handwerklich vergleichbar.

    Ich finde es eine Frechheit so die Mitarbeiter ausbluten zu lassen. Ich mein das ist BMW mit einer extremen Gewinnmarge die sich keine Gedanken um den Absatz machen muss. Bei Opel hätte ich ja noch verständniss dafür. Punkt aus.
    Und ja war +-

    Du kannst meinetwegen auch 200.000€ für ein Auto ausgeben. Und dennoch kannst du auf den ersten Metern liegen bleiben.

    Also abwarten. Die Werkstatt wird es schon richten. Wichtig ist nur der schriftliche Auftrag.




    Sent from Arcas 737
     
  14. ftc84

    ftc84 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    bei der bezahlung stimme ich dir ja voll und ganz zu... allerdings ist das ein anderes thema, hier könnten wir jetzt wieder mit der systemkritik (stichwort gewinnmaximierung; den aktionär interessieren ja nur "gute" quartalszahlen) anfangen aber das wäre ja sowas von offtopic :narr:

    richtig, die werkstatt ist mein asp und wie schon erwähnt, bisher bei mir immer alles :daumen:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 spitzel, 12.04.2012
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.855
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Dann sind wir uns ja einig :daumen:
    Und viel Glück, dass die es hinbekommen.
     
  17. #15 metallic2010, 12.04.2012
    metallic2010

    metallic2010 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    Der Freundliche konnte den Fehler nicht nachvollziehen, war im Speicher abgelegt aber es konnte kein Fehler gefunden werden.
     
Thema:

116dA 1000km -> Werkstatt Antriebswarnung

Die Seite wird geladen...

116dA 1000km -> Werkstatt Antriebswarnung - Ähnliche Themen

  1. Werkstatt Raum Siegen/Lackierer

    Werkstatt Raum Siegen/Lackierer: Hi zusammen, kennt jemand eine gute Werkstatt im Raum Siegen? Es müssten bremsen gemacht werden, sowie eine Inspektion (bei BMW wurde mir gesagt...
  2. Werkstatt für Stoßdämpferwechsel in Ingolstadt gesucht

    Werkstatt für Stoßdämpferwechsel in Ingolstadt gesucht: Servus zusammen, bin auf der Suche nach einer kostengünstigen und vertrauenswürdigen Werkstatt im Raum Ingolstadt, die bei meinem 1er beide...
  3. Klackergeräusche - Werkstatt Ratlos

    Klackergeräusche - Werkstatt Ratlos: Ich hab mal wieder ein Problem mit meinem 1er und weiß momentan nicht so wirklich weiter... Letztes Jahr hatte die kleine ja schon nen...
  4. Umfang Service und freie Werkstatt

    Umfang Service und freie Werkstatt: Moin moin! Habe da mal eine Frage. Bei mir ist der Service fällig und da wüsste ich gerne was da so alles mit drin ist und ne kleine Meinung...
  5. Werkstatt lässt Kühlmittelbehälter offen!

    Werkstatt lässt Kühlmittelbehälter offen!: Hallo, Gestern habe ich meinen BMW F20 116i BJ 2012 zum Fehlerauslesen in eine BMW Verstragswerkstatt gebracht. Dort wurde herausgefunden das die...