1.Service KONKRET

Diskutiere 1.Service KONKRET im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo Experten, so es ist so weit, mein Kleiner muss zum 1. Ölwechsel und da frage ich mich: - Wie finde ich heraus, welches Öl ich ab...

  1. #1 Avdohol, 05.10.2012
    Avdohol

    Avdohol 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    Hallo Experten,

    so es ist so weit, mein Kleiner muss zum 1. Ölwechsel und da frage ich mich:

    - Wie finde ich heraus, welches Öl ich ab Auslieferung drin habe?
    Man hat ja bei der Auswahl der Visk.-Klassen mehrere Typen möglich und ich möchte gerne die gleiche Klasse nachfüllen.

    - Den Wechsel werde ich nicht bei BMW selbst machen lassen, sondern in der Werkstatt meines Vertrauens. Durch den Wegfall der Serviceheftes die Frage: Wird die Anzeige einfach nur durch ODB resettet und das wars dann? Wo kommt der Nachweis hin, dass man das fachmännisch erledigt hat. Ansonsten kann ich den Wechsel ja auch selber machen in meiner Garage. Ist ja das Einfachste :)

    Danke für die Aufklärung!

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2-Pentin, 05.10.2012
    2-Pentin

    2-Pentin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weit im Süden der Republik
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Zu deiner Frage - keine Ahnung.

    Aber: Willst du wirklich die Gewährleistung aufs Spiel setzen? Gerade in den ersten zwei Jahren würde ich immer zu BMW gehen. Das Öl (wenns dir auch wegen dem Preis ist) kannst du ja mitbringen. Aber den Rest würde ich in den ersten zwei Jahren wirklich nur bei BMW machen lassen.

    Musst du aber selbst wissen.

    Gruss, Pentin
     
  4. #3 misteran, 05.10.2012
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.544
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Wenn du ein Motorproblem bekommst. Wird BMW dir nichts ersetzen, da du nicht bei einer BMW Werkstatt warst.
     
  5. #4 Avdohol, 05.10.2012
    Avdohol

    Avdohol 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    Die Gewährleistung erlischt nicht, wenn arbeiten fachmännisch in einer Werkstatt erledigt werden. Da gibt es ganz klare gesetzl. Rahmenbedingungen.
    Aber danke für den Hinweis.
     
  6. #5 2-Pentin, 05.10.2012
    2-Pentin

    2-Pentin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weit im Süden der Republik
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Das ist klar, nur wird sich BMW da erstmal quer stellen und dann wirds mindestens auf einen Anwalt rauslaufen wenn nicht sogar auf Gericht mit entsprechenden Kosten und Nerven. Aber das sind dann eine Nerven.

    Wenn du in den ersten beiden Jahren bei BME warst, haste damit keine Probleme.

    Den Hinweis hast du ja von zweien nun bekommen :)

    Gruss, Pentin
     
  7. Tom911

    Tom911 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2008
    Vorname:
    Tom
    Ich werfe mal das Stichwort "Kulanz" in den Raum.
     
  8. #7 wutknut, 05.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2012
    wutknut

    wutknut 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2012
    Ich würde den Ölservice durchgängig bei BMW machen lassen. Sieht in der Historie einfach besser aus, und ist bei eventuellen Kulanzanträgen auch von Vorteil. Wenn dir das BMW Öl zu teuer erscheint, und du deswegen die BMW Werkstatt meidest, kannst du das Öl ja selbst mitbringen. Aber so überzogen fand ich den Ölservice bissher eigentlich nicht.
    Ein neues Fahrwerk würde ich auch nicht unbedingt bei BMW einbauen lassen, aber Servicearbeiten, gerade wenn es um so simple kostengünstige Arbeiten geht?
    Lohnt meiner Meinung nicht.
     
  9. nupsel

    nupsel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Meiner war vor etwa 4 Wochen beim 1. Ölwechsel.
    Incl. Tausch Mikrofilter 300 Euro findest Du nicht überzogen???
     
  10. #9 fliese50, 05.10.2012
    fliese50

    fliese50 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    3.982
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Jörg
    das öl ist einfach unverschämt teuer
     
  11. #10 Avdohol, 05.10.2012
    Avdohol

    Avdohol 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    Schön, dass wir jetzt bei nem ganz anderen Thema sind! Wo ich was mache weiß ich schon, ist nicht mein erster neuer BMW.
    Hat jmd Antworten auf meine Fragen?
     
  12. #11 Avdohol, 05.10.2012
    Avdohol

    Avdohol 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    Und außerdem zum Thema "Garantie": Die Neuwagengarantie von 2 Jahren MUSS BMW immer erfüllen, auch wenn der Kunde die Wartung bei einer Hersteller- unabhängigen Werkstatt machen lässt. Dies gilt für ALLES am Fahrzeug bis auf die Verschleißteile.
    Nach den 2 Jahren hat man eh auf nichts mehr Anspruch, da kommt das Zauberwort "Kulanz" ins Spiel.
    Diese wird je nach Fall unterschiedlich gewährt. Bei Problemen die dem Hersteller bekannt sind, wird auch nicht primär darauf geschaut ob der Kunde die Inspektionen immer bei einer BMW- Werkstatt hat machen lassen. In anderen Fällen mag das aber entscheidend sein. Nur bin ich nicht bereit 250-300€ für einen Ölwechsel zu zahlen, ganz zu schweigen von anderen völlig überteuerten Arbeiten nur damit ich den Händler am K***** halte. Die verdienen ja bekanntlich ihr Hauptgeld mit dem Service. Die AG mit dem Verkauf der Autos. Und auch wenn du immer schön das 3 bis 4- fache des fairen Preises zahlst, kann BMW dir einen Kulanzantrag ablehnen. Kein Anspruch, bitte selbst zahlen! Abgesehen davon, dass bei BMW mein Auto verschwindet und ein Azubi dann die Arbeit erledigt. Bei der Werkstatt meines Vertrauens steh ich dabei, quatsch mit den Leuten und werde nicht mit Inkompetenz und Nullahnung abgespeist.
    Bottom line: Mein Kleiner wird eh nie Mucken machen :)

    Man merkt ich halte gar nichts von diesem Premium-Service-700%-Gewinn-Marge- G E S C H W A F E L ;)

    Gruß
     
  13. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    22.331
    Zustimmungen:
    612
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    BMW gibt aber keine Garantie sondern nur Gewährleistung :eusa_shhh:
     
  14. #13 addicted, 05.10.2012
    addicted

    addicted 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Im Grunde schon!
    Man sollte sich mal die wirklichen Ansprüche der Gewährleistung angucken.
    z.B. Beweislastumkehr

    Man sieht es doch beim Obstkonzern aus den USA...

    Ich würde da gar keine Risiken eingehen und den Service bei BMW machen lassen.
     
  15. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    22.331
    Zustimmungen:
    612
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    gleicher Meinung :daumen:
     
  16. #15 clonehunter, 05.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2012
    clonehunter

    clonehunter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Wenn du das auf Rechnung machen lässt kriegst du natürlich nen Stempel ins Serviceheft.
    Anzeige wird von der Werkstatt zurückgesetzt,
    Kannst du den Wechsel selber machen und willst dir die Werkstatt/Stempel ins Serviceheft sparen kannst du dies natürlich tun und selber den BC reseten (ist keine Kunst), einen nachweis das es Fachmännisch gemacht wurde hast du natürlich nicht.
    Das geht alleine nur durch den Stempel im allzu geliebten und vergötterten himmlischen sehr wichtigen Serviceheft das wichtiger ist als das Auto selbst :narr:

    und an alle anderen, Motorschaden in den ersten 2 Jahren? Wenn sowas bei BMW passiert sollte man sich schämen so ein Auto überhaupt zu kaufen.
    Ich geh jetzt mal davon aus das man im Jahr keine 40tsd KM zusammenfährt sondern Normalfahrer ist
    Dieses binden an BMW (und andere) geht mir total auf den Senkel, Hauptsache man bucht noch Jahre Garantie dazu und bloß nicht die BMW Bindung vergessen und was weiss ich nicht noch was denen alles einfällt um Geld zu machen.... ach ja Ölwechsel,Bremsflüssigkeit,Getriebeöl und das alles am besten jedes halbe Jahr * Vorsicht das war Sarkasmus*.

    Ich habe nichts gegen den Service von BMW, aber die Preise sind einfach überzogen "Premium", im Endeffekt verkauft sich der Wagen einfach besser wenn der BMW Stempel im Heft steht und nicht eine X-Werkstatt nebenan die den Job GENAUSO machen könnte (oder man eben selbst), weil einfach die Illusion entsteht wenn der Wagen bei BMW war ist es der gepflegteste Wagen der Welt. (ich möchte die Autokäufermenschheit jetzt mal nicht blöd nennen)
    Die Industrie hat geschafft was sie will :D
    Jedem das seine, so on ;)
     
  17. #16 Lifestyle 1er, 05.10.2012
    Lifestyle 1er

    Lifestyle 1er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Willingen
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Peter
    Das Öl sollte nur von BMW freigegeben sein, dann ist es eigentlich egal, wo man den Ölwechsel machen lässt. Da kam letztens ein Bericht zum Thema Ölwechsel, glaube bei VOX Automobil.

    Gruß Peter
     
  18. #17 wutknut, 05.10.2012
    wutknut

    wutknut 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2012
    Es gibt kein Serviceheft mehr. Alle Daten werden im Fahrzeug und auf den Schlüssel gespeichert, und genau da ist auch der Punkt erreicht, wo es sich einfach lohnt das bei BMW machen zu lassen.
    Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden,kommt auch darauf an wie lange jemand den Wagen fahren will. Kurzfristig mag das etwas an Kosten
    sparen.
     
  19. #18 Avdohol, 05.10.2012
    Avdohol

    Avdohol 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    AMEN! Genau so ist es nämlich! Und danke für die Beantwortung meiner Ursprungsfrage...Wobei ich mal gerade bei BMW nachgefragt habe und eine Damr meinte, die Werkstatt würde sich mit irgend einer "Händlernummer" eintragen, anstatt des Stempels im Heft ?! Kann ich mir aber nicht vorstellen- wieder mal ein Beispiel für das geballte Wissen bei BMW ;)

    Und zur Garantie und der vergleich mit dem "Obstkonzern":
    Apple hebt dieses 1 Jahr so sehr hervor um den "Protection Plan" on top auch noch zu verkaufen, bedeutet aber nicht, dass die gesetzl. Gewährleistung von ZWEI Jahren nicht auch für den Obstverkäufer gilt.
    Gleiches gilt für BMW- 2 Jahren Gewährleistung ob Freude am Weiterzahlen oder nicht! :)

    Gruß
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 addicted, 05.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2012
    addicted

    addicted 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Natürlich hast du 2 Jahre Gewährleistung. Die stehen auch nicht in Frage.
    Im ersten halben Jahr liegt aber die Beweislast beim Hersteller, danach bei dir.
    D.h. du musst im Fall der Fälle beweisen, dass der Fehler/Problem schon bei der Übergabe vorgelegen hat.

    Mach das mal!
    Wenn sich der Hersteller, welcher jetzt auch immer, querstellt und du dein Recht durchsetzten möchtest, was natürlich grundsätzlich (fast) immer richtig ist, stehen dem Zeit, Nerven, Kosten (Vorkasse) und das Risiko gegenüber.
    Für ein Unternehmen ist es relativ leicht es darauf ankommen zulassen.
    Im Zweifel ist es irgendein Sachbearbeiter in München der den Fall bearbeitet, die Sachlage sieht, ablehnt und den nächsten Fall bearbeitet.

    Aus Kulanz verzichtet BMW auf die Beweislastumkehr innerhalb der Gewährleistung. Der Obstkonzern halt nur im ersten Jahr.

    Edit: Ich wünsche dir natürlich nicht, dass der Fall der Fälle eintritt. Wie es BMW handhabt weiß ich auch nicht, weil ich diese Probleme noch nie hatte. Ihr gutes Recht wäre es aber.
     
  22. #20 Avdohol, 05.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2012
    Avdohol

    Avdohol 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    Ehm wenn der Motor nach 1,5 Jahren hochgeht, dann kann die Ursache kurz davor entstanden sein. Also nicht bei Übergabe. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass BMW das zahlen muss. Denn wenn sie es nicht tun, weil du ja so böse warst und den Ölwechsel nicht bei einem BMW- Azubi hast machen lassen, dann wird spätestens ein Richter für dich entscheiden. Und die Autos speichern ALLES, so gar wie viel KM zu welcher Drehzahl in welchem Gang gefahren wurde. Und wenn du das Auto sachgemäß benutzt hast, dann zahlt BMW oder wird dazu gezwungen. So weit würde es aber nie kommen, innerhalb der ersten 2 Jahren mucken sie nicht. Auch wenn du die Inspektion nicht bei denen gemacht hast. Und soll mal BMW vor Gericht sagen, ihre Motoren gehen kaputt sobald ein nicht- BMW Mitarbeiter das Öl wechselt. Ihre Spezialität ist nicht Komödien vor Gericht.

    Gruß
     
Thema:

1.Service KONKRET

Die Seite wird geladen...

1.Service KONKRET - Ähnliche Themen

  1. Service ausversehen zurück gesetzt

    Service ausversehen zurück gesetzt: Servus, mir ist ein sau dummer Fehler passiert. Ich wollte nach der HU eigentlich nur den HU und AU Termin resetten, hab aber mit der Carly App...
  2. [F20] Frühzeitiges Service?!

    Frühzeitiges Service?!: Guten Morgen! Ich werde morgen meinen "neuen" 116d EZ 11/2015 abholen und habe noch 1-2 Fragen dazu. (Produktionsdatum war 09/2015) Beim Stöbern...
  3. Service-Anzeige zurücksetzen

    Service-Anzeige zurücksetzen: Hallo Gemeinde, wie kann ich bei meinem E87/130i VFL die Service-Anzeige zurücksetzen? Auf YouTube gibt es viele Videos zum 1er-Servicemenü, aber...
  4. BMW F20 - beim Service meine Codierungen gelöscht

    BMW F20 - beim Service meine Codierungen gelöscht: Hi, hatte meinen "Kleinen" beim Service beim Freundlichen. Laut Rechnung wurde mir die Software neu installiert(0 Euro lt. Rechnung), aber es...
  5. Niederlassung Kassel - unterirdischer Service

    Niederlassung Kassel - unterirdischer Service: Hallo, keine Ahnung ob hier schonmal jemand schlechte Erfahrungen mit dem Service in der Niederlassung Kassel gemacht hat, ich und meine Familie...